L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2021, 13:58   #1
Kvn1988
Babywels
 
Registriert seit: 14.04.2021
Beiträge: 2
L134 Filterung, Bodengrund

Hallo,

ich habe sechs L134 Welse, diese halte ich in einem 90L Becken mit den maßen 76,5x39x30cm (LxTxH).

Ich möchte nun den Außenfilter durch einen selbstgebauten Eck HMF Tauschen, und habe noch ein paar fragen :

Das becken hat durch die abdeckscheiben mit Schiebeprofilen noch knapp 28,5cm höhe.
Ich möchte den Bodengrund auf 3cm runterschrauben um mehr Platz für Wasser zu haben, sind die 3cm ausreichend?
Der grund : mit 3cm Bodengrund fasst das becken noch 69.51 Liter netto mit 5cm sind es 63.54 Liter.

Das gleiche Spiel auch beim HMF, mit 5cm Bodengrund müsste die Filtermatte 38 x 28.3 cm groß sein und bei 3cm Bodengrund 35 x 28.3cm. (vorausgesetzt die Fließgeschwindigkeit der matte bleibt bei 7,5cm/minute)

Und dann habe ich noch eine Frage zur Umwälzung, betreiben möchte ich den Filter mit einem pat mini den ich auf 300 liter/h drosseln werde, das Wasser würde dann im Becken 4,3 mal pro stunde umgewälzt werden. Ist das zuviel?

Liebe Grüße

Kevin
Kvn1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2021, 17:24   #2
Micha
Welspapa
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 177
Hi Kevin, da meine Becken nicht bepflanzt sind, habe ich nur eine Schicht von etwa 1 cm Sand oder feinen Kies im Becken.
Bei HMF wird die Matte nie gleichmäßig durchströmt.
Das Wasser sucht sich immer erst mal den kürzesten Weg.
Erst wenn sich die Matte in der Mitte zusetzt, werden auch die Seitenbereiche durchströmt.
Für die Welse ist eine Umwälzung selber fast nie zu groß, da die meisten Welse strömungsliebend sind.
__________________
MFG Micha
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2021, 18:24   #3
Kvn1988
Babywels
 
Registriert seit: 14.04.2021
Beiträge: 2
Danke für deine Antwort, ich habe auch nicht viele Pflanzen im Becken, hauptsächlich besteht das Becken aus Höhlen und Wurzeln.

Vor 1,5 jahren waren die Welse noch viel am budeln, bzw. am liebsten haben die die ganze nacht wurzeln ausgebudelt. Aber je älter die werden, desto weniger sind die am budeln mittlerweile hocken die zu 90% in ihrer Höhle rumm. Daher denk ich mir das die 3cm bodengrund eigentlich auch reichen müssten, und durch das mehr an Wasser hätte ich auch eine geringere keimdichte bzw. besseres Wasser.

Ich werd es dann mit 3cm bodengrund probieren.
Kvn1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L134 Jungtiere sterben Gesellschafter Zucht 2 15.03.2021 16:34
L134 Höhlen Chillath Einrichtung von Welsbecken 4 28.03.2005 14:10
Bodengrund Death Einrichtung von Welsbecken 0 02.02.2005 16:50
54l Becken für L134 mars23 Einrichtung von Welsbecken 1 27.09.2004 22:57
Beckenaufteilung für L46 und/oder L134 barmann76 Lebensräume der Welse 2 29.05.2004 14:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:02 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum