L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

  Home · Suche · Mitglieder Liste · Registrieren  

Home » Callichthyidae » Corydoras  

Corydoras gryphus
Beiträge Gesehen
0 4041
spacer
Empfohlen von durchschn. Bewertung
Keine Empfehlungen Nichts angezeigt
C_gryphus_HT_lateral_Tencatt.jpg


Großbild

Großbild

Großbild

Beschreibung: Gattung/Art: Corydoras gryphus Tencatt, Britto & Pavanelli, 2014

Herkunft:
Typuslokalität: Brasilien, Río Paraná, Foz do Iguaçu, nahe Ponte da Amizade, (25°31’S 54°38’W)
vermutlich auch Nordargentinien, Provinz Misiones, Arroyo Chimiray (CW024)


Lateralsicht des Holotyps MNRJ 40770

Größe:
5 - 6 cm

Wasserwerte:
18 - 24 °C, pH-Wert neutral

Etymologie:
Benannt nach dem mytischen Kreatur des Greifes (lateinisch: Gryphus), was eine Anspielung der flügelartig verlängerten Brustflossen ist.


Dorsalsicht des Holotyps MNRJ 40770


Ventralsicht des Holotyps MNRJ 40770

Besonderheiten:
Die Männchen zeichnen sich durch sehr lang ausgezogene Brust- und Rückenflossen aus, während dies bei den Weibchen ähnlich wie bei Corydoras longipinnis fehlt. Während Corydoras longipinnis drei größere laterale dunkle Flecken aufweist, sind es bei Corydoras gryphus vier bis sechs kleinere Flecken, die sich von der gescheckten Zeichnung kaum abheben.

In der Erstbeschreibung wird diskutiert, ob Corydoras gryphus ggf. mit Corydoras sp. "Misiones" (Corydoras sp. "CW024") identisch ist. Auch wenn es viele Übereinstimmungen gibt, wird auch auf einige Abweichungen in der Zeichnung im Kopf- und Schnauzenbereich hingewiesen.
Auch wenn es sich bei CW024 voraussichtlich nur um eine Fundortvariante von Corydoras gryphus handelt, führen wir die beiden Arten sicherheitshalber (vorerst) getrennt.


Weibchen von Corydoras cf. gryphus (CW024)


Männchen von Corydoras cf. gryphus (CW024)


Weibchen von Corydoras cf. gryphus (CW024)

Eine weitere ähnliche bzw. eventuell auch identische Art ist Corydoras sp. "C 7" aus dem Grenzgebiet zur benachbarten Provinz Corrientes. Alle genannten Arten sollten entsprechend der Herkunft recht kühl gehalten werden.
In der Färbung ähnelt die Art auch weiteren Arten aus der Paleatus-Gruppe, die aber keinen so ausgeprägten Geschlechtsdimorphismus aufweisen.

Quellen:
"A new long-finned Corydoras Lacépède, 1803 (Siluriformes: Callichthyidae) from the lower rio Paraná basin, Brazil.", Luiz F. C. Tencatt, Marcelo R. Britto, und Carla S. Pavanelli, Neotropical Ichthyology, 12(1):71-79, 2014 (s. auch [https://www.l-welse.com/forum/showthread.php?t=34203]Link[/url]).
"Identifying Corydoradinae Catfish - Supplement 1", Ian A. M. Fuller & Hans-Georg Evers, erste Ausgabe, S. 64f.

Autor:
Karsten S.

Wir bedanken uns für die Bilder bei Luiz Tencatt and Steve Grant.
Schlüsselwörter: Corydoras CW024 gryphus longipinnis C7 C07 C007 Peru Brasilien Argentinien
Sortierung: 00645



Powered by: ReviewPost PHP vB3 Enhanced
Copyright 2003 All Enthusiast, Inc.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:31 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum