L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Sonstige Welse - Restliche Welt
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Sonstige Welse - Restliche Welt Afrika, Asien, ... Synodontis, Chaca & Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2011, 10:08   #1
RobertXX
Babywels
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 8
Chaca chaca, wer pflegt ihn noch?

Hi Leute!

Ich pflege nun seit gut 10 Jahren einen Chaca chaca, fast 20cm groß und einen kleinen Chaca chaca von 10,5cm Größe und wollte mal fragen ob hier noch jemand diese Welse pflegt und welche Erfahrungen gemacht wurden.

Die Berichte von Klaus Dreymann kenne ich, dadurch hab ich mir erst meinen Chaca chaca angeschafft.

Gruß Robert
RobertXX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2011, 14:30   #2
Paps
Welspapa
 
Benutzerbild von Paps
 
Registriert seit: 24.02.2011
Beiträge: 129
Images: 8
Hallo Robert,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.
Habe gerade mal nach deinem Fisch gegoogelt - der Name kam mir
bekannt vor nur wußte ich nicht mehr was es für ein Tier war.
Sieht ja interessant aus, hast du ein paar Bilder? Schreib doch mal, mit was du
ihn zusammen gesetzt hast und deine Erfahrung.
Würde mich interessieren.
__________________
Liebe Grüße

Frank
______________________________
Ein lächeln verändert den Tag.
Meine Lieblinge:
L1, L121+, L165, C.Sterbai+
Paps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2011, 15:54   #3
RobertXX
Babywels
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 8
Hi Frank!

Vorgestellt hab ich mich ja schon.

Es ist schwer was über einen Fisch zu schreiben der eigentlich nur faul rumliegt und auf Futter wartet.

Pflege nun 2 Exemplare dieser Welsart.

Habe ihn (meinen dicken Chaci) damals vor guten 10 Jahren gekauft, war bestellt und ich habe damals 1 Jahr auf ihn gewartet.

Er schwamm (gelogen, eher faul rumliegend) schon mit diversen Fischen wie Panzerwelsen (diese knackt er weg und frisst sie) Haiwelsen (ja die aquaristischen Fehler), diversen Barben, Salmlern, anderen Welsen usw zusammen.

Aber ich sage es gleich vorweg. Chaca chaca ist am besten in einem Artbecken zu pflegen, wo er höchstens Artgenossen und Futterfische vorfinden sollte.

Warum ich das schreibe? Ich bin kein Experte, aber habe schon einiges durch. Weil dieser Fisch von seiner Haut er empfindlicher ist als man vermutet, Wunden heilen schwer bis gar nicht ab und das führt fast immer 100%-tig zum Tode des Tieres. Wasserwerte sind nicht das Problem, bloss wenn er angeknabbert wird und sich nicht erholen kann, dann kann man den Fisch vergessen. Habe es leider erst selber schmerzlich erfahren müssen.

Hatte damals bei einem Händler im Internet Chaca chaca auf einer Stockliste entdeckt und direkt 5 Winzlinge bestellt (Größen zwischen 6-8,5cm). Ist schon über 1 Jahr her. Die haben sich prima eingelebt, sind gewachsen, haben gut gefuttert bis der Tag kam als sie umgesetzt wurden in ein größeres Gesellschaftsbecken. Dieses war mit 10 Skalaren, Panzerwelsen, 1 Kammdornwels, ein Wabenschilderwels, Regenbogenfischen und 3 Apfelschnecken besetzt.

Urplötzlich zeigten die 5 kleinen Chacis (inzwischen waren sie 9-10cm groß) Wunden am Körper, nicht alle, einer war direkt schon tot, somit also noch 4 verbleibende Chacis. Setzte alle in ein Quarantänebecken und behandelte sie sofort. 2 Davon hatten Verpilzungen, trotz Behandlung verstarb gleich in der ersten Nacht noch 1 Chaca, die anderen 2 sind dann an Futterverweigerung eingegangen, der Pilz hatte sich beim anderen gelegt. Somit ist nur noch 1 kleiner Chaca übrig. Ich vermute immer noch die Apfelschnecken, diese sind über den Boden gekrochen und knabbern ja überall rum und so ein Chaca der ein wenig rausschaut kann ja mal angeknabbert werden. Die Chaca´s haben sich immer geschüttelt wenn die Schnecken auf ihnen rumgekrochen sind, vermutlich durch die Raspelzähne der Schnecken.

Das war im März diesen Jahres, wo mir 4 von 5 kleinen Chaca´s eingegangen sind.

Nun pflege ich noch meine 2 Verbliebenden. Denen geht es prächtig, sie futtern gut, besonders der Kleine, der mampft eine Messingbarbe nach der anderen weg.

Temperaturschwankungen im Bereich von 17-32 Grad halten sie locker aus, Wasser kann neutral sein vom Ph-Wert her. Einrichtung wie Sand (Pflicht), Wurzeln, Pflanzen und sogar eine Höhle passen gut in ein Chaca-Becken. Mein Dicker liegt vornehmlich in der Höhle.

Beide Chaca leben noch getrennt, da ich nicht weiß ob sie Kannibalen sind, der Kleine mit seinen 10,5cm passt locker in den Dicken rein.

Bilder kann ich nicht hochladen, ist ständig fehlgeschlagen, ich halte die Maße/Größe ein und klappt nicht.

Ich habe sie mal in den Text eingefügt, das obere Bild zeigt den kleinen Chaci.







Gruß Robert

Geändert von RobertXX (18.05.2011 um 16:00 Uhr).
RobertXX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2011, 06:51   #4
Paps
Welspapa
 
Benutzerbild von Paps
 
Registriert seit: 24.02.2011
Beiträge: 129
Images: 8
Ja

das untere Bild könnte aus Star Wars sein, wo sie mit dem Falken
in ein Asteroidenloch flogen, was eigentlich ein riesiges Maul war

Danke für die Info´s und die tollen Bilder. Ein sehr interessanter FIsch.
__________________
Liebe Grüße

Frank
______________________________
Ein lächeln verändert den Tag.
Meine Lieblinge:
L1, L121+, L165, C.Sterbai+
Paps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2011, 07:06   #5
marion
Hexenmama
 
Benutzerbild von marion
 
Registriert seit: 20.01.2003
Beiträge: 1.289
sehr genial-danke
baba
marion
__________________
*** bitte mitteilungen an mich per e-mail und nicht als pn senden***

marion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2011, 10:43   #6
RobertXX
Babywels
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 8
Hi Leute!

Habe ja noch mehr Bilder und Infos.

Der Dicke lebt in einem 96L-Becken (80 lang, 30 breit und 40 hoch), Becken wird aber rausfliegen, habe eines mit 70 Länge, 40 Höhe und 50 Breite=140L in Auftrag gegeben, steht dann in der Nische der Schrankwand wo das alte 96er steht. Das Bild zeigt das noch alte Becken, ist nun aber mehr bepflanzt als auf diesem Bild



Der kleine Chaci ist vorübergehend in einem Quarantänebecken untergebracht von 20L Inhalt (ja ihr könnt ruhig schimpfen), aber dort kann er in Ruhe seine Messingbarben futtern und an Größe zulegen noch. Hier ein Bild des Beckens.



Bin froh das er so gut futtert, ist ja schließlich der Letzte meiner 5 Kleinen.

Was man sich auch fragen kann.

Wie schaut so ein "Chaca chaca" getarnt aus?



Dort liegt er aber echt selten, ist eher ein Höhlenbewohner, wie es auch Klaus Dreymann beschrieben hat. Warum er die Höhle lieber aufsucht ist mir nicht bewusst.

Der Futterplan eines "Chaca chaca" ist auch recht einfach gestrickt:



Das war ein Ukelei von knapp 12cm Länge.

Hier verschwindet es grade.



1. Fische, am besten schlank, bis locker 12cm Größe, lebend, aufgetaut, frisch gestorben, aber keine Lebenden verfüttern wie Barsche die ihm noch das Leben schwer machen und an ihm zupfen, das ist dann negativ, sogar Panzerwelse kann er zerknautschen und schlucken, hab ich selber erlebt
2. Mistwürmer, Tauwürmer
3. Futtertabletten
4. bei kleinen Chacis gehen auch noch rote Mückenlarven, lebende Garnelen

Das zum Futterplan.

Was auch ungewöhnlich ist, eine Chaca kann sich sogar häuten.



Dort wird die feine, weiße, wohl abgestorbene Hautschicht durch den weißen Sand abgeraspelt.

So, das soll erstmal wieder genügen.

Gruß Robert
RobertXX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 17:06   #7
Xingu
Jungwels
 
Benutzerbild von Xingu
 
Registriert seit: 12.03.2011
Beiträge: 36
Images: 6
wunderschönes tier hast du! habe seit kurzem auch einen, ist aber noch sehr klein mit 6cm. habe ihn überraschend an div. frostfutter gewöhnen können, somit fällt die oft problematische aufzucht mit lebenden kleinen futterfischen mal weg. sobald er aber größer geworden ist, werde ich ihn auch lebendfutter anbieten um ihn möglichst artgerecht halten zu können und seinen jagdinstinkt ausleben lassen.
was ich aber noch sehr merkwürdig find bei meinem chaca chaca ist, dass er ausschließlich nachts frisst, auch wenn ich ihn untertags das futter direkt vor die nase präsentiere....
mit freundlichen grüßen maximilian
__________________
Mit freundlichen Grüßen,
Maximilian

L-25; L-97+; L-114; L-147; L-200
Xingu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2011, 14:53   #8
RobertXX
Babywels
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 8
Hi Maximilian!

Insgesamt hab ich ja 2 dieser Tiere, waren mal 6. Wo hast du deinen herbekommen? Ich brauche nämlich mal wieder welche, möchte die Tiere nachzüchten und brauche halt mehrere Exemplare.

Meiner frisst auch tagsüber, sie gewöhnen sich auch gut an tote Fische.

Gruß Robert
RobertXX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2011, 20:51   #9
Xingu
Jungwels
 
Benutzerbild von Xingu
 
Registriert seit: 12.03.2011
Beiträge: 36
Images: 6
Hello Robert!

meiner bekommt mittlerweile kleine barsche und blüt seitdem merklich auf. ist wesentlich aktiver und zeit sein ganzes verhaltens spektrum- schön zu beobachten!!

ich weiß nicht ob ich dir weiterhelfen kann da ich in österreich wohne und mein tier auch hier bei einem spezialisiertem raritätenhändler bekommen hab...
lg maximilian
__________________
Mit freundlichen Grüßen,
Maximilian

L-25; L-97+; L-114; L-147; L-200
Xingu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 10:54   #10
RobertXX
Babywels
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 8
Hi Maximilian!

Hast du mal Bilder deines Chaca´s?

Ist der Raritätenhändler auch online zu finden? Oder hat er eine Email-Adresse worüber ich ihn mal anschreiben kann?

Meinen kleinen Chaca füttere ich mit lebenden Messingbarben, die futtert er gerne und er hat enorm an Länge zugelegt. Wie groß ist bei dir das Becken?

Gruß Robert
RobertXX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
.Biete Chaca chaca in 46487 Wesel MAC Privat: Tiere abzugeben 1 10.03.2008 17:40
Chaca bankanensis Filter Seb Sonstige Welse - Restliche Welt 4 08.05.2005 20:52
Chaca im Baumarkt Mike K. Sonstige Welse - Restliche Welt 19 21.11.2004 16:02
Chaca chaca Elena Sonstige Welse - Restliche Welt 11 11.11.2004 16:28
Chaca Chaca ((Bone)) Sonstige Welse - Restliche Welt 14 11.03.2003 17:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:36 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum