L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Loricariidae » Hypostomus   · nächster Artikel »

"Hypostomus" annectens (LG 13)
Beiträge Gesehen
0 2234
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
Hypostomus_annectens_lat_1200.jpg
Großbild


Beschreibung: Gattung/Art: "Hypostomus" annectens (Regan, 1904)

Synonyme: Ancistrus annectens Regan, 1904; Hemiancistrus annectens (Regan, 1904);
Hemiancistrus fugleri Ovchynnyk, 1971

Herkunft:
Nordwest-Ekuador, Rio Durango, St. Javier


"Hypostomus" annectens vom Rio Chimbo östlich von Guayaquil

Größe:
28 cm (TL)

Empfohlene Beckengröße:
ab 150 cm


"Hypostomus" annectens vom Rio Chimbo östlich von Guayaquil


"Hypostomus" annectens vom Rio Chimbo östlich von Guayaquil

Etymologie:
Schon der Artname weist auf die Zwischenstellung oder verbindenden Charakter der Art hin; Regan nahm an zwischen Plecostomus guacari (Synonym von Hypostomus plecostomus) und "der alten Gattung" Pterygoplichthys.

Haltung:
"Hypostomus" annectens sind vermutlich wie gattungstypisch Allesfresser (Omnivore), so dass bei der Ernährung auch pflanzliches Futter beigemischt werden sollte.

Besonderheiten:
Diese Art ist Namensgeber für die sogenannte Annectens-Gruppe, die verwandtschaftlich schwierig einzuordnen ist. Isbrücker hatte diese ursprünglich als Ancistrus beschriebene Art 1980 in die Gattung Hemiancistrus überstellt, in die sie aber auch nicht so recht hineinpassen möchte. Seidel und Evers haben 2005 dafür den provisorischen Gattungsnamen LG 13 eingeführt. Seitdem hat es sich mehrfach bestätigt, dass es sich bei Hemiancistrus um eine stark revisionsbedürftige Sammelgattung handelt.
Armbruster et al., 2015 sehen bei dieser Gruppe morphologisch eine Ähnlichkeit zu Pterygoplichthys (z.B. Odontoden im Kiemenbereich); in genetischen Analysen (Lujan et al. 2015) liegen sie jedoch näher an der Gattung Hypostomus.
Statt nun aber den naheliegenden Schritt einer neuen Gattung zu vollziehen, wird diese Gruppierung leider in die Gattung Hypostomus überstellt und diese nun zur neuen Sammelgattung gemacht.

Bei der sogenannten Chlorostictus-Gruppe (LG 12) sind die Voraussetzungen ähnlich, diese Arten waren in der Gattung Hemiancistrus gleichermaßen unpassend und liegen genetisch offenbar zwischen Hypostomus und der Annectens-Gruppe. Diese werden von Armbruster et al. aber provisorisch in der Gattung Hemiancistrus als 'Hemiancistrus' chlorostictus Gruppe belassen.
Da sind weitere taxonomische Änderungen vorprogrammiert...

Mangels sinnvoller und offizieller alternativer Namen führen wir die Arten der Annectens-Gruppe dennoch vorläufig und mit Vorbehalt in der Gattung Hypostomus. Dazu gehören laut Armbruster et al. neben "Hypostomus" annectens auch Hypostomus argus, "Hypostomus" aspidolepis, "Hypostomus" holostictus, "Hypostomus" maracaiboensis und "Hypostomus" wilsoni. In der gleichen Arbeit wird ohne jegliche Begründung Hemiancistrus fugleri zum Synonym von "Hypostomus" annectens erklärt und die schon vorher als Hypostomus geführte Art Hypostomus argus wird ohne weitere Begründung dieser Gruppierung zugeordnet.



"Hypostomus" annectens, Syntyp BMNH 2005.9.20.1
Bild von Natural History Museum, Retrieved: 26 Jan 2019, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY 4.0)


"Hypostomus" annectens, Syntyp BMNH 2005.9.20.1
Bild von Natural History Museum, Retrieved: 26 Jan 2019, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY 4.0)


"Hypostomus" annectens, Syntyp BMNH 2005.9.20.1
Bild von Natural History Museum, Retrieved: 26 Jan 2019, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY 4.0)


Anbei noch ein Link auf ein Bild des gleichen Syntyps in höherer Auflösung:

"Hypostomus" annectens, Syntyp BMNH 2005.9.20.1

Quellen:
"Three new species of saddled loricariid catfishes, and a review of Hemiancistrus, Peckoltia, and allied genera (Siluriformes)"; Jonathan W. Armbruster, David C. Werneke und Milton Tan; ZooKeys 480: 97-123 (2015)
"Multilocus molecular phylogeny of the suckermouth armored catfishes (Siluriformes: Loricariidae) with a focus on subfamily Hypostominae"; Lujan et al.; Molecular Phylogenetics and Evolution 82 (2015) 269-288
Wels Atlas Band 2; Ingo Seidel und Hans-Georg Evers; Mergus Verlag, 1. Auflage 2005

Autor:
Karsten S.

Wir bedanken uns für die Bilder bei Enrique Laaz und "The Trustees of the Natural History Museum, London".
Schlüsselwörter: Hypostomus annectens Hemiancistrus Ekuador Durango Javier
Größe min: 28
Beckengröße min: 150



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:56 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum