L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Zucht
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Zucht Zucht von Welsen.
Beachtet auch die Zuchtberichte in der Datenbank.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2009, 14:40   #1
snakie05
Jungwels
 
Registriert seit: 01.03.2007
Beiträge: 41
L-134 sterben nach verbrauch des Dottersacks

Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon drei Gelege mit meiner L-134 Gruppe gehabt! Die Tiere sind auch immergeschlüpft! Nur sobald der Dottersack aufgebraucht war sind sie nach und nach gestorben.Mal 5 am Tag mal 2 bis es am Ende keiner überlebt hat. Ich weiß nicht wo ran es liegt! Habe schon Holtz mit in den EHK gemacht und nichts hilft!
Wie zieht Ihr eure L-134 auf? Mit welchem Futter?
Habe momentan gerade wieder ein Gelege und hoffe auf ihre Hilfe das ich es durch bekomme.
Vielen Dank vorab schnmal für eure Hilfe

Gruß Marcel
snakie05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 15:36   #2
michl11
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von michl11
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 1.051
Images: 4
Hallo Marcel

Da du ja sagst,die l-134 sterben nach verzehren des Dottersackes werden die Wasserwerte stimmen
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus,das deine Welse einfach verhungern.

Ich füttere meinen jungen die erste Zeit zb. Tetra pro vec.Flockenfutter zerrieben.
Sie bekommen auch einen Mix aus Artemia-Spirulina.

Gruß michl
__________________
Viele Grüße
Michl

Nichts ist so wie es scheint
Email: michelerhardt1@arcor.de


michl11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 17:16   #3
ChristianB
L-Wels
 
Registriert seit: 12.11.2005
Beiträge: 438
Hallo Marcel,

ein Bekannter von mir hat das auch, genau das gleiche, wenn der Dottersack aufgebraucht ist, sterben sie, bis alle weg sind.

Die Wasserwerte waren ok, woran das liegt, keine Ahnung. Ich hoffe auch auf ein paar Tipps. Vielleicht noch weicheres Wasser?

Vielleicht hat jemand noch Tipps.

Futter haben sie anfangs liegen gelassen, dann ein Tipp von Elko: Danke dafür, Cyclops Eeze mit rein, da sind sie dann beigegangen.

Gruss Christian
ChristianB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2009, 23:37   #4
farid
L-Wels King
 
Benutzerbild von farid
 
Registriert seit: 28.09.2006
Beiträge: 763
hi leute,
also genug sauerstoff...28°C ein unterschlupf (seemandelbaumrinde find ich momentan sehr cooles zeug! und staubfutter! also keine flocken oder tabs sondern staub...so das sie es nur einsaugen können. ich nehme mal an die tiere sind im einhängebecken und nicht in einem 40L separat gehalten???

wenn der boden mit futter belegt und das becken gut mit wasser beliefert wird dann sollte da nix schief gehen...

ich füttere sobald nur noch wenig gelb zu sehen ist ...

auch 80% wasserwechsel mit härterem wasser sollte den kleinen nix machen...eher hart wie weiches wasser da weicheres wasser je nach empfindlichkeit (was die 134er eientlich nicht besitzen) kann zu stress & sauerstoffmangel führen...osmotischer druck und evtl...auch das hier:

so ein kollege von mir der auf meine frage wieso es fischen schlecht geht bis zum rumliegen und in den pflanzen rumhängen...nachdem man einen zu krassen weichwasser unterschied gewechselt hat (ins weichere wasser)

ZITAT...
also, ich kann mir das Phänomen so erklären:
Nitrit als Fischgift, das die Aufnahme von Sauerstoff durch das Hämoglobin hemmt, ist in seiner Wirkung direkt abhängig von der Salzkonzentration sprich von den gelösten Stoffen sprich von der Wasserhärte. Die Salzjonen besezten die Andockstellen auf dem Hämoglobin für das Nitrit, das Nitrit ist so nicht wirksam. Wenn du nun die Salzkonzentration im Wasser durch deine Osmosewasserwechsel stark senkst, so erhöst du die Angriffsfläche des Nitrit und somit seine Giftigkeit.
Soweit meine Erklärung. Vielleicht stimmts.
ZiTAT ende...

farid
__________________
sie fragen sich wo das Licht hingeht nachdem es im Becken dunkel wird...dann schauen sie doch mal in den Kühlschrank...
farid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 13:01   #5
renni
Welspapa
 
Benutzerbild von renni
 
Registriert seit: 22.12.2006
Beiträge: 154
Hallo

Da deine Welse ja ohne Probleme aufwachsen (bis zum Aufbrauchen des Dottersacks) liegt es auch meiner Meinung nach nicht an deinem Wasser ! Auch würde ich die ersten Wochen (1/2) kein Wasser wechseln wenn es nicht notwendig ist.

Bei dir scheint es am falschen Aufzuchtfutter zu liegen. Am besten machen sich die ersten Tage nach Aufbrauchen des Dottersacks Artemianauplien...entweder brütest du sie selber aus oder du kaufst dir wie ich entkapselte Artemia...die brauchst du vor dem verfüttern nur kurz im Wasser quellen lassen und kannst sie sofort verfüttern. Auch Cyclop Eeze macht sich als Aufzuchtfutter gut. Ich schmeiße auch gern noch eine halbe Tablette TetraTabiMin mit Spirulina rein ... das mögen die 134er sehr gern.
Wenn die Tiere dann so 1,5cm groß sind kannst du auch andere Futtersorten (Tabletten) füttern. Am allerwichtigsten sind die ersten Tage nach Aufbrauchen des Dottersacks...und bitte spare nicht an einem guten Aufzuchtfutter...deine Tiere werden es dir danken.

So ziehe ich auch immer meine kleinen groß...meist über 30 Tiere pro Wurf

Wenn du möchtest kann ich dir auch einen Link zu einem super Aufzuchtfutter senden - dies ist ein vollständiger Artemiaersatz und kann direkt als Staubfutter verfüttert werden !

Viel Erfolg

Grüße

renni
renni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 15:33   #6
dev500
L-Wels
 
Benutzerbild von dev500
 
Registriert seit: 26.06.2004
Beiträge: 218
Images: 10
Zitat:
Zitat von renni Beitrag anzeigen
Wenn du möchtest kann ich dir auch einen Link zu einem super Aufzuchtfutter senden - dies ist ein vollständiger Artemiaersatz und kann direkt als Staubfutter verfüttert werden !

Viel Erfolg

Grüße

renni
Würde gerne den Link hier sehen wollen!!

LG Detlev
dev500 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Suche:] nach Vereinbarung, von Stuttgart-West (70197) nach Berlin Karsten S. Mitfahrbörse 0 08.04.2009 23:10
[Suche:] nach Vereinbarung, von 52477 Alsdorf bei Aachen nach 87700 Memmingen oder Umgebung abL25 Mitfahrbörse 0 05.09.2008 19:25
[Suche:] nach Absprache, von Berlin ?? nach Richtung Ruhrgebiet Welsy Mitfahrbörse 0 09.10.2007 08:39
[Biete:] je nach Anfrage, von Hannover nach Magdeburg anikaL Mitfahrbörse 0 28.08.2007 14:53
Stabheizer defekt, Fische sterben nach Überhitzung ! gusadu Aquaristik allgemein 5 18.12.2006 19:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:51 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum