L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Zucht
Registrieren Hilfe Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Zucht Zucht von Welsen.
Beachtet auch die Zuchtberichte in der Datenbank.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2004, 20:56   #1
boerdi
L-Wels
 
Benutzerbild von boerdi
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Rosenheim/Oberbayern
Beiträge: 280
Nachwuchsprobleme L144

:hi:

also ich habe 26.11.04 meine erstes ablaichen der L144 gehabt.die
kleine sid jetzt mitllerweile so um die 1,5cm bis 2cm.Jetzt habe ich am 17.12.04 bemerkt das mein Männchen schon wieder in der höhle sitzt und fächert.Meinen ersten Nachwuchs habe ich in einem Einhängekasten von Gerd Arndt,bisher auch ohne Probleme.Da ich nach Weinachten für ne Woche wegfahre,wollte ich natürlich auch sichergehen das mein anderer Nachwuchs auch unbeschadet bleibt.
Ich habe eine zweiten Einhängekasten bestellt der aber wahrscheinlich kommt wenn ich schon weg bin.Meine Frage lautet nun:
Kann ich den Papa samt Höhle in den Einhängekasten für die paar Tage tun oder passiert da was?Kann es sein das der erste Nachwuchs oder das L144 Männchen sich an den kleinen vergreift?Hätte auch noch einen Netzkasten zur Verfügung,aber ob das mit dem so sinnvoll ist weiß ich nicht.
Für Antworten bin ich wie immer dankbar,
Mfg Boerdi
__________________
Der Fischflüsterer
boerdi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 09:34   #2
ucm
L-Wels
 
Benutzerbild von ucm
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Innsbruck
Beiträge: 330
hi !!! ich hab den 30cm kasten von gerd!!!!

da gibts nen einfachen trick!!! ich war mir uach nicht sicher ob ich den nächsten wurf schon zu den halbwüchsigen setzen soll!!!!

geh einfach mal zu nem glaser und lass dir ne kleine trennscheibe schneiden (ich hab nichtmal was dafür bezahlen müssen)

mfg simon
__________________
ucm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 09:50   #3
Indina
L-Wels Queen
 
Benutzerbild von Indina
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.070
Hallo Bördi,

Du kannst den Papa ruhig mit in den Aufzuchtkasten setzen - er wird den kleinen nichts tun. Allerdings sollte der Kasten dann täglich von Kot- und Futterresten gesäubert werden.

Ich persönlich (wissend, dass alle paar Wochen Nachwuchs kommt) würd den Kerl samt Röhre allerdings im großen Becken lassen - ist für ihn ganz sicher angenehmer, als unter Licht eingepfercht. Auf die volle Anzahl an Nachwuchs aus der 'Ladung' musst Du dann evtl. verzichten. Aber das hängt natürlich von den Beifischen ab.

Meine L144 (sie laichen alle paar Wochen) ziehe ich mittlerweile von Anfang an mit im Elternbecken hoch. Es kommen so zwar nicht alle durch, aber immer noch (mehr als) genug.

Auch die kleinsten finden genug Unterschlüpfe im Gehege der Wurzeln.

Gruß, Indina

Edit: Simon, wo setzt Du denn die Trennscheibe hin? Sodass gleichzeitig für beide Abteile genug Wasserdurchfluss gegeben ist?
__________________
L18, L46 (+), L134 (+), L200, C. melanotaenia (+)

Indina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 12:24   #4
boerdi
L-Wels
 
