L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Aquaristik allgemein
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Aquaristik allgemein Alle Bereiche, die nicht durch andere Foren abgedeckt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2006, 13:13   #1
Hummer
Queen of Talk
 
Benutzerbild von Hummer
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 2.291
Images: 190
Transportzeit?

Hallo zusammen,

ich wollte die Tage auf Welsschau gehen. Dabei stellt sich mir nun folgende Frage:

Wie lange kann ich, ohne das es den Welsen schadet, eben diese in den Tüten lassen??

Ich habe letztens für meinen Mann Barsche bei einem Händler gekauft. Leider war auf dem Rückweg dann Stau und so mussten die Guten dann 2 einhalb Stunden in der Tüte bleiben. Als ich die Barsche dann ins Becken gegeben habe ( und auch schon vorher in der Tüte) sahen sie gar nicht mehr so lebendig aus. Sie haben es zwar überlebt, aber ich möchte sowas natürlich vermeiden, wenn es geht.

Ich habe mir auch einige Threads hier bezüglich Tüten usw. durchgelesen, aber leider fand ich keine ungefähren Zeitangaben für normale Tüten!

Danke Euch schonmal für Eure Antworten.

Lieben Gruß

Bine
__________________
Man hat´s nicht leicht, aber leicht hat´s einen!

Hummer_L-Welse.com@gmx.de
Hummer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2006, 13:16   #2
Martin G.
Herr der grossen Klappe
 
Benutzerbild von Martin G.
 
Registriert seit: 06.04.2003
Beiträge: 1.981
Hi Bine,

vernünftig verpackt - 2/3 Luft - und nicht zu kalt gelagert, kannst Du sie schon ein bis zwei Tage in der Tüte lassen.

Viele Grüße, Martin.
__________________
Du bist Herr deiner Worte. Aber einmal ausgesprochen beherrschen sie dich.
Bilder aus Uganda...
Redaktion VDA-Arbeitskreis BSSW.
Martin G. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2006, 19:13   #3
KevinW.
Welspapa
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 106
Hallo,

vor kurzem schon mal darüber gesprochen. Die Tüte ohne Luft für den längeren Transport.

https://l-welse.com/forum/showthread.php?t=9019


mfg Kevin
KevinW. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2006, 19:36   #4
Hummer
Queen of Talk
 
Benutzerbild von Hummer
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 2.291
Images: 190
Hallo,

@ Martin:

Danke für den Tip. Das hilft mir weiter!

@Kevin:

Den hatte ich gelesen. Nur steht da nix über die Zeit bei normalen Tüten bei normalen Transprot! Mir geht es ja nicht um einen vorbereiteten langen Transport. Aber trotzdem danke!!

Mich hatte, wie gesagt, gewundert, das die Barsche es keine 3 Stunden ausgehalten hätten. Da wären die bestimmt gestorben. Wie kann sowas dann angehen? Hat der Händler vielleicht mit normaler Luft gefüllt, anstatt mir Sauerstoff??

Lieben Gruß

Bine
__________________
Man hat´s nicht leicht, aber leicht hat´s einen!

Hummer_L-Welse.com@gmx.de
Hummer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2006, 20:07   #5
Oliver D.
Fiederbart-Wels
 
Benutzerbild von Oliver D.
 
Registriert seit: 02.02.2003
Beiträge: 442
Nabend!

Zitat:
Zitat von Hummer
Mich hatte, wie gesagt, gewundert, das die Barsche es keine 3 Stunden ausgehalten hätten. Da wären die bestimmt gestorben. Wie kann sowas dann angehen? Hat der Händler vielleicht mit normaler Luft gefüllt, anstatt mir Sauerstoff??
Zu viele in einer Tüte? Oder zu groß für die Tüte? Oder beides?
Oder das Wasser ist zu stark abgekühlt?

Bei solchen Transportzeiten spielt es keine Rolle ob mit "normaler" Luft oder Sauerstoff verpackt wird.

Hab am Freitag auch mal wieder 8 Welse über 10 Stunden lang transportiert - in ganz normaler Tüte, mit ganz normaler Luft - ohne Probleme.
Zum Kälteschutz standen die Tüten in einer Kühltasche...


Gruß,
Oliver
__________________
synodontis.net ist stets einen Seitensprung wert
Oliver D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2006, 20:21   #6
Sturi
An der 4 verzweifelt ...
 
Benutzerbild von Sturi
 
Registriert seit: 09.07.2003
Beiträge: 1.660
Images: 14
Hi,

eine Kühlbox (auch zm Warmhalten geeignet) und einige dieser Handwärmer-Packs sowie viel Zeitungspapier zum dazwischenstopfen - dann sollten 1-2 Tage kein Problem sein. Verlängern kannst du die Zeit mit z.B. https://www.mm-aquaristik.de/Shop/pd-2026976880.htm.

Ich habe immer noch mal vor so eine Kühlbox mit Heizfunktion umzubauen, also den Thermostat auszutauschen, so dass sie die Temperatur auf einstellbare 25-30 Grad regelt. In Kombination mit der 12V Membranpumpe kann man dann auf Zeitungspapier verzichten und hat ein mobiles, belüftetes Aquarium - solange die Batterie mitspielt.Wohl dem, der einen Diesel hat.

Gruß Andreas
__________________
Besuchen Sie www.fohl.net
Sturi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2006, 20:48   #7
Hummer
Queen of Talk
 
Benutzerbild von Hummer
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 2.291
Images: 190
Hi Oliver,

es waren 2 Königscichliden von einer Größe von ungefähr 4 cm. Also nichts außergewöhnliches.

Eine Bekannte war mit mir dort und hat sich 6 Skalare geholt. Die waren etwa, ohne Flossen, so groß wie ein 2Euro Stück. Die hatten die gleichen Probleme, obwohl die auch zu jeweils 2 Stück in einer Tüte verpackt waren.

An zu kühlen Temperaturen kann es auch nicht gelegen haben. Es war im Sommer und an einem recht - aber nicht zu - warmen Tag. ( O.k., der Begriff "letztens" war wohl etwas blöd von mir gewählt.! sorry)

An was kann es dann gelegen haben? Die Barsche, wie auch die Skalare, haben sich erholt und sind gesunde große Tiere geworden.

Lieben Gruß

Bine
__________________
Man hat´s nicht leicht, aber leicht hat´s einen!

Hummer_L-Welse.com@gmx.de
Hummer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2006, 22:04   #8
KevinW.
Welspapa
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 106
Hallo

Ich habe mir angewöhnt, meine Tiere bei längerem Transport in 80 % Frischwasser zu geben. Bei normalen Tüten ohne Sauerstoff sind mindestens 2/3 Luft im Beutel. Und ich benutze bei längerem Transport größere Tüten.

Mit freundlichen Grüßen Kevin
KevinW. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2006, 23:01   #9
andi
Panaqolus Fan
 
Benutzerbild von andi
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.598
Images: 42
Hi Kevin,
Zitat:
Zitat von KevinW.
Ich habe mir angewöhnt, meine Tiere bei längerem Transport in 80 % Frischwasser zu geben.
1. war es kein längerer Transport,
und zweitens kannst du mal bitte aufhören mit deinen tollen Tüten zu nerven.
Es kann ja sein, daß es spezielle Anwendungen gibt, bei denen diese Tüten sinnvoll sein können, aber in der Regel sind die normalenTüten völlig ausreichend.
__________________
Gruß, Andreas aus Neustadt a. Rbge. (Deutschlands viertgrößte Stadt)

5. Internationale L-Wels-Tage
27. bis 29. Oktober 2017 Hannover
andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 07:13   #10
Vroni
Welspapa
 
Registriert seit: 10.06.2005
Beiträge: 124
Hi Bine,
hab ja von Barschen nicht wirklich Ahnung, aber bei vielleicht etwas stressanfälligeren Tieren hat sich bei mir eine "Prise" easy-life bewährt!!
Die Tiere waren vergleichsmäßig ruhiger und weniger gestresst.
Haben sich auch viel schneller eingewöhnen lassen.
Ist jedenfalls meine Erfahrung und bei Transporten gebe ich seither immer ein paar Tropfen mit ins Transportwasser...
Falsch machen kannste damit meiner Meinung nach nix!
Schau einfach mal selber und achte auf den Unterschied!!
LG, Verena
Vroni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:45 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum