L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Callichthyidae » Corydoras « vorheriger Artikel  · nächster Artikel »

Corydoras eques
Beiträge Gesehen
0 20271
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
c_eques_s1_BA.jpg
Großbild


Beschreibung: Gattung/Art: Corydoras eques Steindachner, 1877

Synonyme:
Osteogaster eques Steindachner, 1877

Herkunft:
Brasilien, Bundesstaat Amazonas, Rio Amazonas bei Codajás



Größe:
6 cm

Wasserwerte:
23 - 26 °C




Corydoras eques aus Brasilien

Etymologie:
Aus dem Lateinischen "eques" (Reiter); Franz Steindachner schien eine Vorliebe für Pferde oder Reiter gehabt zu haben, da viele der von ihm beschriebenen Fische diesen Artnamen tragen.


Corydoras eques aus Brasilien


Corydoras eques aus Brasilien



Besonderheiten:
Die Art wurde ursprünglich als Corydoras eques beschrieben, Cope etablierte dann 1894 die Gattung Osteogaster mit dieser Art als Gattungstypus. Gosline (1940) hat die Gattungen Osteogaster und Scleromystax mit Corydoras wieder synonymisiert. Im Rahmen einer Gattungsrevision der Gattung Corydoras könnte die Gattung Osteogaster für die Aeneus-Gruppe eventuell wiederbelebt werden.
Im Handel ist diese Art nicht sehr häufig, oft wird Corydoras aeneus "venezuelanus" mit dieser Art verwechselt, sehr ähnlich ist auch Corydoras sp. "CW007" (Corydoras cf. eques).

Es wurde für (eine weitere Form) von Corydoras eques aufgrund der angeblichen Herkunft Peru eine CW-Nummer vergeben (Corydoras sp. "CW043"). Inzwischen gibt es Informationen, dass es sich eher um einen Versuch handelte, die wahre Herkunft zu verschleieren und dass diese Tiere ebenfalls aus Brasilien stammen.


Corydoras cf. eques (CW043)

Ein über Peru importiertes Tier ist im Bild oben abgebildet und wird hier nur vorsichtshalber mit Corydoras cf. eques bezeichnet, da die große Entfernung zum Typus-Fundort nahelegen würde, dass es sich hierbei um verschiedene Arten handelt.
Die Importe aus Peru sind offenbar in der Aquaristik etwas weiter verbreitet, inzwischen kommen die Tiere auch öfter direkt aus Brasilien.





Quellen:
"Identifying Corydoradinae Catfish", Ian A. M. Fuller & Hans-Georg Evers, erste Ausgabe, S.122;
"Die faszinierende Welt der Corydoras", Loseblattordner Werner Seuß.

Autor:
Karsten S.

Wir bedanken uns für die Bilder bei Birger Amundsen, Frank Falcone, Daniel Konn-Vetterlein, Willi Heidbrink, Karsten S. und Ralf Heidemann.
Schlüsselwörter: Corydoras eques Brasilien Amazonas Codajas
Sortierung: 00530



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:11 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum