L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Callichthyidae » Corydoras « vorheriger Artikel  · nächster Artikel »

Corydoras aeneus
Beiträge Gesehen
0 12006
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
Aeneus_Trinidad_zoom.JPG
Großbild


Beschreibung: Gattung/Art: Corydoras aeneus (Gill, 1858)

Synonyme:
Hoplosoma aeneum Gill, 1858
Corydoras microps Eigenmann & Kennedy, 1903; Corydoras macrosteus Regan, 1912 und offiziell ebenfalls noch Corydoras venezuelanus Ihering, 1911 und Corydoras schultzei Holly, 1940

Herkunft: weit verbreitet von der Insel Trinidad über Surinam, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Brasilien bis nach Bolivien



Größe:
6 cm

Wasserwerte:
20 - 27°C , pH 6 - 8, weich bis mittelhart

Etymologie:
Aus dem Lateinischen "aeneus" (aus Messing/Kupfer)





Besonderheiten:
Von dieser Art sind verschiedene Fundortvarianten bekannt, eine Aufspaltung in mehrere Arten ist wahrscheinlich. Insbesondere bei den offiziell als Synonyme betrachteten Arten Corydoras schultzei und Corydoras venezuelanus ist es in Diskussion, diese wieder in den Artstatus zu erheben.
Weitere Synonyme sind Corydoras microps (Eigenmann & Kennedy, 1903) und Corydoras macrosteus (Regan, 1912).

Die ursprüngliche Form von Corydoras aeneus aus Trinidad ist in folgendem Bild dargestellt.


Corydoras aeneus "Trinidad"

Außerdem gibt es diverse Fundortvarianten und Zuchtformen:

Corydoras aeneus "Albino"





Corydoras aeneus "Schleier"



Es gibt eine Reihe von Arten mit fluoreszierenden Streifen, bei denen zunächst von einer sehr engen Verwandtschaft zu Corydoras aeneus ausgegangen wurde. Heute geht man eher von einer Nähe zu Corydoras melanotaenia aus:
CW009=Corydoras sp. "Green stripe"
CW010=Corydoras sp. "Gold stripe"
CW014=Corydoras sp. "Red stripe"
CW023=Corydoras sp. "Orange stripe"

Bei den auf der Messe Zierfisch & Aquarium 2010 in Duisburg als Corydoras "gold fluorescent Typ II" angebotenen Form aus der Aeneus-Gruppe gehen wir von einer näheren Verwandschaft zu Corydoras schultzei aus, dort sind auch Bilder von der hübschen neuen Variante zu finden.

In den folgenden Bildern sind Biotopaufnahmen einer Fundortvariante von Corydoras aeneus aus Venezuela zu sehen. Der Fluss ist durch ein Bambuswald weitgehend beschattet. Der Untergrund ist überwiegend sandig mit einigen ins Wasser gefallenen Bambusblättern.







Quellen:
"Identifying Corydoradinae Catfish", Ian A. M. Fuller & Hans-Georg Evers, erste Ausgabe, S.49ff;
"Die faszinierende Welt der Corydoras", Loseblattordner Werner Seuß.

Wir bedanken uns für die Bilder bei , Birger Amundsen, Ingo Seidel, Michael Sturm, Daniel Konn-Vetterlein (Acanthicus), Mapinguari Iktusaquas und Ivan Mikolji Peces de Venezuela.
Schlüsselwörter: Corydoras aeneus Trinidad gold green fluorescent
Sortierung: 00040



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:40 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2019 L-Welse.com | Impressum