L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Zucht
Registrieren Hilfe Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Zucht Zucht von Welsen.
Beachtet auch die Zuchtberichte in der Datenbank.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2012, 20:08   #11
Apfelschorle
Babywels
 
Registriert seit: 12.03.2012
Beiträge: 7
Hallo,

2 haben überlebt und leben mittlerweile sogar schon bei ihren Eltern.
Allerdings wird irgendwie nicht mehr abgelaicht... Ich hatte gehört ich könne mich schonmal auf Eier nach jedem Wasserwechsel gefasst machen. Aber es tut sich nichts...
Apfelschorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 16:55   #12
Apfelschorle
Babywels
 
Registriert seit: 12.03.2012
Beiträge: 7
Hi,

Ist es normal das die Jumbos seither nicht mehr gelaicht haben? Es hat sich seitdem nichts verändert...
Apfelschorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 17:36   #13
stefan1984
L-Wels King
 
Registriert seit: 27.05.2011
Ort: 45739
Beiträge: 550
Ja,
das ist normal.
Es muss sich ja erst mal neuer Laichansatz bilden.
Ich denke, dass das mit den Eiern nach jedem Wasserwechsel etwas übertrieben sein sollte.
Alle paar wochen ist wohl realistischer.
Lass sie mal machen.
__________________
Gruß
Stefan

_____________________________________
L144/L181/L240/Ancistrus sp. "Rio Paraguay"/Pseudacanthicus Leopardus
stefan1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 17:48   #14
Apfelschorle
Babywels
 
Registriert seit: 12.03.2012
Beiträge: 7
Danke für die Antwort, bei sowas zählt Geduld nicht zu meinen Stärken
Dann warte ich eben
Apfelschorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 10:41   #15
seliel
Welspapa
 
Benutzerbild von seliel
 
Registriert seit: 02.01.2010
Ort: Dürnten (ZH)
Beiträge: 120
Hallo Anna,

Hier mal noch ein Link zu den Welsen:
https://www.welse.net/SEITEN/lda25_1.html
Da hat's auch Bilder, bei denen man die Geschlechtsunterschiede "sieht".

Gruss

Daniel
seliel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 17:52   #16
feuchtes Händchen
Wels
 
Registriert seit: 24.03.2012
Ort: Peißenberg
Beiträge: 56
Wenn meine LDA nicht ablaichen hilft oft mal ein Wohnungswechsel.
Sprich, ich setze sie ab und an mal in ein 25er Cleanbecken und fütter mit roten und schwarzen Mülas an.
Wenn das Wetter umschwingt, habe ich auch meistens Eier an den Scheiben.

Mein Problem ist aber das Eier bei mir verpilzen.
Mein letzter Wurf waren 60 Eier, davon habe ich gerade mal 9 Junge die mittlerweile 1 cm sind.
__________________
Liebe Grüße
Ines

Mein Bestand: LDA25, L201, Otothyropsis piribebuy, Farlowella acus
feuchtes Händchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2013, 09:57   #17
feuchtes Händchen
Wels
 
Registriert seit: 24.03.2012
Ort: Peißenberg
Beiträge: 56
Mittlerweile sind auch die letzten 9 Stück überm Berg.

Insgesamt habe ich jetzt eine Truppe von 27 Tiere.....und freu mich jeden Tag über diese Truppe
__________________
Liebe Grüße
Ines

Mein Bestand: LDA25, L201, Otothyropsis piribebuy, Farlowella acus
feuchtes Händchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2020, 09:59   #18
TobiN
Welspapa
 
Benutzerbild von TobiN
 
Registriert seit: 16.05.2011
Ort: 87471 Durach
Beiträge: 122
Hallo zusammen,
ich möchte diesen Threat aus der Versenkung holen 😅
Und zwar beschäftige ich mich gerade mit der optimalen Aufzucht junger LDA25. Bei mir sind vor 2 Tagen Larven geschlüpft, noch zehren sie von ihrem Dottersack, aber wohl nicht mehr lang.
Nun sind die adulten Tiere ja eher Aufwuchsfresser die (wenn ich sie mit anderen Aufwuchsfressern vergleiche) wahrscheinlich nicht zu proteinreich/fleischhaltig ernährt werden sollten. So zumindest meine Erfahrungen - meine adulten stehen bei einer fast ausschließlich pflanzlichen Ernährung sehr gut da.
In dem Thread empfielt Karsten S. vor 8 1/2 Jahren (&#128584 Artemianauplien als Aufzuchtfutter. Ist das immer noch aktueller Wissensstand? Würdet ihr junge LDA25 auch fleischlich ernähren oder wie zB Sturisoma rein pfanzlich?

Vg,
Tobias
TobiN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2021, 00:07   #19
Milka1
Babywels
 
Registriert seit: 06.03.2020
Beiträge: 1
Hi,

wenn ich nicht wüsste, was besser ist, würd ich denen beides anbieten. Dann könnten die Chancen steigen, dass die Tiere durchkommen. Jetzt wo es wieder LDAs 25 im Handel gibt Ich bekomme meine am Mittwoch Und hoffe natürlich auch dann auf Erfolg bei der Zucht. Und je nach dem wo die Kleinen sind, würd ich ne ladung Mulm mit rein geben. Super reich an verschiedensten kleinen organismen, die durchaus als Futter dienen können, zumindest fürs erste.

vg
Milka1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lda25 Lizzard Aquaristik allgemein 5 06.09.2005 19:48
Lda25 Elli_Buddy Loricariidae 0 13.03.2005 09:19
LDA25 Reinwald Loricariidae 21 21.01.2003 17:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:46 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2024 L-Welse.com | Impressum