Benutzerbild von boerdi
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Rosenheim/Oberbayern
Beiträge: 280
:hi:

habe heute morgen meinen L144 Mann in den Einhängekasten getan.
Da ich vorübergehend ein paar Killifische in dem Becken aufgenommen habe mußte ich ihn doch samt Höhle rausnehmen.Das erste Welsbaby
das die hähle verließ wurde nach 2 Sekundne von einem Killifisch verspeißt.Nun,jetzt habe ich gerade mal nachgesehen,Höhle ist leer.
Papa samt Höhle wieder ins normale Becken.Mal schnell durchgezählt,also das sind bei meinem 2 Wurf von dem Pärchen jetzt über 40 Stück.Respekt,mal schauen wie viele davon auch durchkommen.Werde mal sehn wie ich es mache mit dem ganzen Schmutz.Wahrscheinlich nehme ich dann doch ein Netzkasten her,
ansonsten bleibt da zuviel Futterreste drin was auch nicht gut ist.
Werde mal weiter beobachten und dann weiter sehen was ich mache.
Mfg Boerdi
__________________
Der Fischflüsterer
boerdi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 13:17   #5
Indina
L-Wels Queen
 
Benutzerbild von Indina
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.070
Hi Boerdi,

ich denke, weniger ist manchmal mehr.
Immerhin musst Du die 40+ kiddies dann ja auch alle großziehen - das kann Monate dauern, bis sie Abgabagröße erreicht haben. Sprich, Du brauchst genug Platz.

Im Netzlaichdingens sind die Jungwelse leicht ständiger 'Pick-Attacke' vom hungrigen Mitbesatz ausgesetzt. Und es können leicht Jungwelse zerquetscht werden, die im dunklen Spalt zwischen Rahmen und Gaze Schutz suchen. Ich halte das Teil für die Aufzucht von Jungwelsen für absolut ungeeignet.

Gruß, Indina
__________________
L18, L46 (+), L134 (+), L200, C. melanotaenia (+)

Indina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 16:36   #6
ucm
L-Wels
 
Benutzerbild von ucm
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Innsbruck
Beiträge: 330
die scheibe hat in der mitte ein großes loch und da klebt eine gaze drin!!!!!

mfg simon
__________________
ucm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 18:19   #7
boerdi
L-Wels
 
Benutzerbild von boerdi
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Rosenheim/Oberbayern
Beiträge: 280
:hi:

@Indina
Du hast ja recht mit dem Netzkasten.Mein Problem ist aber das ich natürlich so viel wie möglich durchbringen will (ich meine alle :vsml: )
Da aber mein erstes Gelege nicht sehr groß wahr,ich hatte nur 13 Stück wovon 1 nicht durchgekommen ist,habe ich nur einen kleinen
Einhängekasten fürs erste bestellt.Der hat die Maße 15x10x12cm.
So wenn ich mir jetzt vorstelle das da 12 Welsbabys drinnen sind
die auch innerhalb eines Monats durch Wasserwechsel und ständiges
im Futter stehen auch alle 1,5 bis 2 cm erreicht haben,puh.Und nun kommen noch 40 kleine Welse,die sich mit dem wachsen bestimmt auch so beeilen
Wäre denke ich ein bißchen viel für den kleinen Kasten,Habe aber schon eine Lösung gefunden:
Werde ein übriges 60er Becken aufstellen und das mit Sand befüllen weil mein anderes dummerweise noch Kies drin hat.Nach einem Wasserwechsel werde ich das alte Wasser in das andere 60er kippen und den 2ten Filter den ich immer als Vorsorge im Becken habe mit rein tun.So beide Becken mit Wasser wieder komplett auffüllen und in das neue 60er setze ich die Killis rein.Wenn der Nachwuchs groß genug ist kommt das Becken mit dem Kies wieder weg und der Nachwuchs kommt bei mir ins 80er zum wachsen.
So in etwa habe ich mir das vorgestellt,mal sehen ob es auch hin haut.
Mfg Boerdi
__________________
Der Fischflüsterer
boerdi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L144 effi Zucht 11 18.11.2004 18:13
L144 und L183 stefanbks Zucht 2 20.09.2004 12:26
L144 Gubsi Zucht 3 19.03.2004 09:20
L144 hockt seit 1 Woche in seiner Höhle Kermit Zucht 11 13.11.2003 13:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:12 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2024 L-Welse.com | Impressum