L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Berichte und Listen » sonstige Berichte « vorheriger Artikel  · nächster Artikel »

Aquarien-Unterschrank selber bauen
Beiträge Gesehen
0 18637
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
Schrankvv.gif
Großbild


Beschreibung: Also dieser Unterschrank ist eigentlich gar nicht kompliziert und
kostet nur 85,70 Eur für einen 1,30 langen Unterschrank der
Problemlos Aquarien bis 300L trägt.
Man kann ich aber vom Prinzip für größere Becken anpassen.



Material:
  • 2x Küchenplatte 4x60x260 cm a 19,95 Eur
  • 30x Bolzen 8x80 Senkkopf a 0,40 Eur
  • 2x Schanierband 60 cm a 2,35 Eur
  • 2x Türgriffe a 6,40 Eur
  • 2x Schrankplatten 80x40 5,95 Eur
  • 1x Türmagnete 4,40 Eur
  • Etwas Handwerkliches Geschick Unbezahlbar
Der Aufbau

Die Platten Lässt mann sich im Baumarkt direkt zurecht sägen. Wenn mann
im 6 Stock wohnt wie ich besorgt man sich am besten einen 2. Mann zum
hochtragen.

Für die Montage werden ein 8mm, ein 16mm und ein langer 4mm Bohrer, eine Bohrmaschine und einige Schraubendreher benötigt.

Platten folgendermassen zusägen lassen.

Von den großen Platten einmal 130x45cm und einmal 130x41cm absägen lassen.
aus den Resten 4 Stück 60x43cm schmeiden lassen.
Die Zierkannte muss immer an den längeren Seiten auf einer Seite erhalten bleiben.
Die Reststücke bis auf die beiden langen werden auch auf 60cm zugeschnitten, die Breite Bleibt.
Die Beiden Regalplatten werden auf 59,8x38 cm zugeschnitten. Sie bilden die Türen.

Die kurze Platte kommt unten hin so das auf der Rückseite 4cm Platz sind. So können Kabel und Stecker durchgeführt werden.

In die Bodenplatte werden von Unten die 8er Löcher eingebohrt und dann
die 16er hinterher. Die 16er Löcher werden nur so tief gebohrt, das die
Schraubenköpfe verschwinden.
Die Löcher in den hochkanten Platten werden mit dem 4er Bohrer vorgebhohrt damit man die Schrauben eingedreht bekommt.

Hier die Zerlegung der Küchenplatten


Hier die Konstruktionsskizze - So soll da ganze zusammengesetzt werden



Türen müssen nicht sein es kann auch als Bücherregal dienen. Dieser Schrank steht bei mir so seit 2 Jahren.



-----------------------------------------------------------------------------------


Das sind Gestelle einer Zuchtanlage.









Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:31 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum