L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Loricariidae » Hypostomus « vorheriger Artikel  · nächster Artikel »

Hypostomus heraldoi
Beiträge Gesehen
0 2043
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
Hypostomus_heraldoi_HT_MZUSP_98771_lat.jpg
Großbild


Beschreibung: Gattung/Art: Hypostomus heraldoi Zawadzki, Weber und Pavanelli, 2008

Synonyme: keine

Herkunft:
Brasilien, Bundesstaat Goiás, oberes Paraná-Becken, Rio Parnaíba und Rio Grande Becken, Rio Corumbá und Rio Pirapitinga.


Hypostomus heraldoi, Holotyp MZUSP 98771, 217.9 mm SL.
Bild aus Zawadzki, Weber und Pavanelli, 2008, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY-NC 4.0)

Größe:
Die Größe des Holotypus beträgt 21,8 cm (SL).

Wasserwerte:
genaue Werte unekannt

Empfohlene Beckengröße:
ab 150 cm

Etymologie:
Der Name dieser Art ist ein Dedikationsname zu Ehren von Heroldo Antônio Britski vom Museum Sao Paulo (MZUSP).

Haltung:
Hypostomus heraldoi sind vermutlich wie gattungstypisch Allesfresser (Omnivore), so dass bei der Ernährung auch pflanzliches Futter beigemischt werden sollte. Das Herkunft Habitat ist strömungsreich mit felsigem bis sandigem Bodengrund.


Hypostomus heraldoi, Holotyp MZUSP 98771, 217.9 mm SL.
Bild aus Zawadzki, Weber und Pavanelli, 2008, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY-NC 4.0)


Hypostomus heraldoi, Holotyp MZUSP 98771, 217.9 mm SL.
Bild aus Zawadzki, Weber und Pavanelli, 2008, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution License (CC BY-NC 4.0)

Besonderheiten:
Die Art kommt syntop vor mit Hypostomus ancistroides, Hypostomus iheringii, Hypostomus margaritifer, Hypostomus regani, Hypostomus denticulatus und einer weiteren unbeschriebenen Hypostomus-Art.
Hypostomus heraldoi hat als einzige Art neben Hypostomus albopunctatus sehr kurze Pektoralstacheln (gleich lang oder kürzer als die Ventralstacheln) und dunkle rundlich Flecken auf Körper und Flossen.
Mit Hypostomus sp. "Rio Ivai 4" gibt es eine ähnlich gefärbte Art aus dem Rio Ivai Einzug im oberen Rio Paraná Becken, die etwas längere Pektoralstacheln, einen schlankeren Körperbau und mehr Zähne aufweist.

Quellen:
"Two new species of Hypostomus Lacépède (Teleostei: Loricariidae) from the upper rio Paraná basin, Central Brazil", Zawadzki, Weber und Pavanelli, Neotropical Ichthyology, 6(3):403-412, 2008
"Identification key and pictures of the Hypostomus Lacépède, 1803 (Siluriformes, Loricariidae) from the rio Ivaí, upper rio Paraná basin"; Angelica C. Dias & Cláudio H. Zawadzki; Check List 14 (2): 393-414. https://doi.org/10.15560/14.2.393, 2018

Autor:
Karsten S.

Für die Bilder bedanken wir uns bei Cláudio H. Zawadzki, Claude Weber und Carla S. Pavanelli.
Schlüsselwörter: Hypostomus heraldoi Brasilien Goiás Paraná Parnaiba Corumbá Pirapitinga
Größe min: 25
Beckengröße min: 150



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:45 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum