L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Zucht
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Zucht Zucht von Welsen.
Beachtet auch die Zuchtberichte in der Datenbank.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2011, 17:14   #1
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.272
Images: 150
Ancistrus sp. "L 213"

Tag zusammen,

offenbar hab ich Ancistrus sp. "L 213" nachgezogen..

Die Tiere habe ich Ende letzten Jahres von OF-Aquaristik unter der Bezeichnung L 180 als 4-5cm große Jungtiere erworben (L180 wird praktisch nicht importiert, aber häufig angeboten: es handelt sich fast immer um L 213 oder ähnliches), heute messen sie (1 Männchen und 4 Weibchen) um die 7-8cm:



Im Moment sitzen sie in so einer Art "Parkbecken", bis ich mal dazu komme, sie gezielt anzusetzen.
Solange wollten die aber offenbar nicht warten, jedenfalls konnte ich gestern ein paar Mini-Ancistren an den Scheiben entdecken:



Ich schätze, dass die Jungtiere etwa vor 1 Woche die väterliche Höhle verlassen haben.
Und nach langem Suchen hab ich auch die Höhle gefunden, die der Vater benutzt hat, denn er sitzt schon auf dem nächsten Ballen geradezu gigantischer Eier (jedenfalls für so einen kleinen Ancistrus).
Die Eier sind noch größer als ich es bei L 309 kennengelernt habe und erinnern mich spontan an große Hypancistrus-Eier.
Kein Wunder also, dass die Jungtiere bereits an die 1,8 cm messen (aber trotzdem nicht leicht zu fotografieren sind):



Man beachte, dass die Jungtiere (noch?) keine weißen Spitzen/Ränder in der Schwanzflosse haben! Mir fällt spontan kein wildfarbener Ancistrus ein, bei dem die sonst noch "fehlen". Mal sehen, vielleicht entwickeln sie sich ja noch in den nächsten Wochen.

Die Nachzucht dieser Tiere muss als ziemlich einfach bezeichnet werden: es reicht ein 60er Becken, 27-28°C, mittelhartes Leitungswasser (ca. 400 µS/cm Leitfähigkeit) und damit ein neutraler bis leicht alkalischer pH-Wert, wöchentlicher Wasserwechsel. Gesellschaft kann es auch ruhig geben, ein paar Corydoras, Peckoltia und zwei Hexenwelse halten die Tiere nicht vom laichen hab.

Bleibt nur abzuwarten, ob so ein eigentlich idealer Ancistrus (klein, "warm": sogar für Hypancistrus- oder Diskus-Becken geeignet, leicht nachzuziehen und sogar ansprechend gefärbt) irgendwelche Freunde findet..

Grüße, Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 18:49   #2
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.226
Images: 1932
Hi Sandor,

ich habe leichte Zweifel, ob es wirklich L 213 sind, ich vergleiche allerdings mit meinen, wo ich auch nicht sicher weiß, was es ist.
Ich habe diese ähnliche? Art:


Jungtiere 3-4 cm

Die Tiere sind inzwischen um die 8 cm oder ev. auch mehr. Ich habe leider keine aktuellen Bilder, aber die haben alle noch deutliche weiße Ecken in der Caudale (viel mehr sehe ich von denen ohnehin nicht) und wirken auch höher/bulliger als Deine. Außerdem haben meine wenig bis gar keine Punkte auf der Caudale.

Ich bin mal gespannt wie Deine NZ aussehen, wenn sie so 3-4 cm haben.

Ingo hatte diese auf der Basis des Bilds oben und weiteren der Elterntiere zunächst als L 213 angesprochen. Als er dann die Elterntiere letztes Jahr auf der Messe gesehen hatte, dies wohl wieder in Frage gestellt.
Ich bringe ein Männchen zur Messe mit, dann können wir ja nochmal mal schauen...

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 19:00   #3
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.272
Images: 150
Moin Karsten,

..meine hat abschließend auch Ingo bestimmt.. ;-)

Ich versuche mal an ein paar Bilder zu denken, vielleicht ändert er seine Meinung ja auch..
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 08:23   #4
Schwabe
Wels
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 50
Images: 1
Guten morgen Sandor,
ich kann dem Karsten nur zustimmen es sind keine "L213", ich habe selbst vier Wildfangarten ende letzten Jahres bekommen die alle als spez L180 reingekommen sind. Ich habe dann im Juni 2011 in der Aqualog News eine Veröffentlichung darüber geschrieben mit Bildern und Zuchtberichten, möglicherweise sind Deine "L180" mit dabei. Schön wäre es wenn Du von den Alttieren seitliche Aufnahmen und Aufnahmen aus der Vogelperspektive machen könntest. Solltest Du eine weitere unbekannte "L180" Art haben, so wäre es die mir schon sechste "Unbekannte Ancistrine Art" dann wäre ich sehr an ein paar Jungtieren interressiert, gerne auch im Tausch.
Gruß
Peter
Schwabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 21:31   #5
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.226
Images: 1932
Hi,

inzwischen sehen die so aus, ich habe eben ein Männchen (mit ~8 cm und "Eimerschreckfärbung") rausgefangen:





Wenn sie sich wohlfühlen ist die Grundfarbe ein dunkles Anthrazit, so schwarz wie L 183 sind sie auch dann nicht.
Die weißen Spitzen der Caudale kommen hier nicht so richtig raus, die sind noch deutlich zu sehen.

Ob das nun aber L 213 sind, keine Ahnung...
Ich bring den Kerl mit zur Messe.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2011, 21:40   #6
fisker
L-Wels
 
Benutzerbild von fisker
 
Registriert seit: 11.04.2003
Beiträge: 473
Zitat:
Zitat von Karsten S. Beitrag anzeigen
Ich bring den Kerl mit zur Messe.

Der Bursche weiss noch gar nicht, was ihn erwartet
__________________
greetings from southern denmark

fisker
fisker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2012, 10:49   #7
Dendrobium
Babywels
 
Registriert seit: 08.02.2012
Beiträge: 2
Hat man schon genauere Ergebnisse.

Obwohl der Bericht von 2011 ist würde es mich brennend Interessieren da ich ebenfalls von OF Aquaristik diese Art Erwerben konnte, und jetzt Nachzuchten habe die nur an der Scheibe hängen und obwohl kein Dottersack mehr vorhanden ist kein Futter aufnehmen. Gruß Klaus
Dendrobium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2012, 11:34   #8
bufo²
L-Wels
 
Benutzerbild von bufo²
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 255
Images: 12
Hallo,

ähnliche Welse wie die von Karsten (Augenabstand, Schreckfärbung, Form) haben Manuel und ich in einer Importsendung L100 (Glaser 2012) gefunden. (rechts)

@Karsten: tragen die Weibchen deiner Gruppe auch "Antennen"?



Ich habe gemutmaßt - da Beifang zu L100, dass es sich um Ancistrus sp (Altamira I) aus dem Igapre Altamira (Xingu Einzug) handeln könnte. Im WA2 ist ein Bild dieser Art zu finden, sehen L213 ähnlich, kommen aber aus besagtem Bach. Was meint ihr, wäre das eine Option?

Gruß, Michael
bufo² ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2012, 12:36   #9
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.226
Images: 1932
Hi,

meine hat Ingo als L 213 identifiziert, ich denke aber mit dem generellen Vorbehalt, den man bei den meisten Ancistren haben muss...

Meine Weibchen haben nicht wesentlich mehr Antennen als andere Arten. Aber ich habe die schon länger nicht mehr genauer angeschaut. Bei mir sind auch die Weiber regelmäßig in Höhlen.

Ich bin grad auf dem Sprung in den Flieger, wenn ich zurück bin, kann ich nochmal Bilder machen...

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 00:19   #10
azrael007
Babywels
 
Registriert seit: 12.03.2012
Beiträge: 2
Hallo

Habe kürzlich 5 junge Ancistrus L 213 erworben. Meine Frage, sind das welche? Anscheinend sind sie so schwer zu bestimmen?

Mfg. Gerhard
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 944---2.jpg (71,1 KB, 77x aufgerufen)
azrael007 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
.Biete Ancistrus sp. "Rio Tocantins" & Parotocinclus sp. "Recife/Pernambuco" in Stuttgart Karsten S. Privat: Tiere abzugeben 2 01.10.2009 21:56
Biete "L66", "L201", "L38", "L169" in 99427 Weimar L-ko Privat: Tiere abzugeben 0 05.01.2008 20:36
Biete Pseudacanthicus sp. "L 114" = "LDA 7" = "LDA 73" in Muri / Schweiz/Grenze Deutschland Cattleya Privat: Tiere abzugeben 1 22.10.2007 08:57
"Blauer", "Brauner" oder "Wald- und Wiesen" Ancistrus Zeuss Welcher Wels ist das? 5 21.12.2005 11:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:28 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum