L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Loricariidae » Ancistomus « vorheriger Artikel  · nächster Artikel »

Ancistomus sp. "L 210"
Beiträge Gesehen
0 15608
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
210bg.jpg
Großbild


Beschreibung: Gattung/Art: Ancistomus sp. "L 210"

Synonyme: Rondonia-Trugschilderwels

Herkunft: Rio Madeira, Rondónia, Brasilien

Vorgestellt: DATZ 03/1996

Die Original-Vorstellung dieses Welses in der Fachzeitschrift Datz als PDF.
Neue Loricariiden aus Brasilien und Venezuela (L 207 - L 211)


Größe: 15 cm

Wasserwerte:
T: 25 - 29 °C
pH: 5,5 - 7,5

Empfohlene Beckengröße: ab 120 cm



Ein Ancistomus sp. "L 210" aus dem Flußsystem des Rio Madeira.


Wer interessantes Bildmaterial seiner Welse hat, kann es hier veröffentlichen.




Bei älteren und damit geschlechtsreifen L 210 ist eine Unterscheidung anhand der Körperproportionen
durchaus möglich. Adulte Männchen der Ancistomus sp. "L 210" haben im Vergleich verlängerte
Odontoden am Kiemendeckel und auf dem ersten Brustflossenstrahl.


Das Diskussionsforum zum Thema Beckeinrichtung findet ihr hier.



Sozialverhalten: Scheue, gut verträgliche Art. Für Gesellschaftsbecken durchaus gut geeignet.



Auch der L 210 ist ein nachtaktiv Harnischwels.


Das Diskussionsforum zum Thema L-Welse findet ihr hier.



Beckeneinrichtung: Das Becken kann schon ab 120 cm für eine kleine Gruppe L 210 ausreichen.
Bei größeren Gruppen oder zusätzlichen Welsen sollte ein dementsprechend größeres Becken gewählt werden.
Junge Tiere sind in der Regel natürlich scheuer. Wenn sie sich sicher fühlen, sind sie auch tagsüber häufig
im Becken zu sehen, gerade wenn das Becken schummeriger gestaltet ist.
Wurzelansammlungen sollten nicht bei der Einrichtung fehlen. Sie werden gerne bearbeitet und
natürlich auch als Versteck genutzt. Zur Revierabgrenzung bei größeren Gruppe sind Wurzeln und
Steinaufbauten immer gut geeignet. Nähere Informationen zum Thema Wurzeln findet ihr hier.
Pflanzen werden bei guter Fütterung in der Regel kaum behelligt.
Näheres über Pflanzen in Welsbecken hier.



Der Ancistomus sp. "L 210" hat das typische Maul eines Allesfressers.

Oberkieferbezahnung eines Ancistomus sp. "L 210" Unterkieferbezahnung eines Ancistomus sp. "L 210".


Das Diskussionsforum zum Thema Welsfutter findet ihr hier.



Haltung: Die Welse können in Gesellschaftsbecken mit anderen friedlichen Fischen gut gepflegt werden.
Gegenüber anderen Welsarten wie Ancistren oder Hypancistren konnte keine Aggressivität beobachtet werden. Ebenfalls mit kleineren freischwimmenden Arten wie Guppys gab es keine Probleme.
Mit verschiedensten Frostfuttersorten und Futtertabletten ist der Ancistomus sp. "L 210" in der Ernährung ein
einfacher Pflegling.
Bei den Wasserwerten stellt er keine großen Ansprüche und ist daher doch ein hübscher Wels, auch für den nicht so spezialisierten Aquarianer. Das Wasser sollte weich bis mittelhart sein.
Eine gute Sauerstoffversorgung ist für diese Harnischwelse Pflicht.
In der Natur sind sie in kleinen Lavagesteinhöhlen im Strömungsbereich des Flusses zu finden.
Daher sollte bei der Aquarienhaltung ein Durchlüfterstein oder ein Diffusor verwendet werden.




Sonstiges: Auch dieser Wels ist eher nachtaktiv, und lässt sich nur selten am Tage blicken. Nimmt man ihn in die Hand, geben sie leise, aber deutlich hörbare "quakende Geräusche" von sich, die sie durch das Aneinanderreiben der verknöcherten Brustflossengelenke erzeugen (wie viele Harnischwelse).

Zucht: Der Ancistomus sp. "L 210" wurde noch nicht Nachgezogen.



Der Ancistomus sp. "L 210" wurde noch nicht Nachgezogen.


Weitere Informationen :
https://www.planetcatfish.com/common...;image_id=2257





Wir bedanken uns für das Bild bei Hans Georg Evers.




************************************************** ***************************************

************************************************** ***************************************



************************************************** ***************************************








Wer Informationen hat bezüglich Ancistomus sp. "L 210", die noch nicht
berücksichtigt wurden, kann sie gleich als Antwort unter diesen Datenbankeintrag setzen.
Bei der nächsten Bearbeitung dieses Eintrags wird dieses dann berücksichtigt.
Wir sind immer daran interessiert, gutes Bildmaterial für die Datenbank zu sammeln. Wer
diesbezüglich eigene Aufnahmen für die Datenbank hat und diese zur Verfügung stellt,
kann dies hier tun.



Seit vielen Jahren pflege ich inzwischen Ancistomus sp. "L 210". Sie sind nicht besonders scheu und lassen sich gut fotografieren.
In der Grundfarbe sind sie eher okerfarben mit dunkler Musterung. Sie können auch schon mal sehr hell werden.
Der Ancistomus sp. "L 210" ist eine Harnischwelsart, die im Rio Madeira zu finden ist.
Es sind sehr interessante Welse, die im Becken bei mir nicht besonders versteckt leben und permanent zu beobachten sind.
Schlüsselwörter: Ancistomus L210 210 Rondónia Rondonia Brasilien Hypostominae Ancistrini
Sortierung: 215
Größe min: 17
Beckengröße min: 120
Temperatur min: 25
Temperatur max: 29



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:44 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum