L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2010, 23:47   #1
filizie
Babywels
 
Registriert seit: 06.08.2010
Beiträge: 5
HILFE! Pünktchen Krankheit?

Hallo....

Brauche dringend Hilfe! Habe heute Abend in meinem 200l Becken an einigen Fischen weiße Pünktchen entdeckt. Beschriebene erste Symptome des Ichthyo wie Trägheit oder Appetitlosigkeit konnte ich nicht beobachten. Einzig die Schmerlen scheuern sich öfter mal an den Steinen.

Besatz: 2 Netzschmerlen, 3 Ancistrus, 4 Panzerwelse, 3 Schwertträger und seit 4 Tagen einen LDA 33 bzw. L 142.
Außer bei den Panzerwelsen und dem Snowball sind alle mehr oder weniger mit Pünktchten befallen. Habe aber auch gelesen, dass sich der Erreger bei Harnischwelsen meist in den Kiemen festsetzt und äußerlich nicht zu erkennen ist.

Da ich leider kein passendes Medikament vorrätig habe, brauche ich dringend Rat, was ich bis Montag tun kann!!!

LG...
filizie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2010, 23:56   #2
bufo²
L-Wels
 
Benutzerbild von bufo²
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 255
Images: 12
Hallo,

hier gibt es eine Anleitung zur Salztherapie. Das würde ich dir auch empfehlen, wenn heute Montag wäre... ;-)
Viele Grüße, Michael
bufo² ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 09:14   #3
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.134
Images: 500
Hi

Das einzige Mittel, das gegen Ichthyo hilft, ist Malachitgrünoxalat.
In der Regel ist der Wirkstoff in jedem Ichthyo-Medikament
enthalten, oft sowieso als einziger Wirkstoff.
Vor jedem Einbringen des Medikaments solltest du in der Regel
einen Teilwasserwechsel machen.
Die Dosierung ist je nach Hersteller leicht unterschiedlich.
Das Medikament darf nicht überaltert sein, da die Wirksamkeit
bei langer und falscher Lagerung extrem nachlässt.
Ich mische mir die Stammlösung (Medikament) bei Bedarf selber
frisch an. Beim Kauf auf das Haltbarkeitsdatum achten.
Wenn das Mittel bei dir schon eine längere Zeit steht, solltest
du schnellst möglich ein frischeres holen.
Eine zusätzliche Sauerstoffquelle sollte nicht vergessen werden
während der Behandlung.
Eine Behandlungsunterstützung mit jodfreiem Salz hat sich als
vorteilhaft erwiesen.
Über die Konzentration des Salzes ist man sich nicht immer einig.
Ich verwende 3g pro 1Liter Aquarienwasser, über einen Zeitraum
von 24 Stunden zugegeben.
Nur habe ich keine Pflanzen im Becken, die eine solche Konzentration
nicht verkraften würden.
Da ich Ichthyo häufig in Verbindung mit Oodinium bei meinen neuen
Welsen hatte, was im ersten Moment schwer zu sehen ist, erhöhe ich
bei mir die Temperatur auf ca. 32°C im Becken.
Mit Malachitgrünoxalat behandle ich aber meist länger als die meisten
Hersteller angeben, länger im Sinne von mehr Anwendungen.
Wenn man die Behandlung zu früh abbricht, war alles umsonst.
Nach dem Teilwasserwechsel natürlich dementsprechend nachsalzen.
Die Salzbehandlung mache ich dann über einen Zeitraum von einer Woche.
Je früher die Parasiten erkannt und bekämpft werden desto wahrscheinlicher
ist auch ein verlustfreier Verlauf der Behandlung.

Gruß Ralf
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 10:30   #4
mathieu
Welspapa
 
Benutzerbild von mathieu
 
Registriert seit: 23.09.2008
Beiträge: 183
Images: 1
Hallo Zusammen

Ich habe das gleiche problem Gehabt mit den zebra,
Habe die temperatur auf 33-34grad eingestellt 3-4 tag lang Ohne salz Ohne Medikament, und alles ist wieder in Ordnung.

Gruess mathieu
mathieu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 12:16   #5
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.323
Images: 1934
Hi,

Zitat:
Zitat von mathieu Beitrag anzeigen
....die temperatur auf 33-34grad
das wird ein H. zebra bei guter Durchlüftung relativ klaglos überstehen, der L 142 vermutlich auch, aber bei C. paleatus hätte ich da arge Bedenken. Typische Aquarientemperaturen sind für diese Art 20-24 Grad oder gerne auch darunter (daher passen die auch nicht mit dem L 142 zusammen) !!
Ich denke lange Zeit über 30 °C werden diese Corys nicht mitmachen.
Bei Schwertträger ist die hohe Temperatur meines Wissens weniger kritisch, bei Netzschmerlen weiß ich es nicht.

Hast Du die Möglichkeit wenigstens die Corys (die zeigen ja noch keine Symptome) in ein Quarantänebecken (dort natürlich auch behandeln, aber ohne extreme Temperaturen) auszuquartieren, bis alles rum ist ?!

Die hohe Temperatur hilft in der Behandlung, da sie zum einen den Lebenszyklus der Erreger verkürzt (entwickeln und vermehren sich schneller) und die Schwärmer schneller absterben; damit ist dann alles schneller wieder vorbei. Hier ist eine ganz gute Seite zum weiter Vertiefen: https://www.rhusmann.de/aqua/salz.htm

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 20:39   #6
filizie
Babywels
 
Registriert seit: 06.08.2010
Beiträge: 5
Also hab die Panzerw. in Quarantänebecken, Salz wie bei (https://www.rhusmann.de/aqua/salz.htm) beschrieben, danke für den Tip.....!! Werde auch noch ein 80 Becken einrichten für die Panzerwelse, muss halt erst einlaufen....!!
Aber noch eine Frage hab ich jetzt noch soll ich mir morgen früh Punktol besorgen???? Hoffe das alles gut geht!!!!
Lg
filizie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 20:46   #7
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.134
Images: 500
Hi

Ich halte gar nichts davon, Pünktchen ohne Medikamente
zu bekämpfen.
Die Krankheitserreger sind dadurch nicht komplett vernichtet
und kapseln sich ein.
Bei der nächst besten Gelegenheit bekommt dann die Krankheit
wieder Oberwasser, dann beginnt alles von vorne.
Der Erreger wird nur durch das Medikament getötet. Die Temperatur
verschnellert nur den Lebenszyklus und senkt die Erregerzahl.
Das Becken ist danach immer noch nicht erregerfrei.
Auf Dauer hilft nur: kein Erreger, keine Krankheit!
Und das erreicht man nur durch die richtige medikamentöse Behandlung!

Gruß Ralf
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 23:20   #8
bufo²
L-Wels
 
Benutzerbild von bufo²
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 255
Images: 12
Hallo,

die Dame (?) hat aber kein Malachitgrünoxalat. Und unter diesem Gesichtspunkt auch keine andere Chance als die Salz/Temperaturtherapie und bis hierhin alles richtig gemacht.

- Temperaturerhöhung bewirkt einen beschleunigten Entwicklungszyklus des Erregers und regt das Immunsystem des Wirtes an.

- Salzzugabe erhöht die Regenarationsfähigkeit der Schleimhäute und verhindert so ein erneutes festsetzen frisch geschlüpter Fagellaten.

Ich habe auf diese Weise Ichthyo erfolgreich bekämpft und die Krankheit ist seit dem - auch nach Zusatz neuer Fische - nicht wieder ausgebrochen.

Viele Grüße, Michael
bufo² ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2010, 00:47   #9
filizie
Babywels
 
Registriert seit: 06.08.2010
Beiträge: 5
Hallo...

Ja genau, die Dame (!) geht sich auch gleich morgen früh ein Mittel kaufen. Zumindest machen alle Fische bisher noch einen guten Eindruck!

Vielen Dank erst mal für Eure Hilfe!
filizie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 16:10   #10
keule-22
L-Wels King
 
Benutzerbild von keule-22
 
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 551
Images: 63
Hey

Verschiebt die Moderation das Thema noch zu Krankheiten?
__________________
Grüße René




www.lwelszucht-chemnitz.de
keule-22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bekommen Welse auch die Pünktchen Krankheit? Iceman79 Krankheiten 24 26.01.2007 12:31
Brauche dringend HILFE bei Krankheit!!!!! schnoppeline Krankheiten 4 23.08.2004 20:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:55 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum