L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Neues und Interessantes aus der Wissenschaft > Erstbeschreibungen und Systematik
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2013, 14:26   #1
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.815
Images: 2212
Relações Filogenéticas Das Espécies Da Família Callichthyidae (ostariophysi, Siluriformes)

RELAÇÕES FILOGENÉTICAS DAS ESPÉCIES DA FAMÍLIA CALLICHTHYIDAE
(OSTARIOPHYSI, SILURIFORMES)

Autor: Héctor Samuel Vera-Alcaraz

-------------------------------------

Hi zusammen,

mal wieder etwas für die Panzerwelsfreunde unter uns: Eine Veröffentlichung die nicht unter den ICZN ( International Code of Zoological Nomenclature ) fällt, aber trotzdem sehr lesenwert scheint. Ich habe sie selber noch nicht komplett gelesen, aber der Abstract verspricht Einiges! So wird zum Beispiel vorgeschlagen, die alten und invaliden Gattungen Hoplisoma und Gastrodermus wiederzubeleben.

Hier gehts zur kostenfreien pdf: http://repositorio.pucrs.br/dspace/b...Completo-0.pdf


Viel Spaß beim Lesen,
Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 23:05   #2
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.226
Images: 1932
Hi Daniel,

uff, da habe ich ja was zu tun die nächsten Tage...

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2013, 07:36   #3
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.815
Images: 2212
Dachte ich mir auch, Karsten. Ist eine längere Angelegenheit.


lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2013, 17:34   #4
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.226
Images: 1932
Aspidoras und Scleromystax

Hallo zusammen,

vorab schon mal das Einfache.

In der Arbeit werden die Gattungen Aspidoras und Scleromystax weitestgehend bestätigt.

Es wird vorgeschlagen die Art Aspidoras virgulatus in die Gattung Scleromystax zu überstellen, was durchaus nachvollziehbar ist.
Scleromystax kronei hingegen wird nicht (als gültige Art) erwähnt.
C. lacerdai in die Gattung Scleromystax überstellt (offenbar war dies noch nicht allgemein akzeptiert, in unser DB war dies so schon seit geraumer Zeit).

Außerdem wird nachfolgend in Kapitel 2 Corydoras juquiaae (Ihering, 1907) in die Gattung Scleromystax überstellt und die irrtümliche Synonymisierung zu Corydoras nattereri aufgehoben. Es handelte sich offenbar um die gleiche Art wie Scleromystax prionotus (Nijssen & Isbrücker, 1980). Dadurch würde dann Scleromystax prionotus zum Synonym des älteren Taxon Scleromystax juquiaae.

Aspidoras pauciradiatus wird in der Gattung Aspidoras belassen, ohne dass dies näher erläutert wird (da nicht näher untersucht).
Das bleibt wohl anderen Ichtyologen überlassen, diese Art richtig einzusortieren...

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2013, 18:43   #5
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.226
Images: 1932
Hallo zusammen,

die Arbeit baut im wesentlichen auf Vorarbeiten von BRITTO (2003, morphologische Analysen), SHIMAMBUKURU-DIAS et al. (2004) sowie ALEXANDROU et al. (Competition and phylogeny determine community structure in Müllerian co-mimics) auf, indem er deren Merkmalsausprägungen größtenteils übernimmt und mit zusätzlichen neuen kombiniert.

Wie auch die Vorarbeiten kommt der Autor zu dem Ergebnis, dass die Gattung Corydoras polyphyletisch ist.
D.h. die Arten stammen nicht alle von einer Stammform ab, sie gehören also unterschiedlichen Abstammungslinien an / bilden keine geschlossene Gruppe.
Um diesen kladistischen Widerspruch aufzulösen, könnte man die Gattungen Aspidoras, Scleromystax und Corydoras (inkl. Brochis) zu einer Gattung zusammenfassen oder die Gattung Corydoras in mehrere Gattungen aufteilen (die dann jede für sich monophyletisch sein sollte).

Nach den Ergebnissen von ALEXANDROU et al. wäre zwar eine Aufspaltung der Gattung Corydoras in zwei Gruppen "sensu stricto" (also die Acutus-Gruppe / Sattelschnäuzer) und in "sensu lato" (Rest) ausreichend.
Es werden dort aber insgesamt 9 Abstammungslinien (außer Aspidoras, Scleromystax und Corydoras noch 6 weitere) zwar vorgeschlagen aber nicht offiziell aufgestellt.

VERA-ALCARAZ kommt zu einem anderen Ergebnis, seiner Arbeit zufolge besteht die Gattung Corydoras aus 3 monophyletischen Gruppen:
- die Acutus-Gruppe => Corydoras (29 Arten, Typusart: C. geoffroy)
- die Elegans-Gruppe => Gastrodermus (12 Arten, Typusart: C. elegans; inklusive C. hastatus, C. pygmaeus, C. guapore, C. mamore und C. paucerna; exklusive C. latus)
- die restlichen Arten => Hoplisoma (113 Arten, Typusart C. punctatus, Lang- und Kurzschnäuzer)

Soviel mal zum groben Inhalt.
Zum einen oder anderen Detail / Unstimmigkeit werde ich sicher auch noch später nach intensiverer Lektüre etwas schreiben.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...

Geändert von Karsten S. (22.02.2014 um 14:25 Uhr). Grund: Link eingefügt
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2013, 07:26   #6
bigbadbraun
Gott des Gemetzels
 
Benutzerbild von bigbadbraun
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 1.144
Images: 12
Hi Karsten,

sehr sehr nice! Danke. Das ist doch nett, dass den fauleren oder aktuell verhinderten Lesern jemand mal einen knappen und verständlichen Überblick verschafft.

Grüße,

der brauni
__________________
bigbadbraun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2014, 20:54   #7
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.226
Images: 1932
Hi,

immer gerne doch, wenn ich mich schon dadurch quäle...

Insgesamt macht mir die Arbeit einen etwas unfertigen Eindruck, ev. wird da ja auch noch etwas daran gefeilt bis es dann offiziell veröffentlicht wird.

Vorerst nochmal ein paar m.E. interessante Details, die allerdings in der Arbeit nicht weiter diskutiert werden.

C. armatus ist in dem phylogenetischen Baum falsch platziert (in der Aeneus-Gruppe), was m.E. daran liegt, dass bei dieser Art keine genetischen Daten verwendet wurden und nur die zumindest teilweise fragwürdigen morphometrischen Merkmale.
Die genetischen Analysen von Alexandou et al. setzen diese Art in die sehr nahe Verwandtschaft von C. atropersonatus, welche hier an völlig anderer Stelle zu liegen kommt.

Das Taxon C. wotroi, welches offiziell als Synonym zu C. melanistius gilt, kommt interessanterweise in der Kurzschnäuzer-Gruppe (Knoten 160) zu liegen und C. melanistius in der Gruppe der Langschnäuzer (Knoten 173).
In diesem Falle ist die Synonymisierung zweifelsohne falsch. Der Holotypus von C. wotroi ist eindeutig ein Kurzschnäuzer und demnach ist diese Art wenn überhaupt ein Synonym zu C. brevirostris.

Edit: Auch wenn inzwischen klar ist, dass C. melanistius ein Kurzschnäuzer ist und in der Arbeit offenbar eine andere Art analysiert wurde, ist diese Synonymisierung m.E. dennoch falsch.

Wie schon erwähnt wird S. prionotus zukünftig S. juquiaae heißen, sobald die Arbeit veröffentlicht ist. Das Typenmaterial (kein HT mehr vorhanden) von Corydoras juquiaae ist nicht "artenrein" (es enthält auch C. nattereri), aber eine bislang unveröffentlichte Abbildung von Ihering seiner Art C. juquiaae zeigt eindeutig eine Scleromystax-Art.

Dieses Beispiel zeigt auch gut ein allgemeines Problem auf. Gerade bei einigen Panzerwels-Arten (Stichwort: Mimikry) ist das in den verschiedenen Museen lagernde Typenmaterial nicht immer artenrein und es ist oft (für uns) kaum nachzuvollziehen, ob es wirklich die genannte Art ist; die solchen Arbeiten zu Grunde liegt.
Ev. gibt es auch noch langschnäuziges als C. "wotroi" deklariertes Typenmaterial.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...

Geändert von Karsten S. (19.11.2016 um 13:36 Uhr).
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Historical biogeography and cryptic diversity in the Callichthyinae (Siluriformes, Callichthyidae) Acanthicus Erstbeschreibungen und Systematik 1 18.06.2013 23:50
The cascudos of the genus Hypostomus Lacépède (Ostariophysi: Loricariidae) from the rio Iguaçu basin L172 Erstbeschreibungen und Systematik 0 29.06.2012 14:52
A New Species of Corydoradinae Catfish (Ostariophysi: Siluriformes: Callichthyidae) from Rio Solimões Basin, Brazil Karsten S. Erstbeschreibungen und Systematik 0 19.12.2009 12:00
Callichthyidae Reinwald Callichthyidae 6 21.09.2008 20:47
2x Knaack - 2x Callichthyidae L172 Erstbeschreibungen und Systematik 0 26.08.2008 21:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:37 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum