L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Welcher Wels ist das?
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2009, 15:18   #1
Malitia
Babywels
 
Registriert seit: 13.09.2009
Beiträge: 5
Wels oder kein Wels

Hallo, ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich habe gestern einen "Fisch" bekommen bei welchem ich der Meinung bin es ist ein Wels. Habe schon gegoogelt aber leider nichts gefunden was ihm ähnlich sieht. Leider ist er Kamerascheu und ich konnte noch kein Bild machen. Ich versuche aber ihn so gut wie möglich zu beschreiben.

Er ist ca. 7cm lang
Hat lange "Schnurrbarthaare"
Er ist schwarz und hat vom Kopf bis zur Schwanzflosse mittig an jeder Seite einen breiten weißen Streifen und je 2 weiße Punte neben der Rückenflosse links und rechts.
Er hat kein Saugmaul, es ähnelt eher einem Haimaul.
Er frisst meine Oto Welse indem er sie fängt, hin und her schleudert und frisst.
Er schluckt eine ganze Futtertablette mit einem mal runter.

Er ist bis zum Bauch ziemlich breit und wird dann sehr schmal, ähnlich einer riesen Kaulquappe.

Sobald ich ein Bld habe setze ich es rein.


Danke
Malitia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 17:19   #2
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 5.915
Images: 500
Hi

Du meinst jetzt aber nicht einen Phractocephalus hemioliopterus.
Die werden nämlich einen Meter lang und sind tolle Räuber.



Gruß Ralf

__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 19:19   #3
Malitia
Babywels
 
Registriert seit: 13.09.2009
Beiträge: 5
So jetzt ein Bild

Die Bilder sind leider nicht sehr scharf da er es sich unter der Pumpe gemütlich gemacht hat. Ich hoffe mal nicht das es so ein Phractocephalus hemioliopterus ist denn dann habe ich ein Problem. Gibt es denn noch andere Welse welche diesem ähnlich sind aber nicht so groß werden? Ich habe nur ein 280l Becken, da kann der Arme doch dann nicht bleiben. Mein Mann kaufte ihn gestern im Zoogeschäft und sagte dem Onkel was wir für ein AQ haben, der "Kleine" hat auch "nur" 12€ gekostet.
Malitia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 19:41   #4
Blues-Ank
L-Wels King
 
Benutzerbild von Blues-Ank
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 911
Images: 32
Hi!

Schlechte Nachrichten, es ist einer. Wird auch Rotflossenantennenwels genannt wenn ich mich nicht irre. Wie gesagt, wird sehr groß und ist ein bitterböser Räuber.

lg Ank
__________________
...Der Blues ist das Leben und das Leben ist ein Blues...
Blues-Ank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 19:45   #5
Malitia
Babywels
 
Registriert seit: 13.09.2009
Beiträge: 5
Vielen Dank

Also muss ich mir nun was einfallen lassen denn ich werde das Kerlchen wohl nicht ewig in diesem AQ halten können. Was ist eigentlich an dem Spruch: "Ein Fisch passt sich der AQ-Größe an" stimmt das? Oder ist das ein Märchen... Und wie lange braucht er um seine volle Größe zu bekommen?
Malitia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 22:35   #6
Fridoline
Welspapa
 
Benutzerbild von Fridoline
 
Registriert seit: 11.12.2008
Beiträge: 161
Hallo Malitia,

noch eine schlechte Nachricht: kein Fisch passt sich der Aquariengröße an, genauswenig wie ein Mensch zu wachsen aufhört, wenn er in einem kleinen Zimmer eingesperrt ist...

Ihr solltet den Fisch schnellstens dem Händler zurückbringen, mit dem Hinweis darauf, was das für ein Tier ist und dass die Beratung völlig daneben war.

Beim nächsten Fischkauf: nicht spontan kaufen, sondern den Namen merken, heimgehen, Suchfunktion anwerfen ... und dann - falls der Fisch ins Becken passt - nochmal ins Geschäft gehen und Fisch holen.
__________________
Liebe Grüße
Sabine

Fridoline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 01:18   #7
farid
L-Wels King
 
Benutzerbild von farid
 
Registriert seit: 28.09.2006
Beiträge: 763
...wenn du deine frösche noch länger behalten willst dann sollte der wels bald eimer übernachten (natürlich inkl. wasser)
er wird dir alles fressen was ihm vor die schnauze schwimmt...und er bewältigen kann.

farid
__________________
sie fragen sich wo das Licht hingeht nachdem es im Becken dunkel wird...dann schauen sie doch mal in den Kühlschrank...
farid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 11:23   #8
Dimension
Welspapa
 
Benutzerbild von Dimension
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 109
Servus!

Zitat:
kein Fisch passt sich der Aquariengröße an, genauswenig wie ein Mensch zu wachsen aufhört, wenn er in einem kleinen Zimmer eingesperrt ist...
Ein oft wiederholtes und sehr populäres Mantra, dass aber nicht mal beim Menschen uneingeschränkt zutrifft, und bei Fischen ohnehin nicht.

Die meisten Fische passen sich sehr wohl der Größe an. Das Problem ist, dass dabei bei den meisten Arten Wachstumsstörungen und/oder Verkrüpplungen auftreten, die das Tier leiden und/oder sterben lassen. Ausserdem entstehen nicht selten irgendwelche Verhaltensstörungen.

Das Phänomen ist auch in der Natur bekannt, dort gibt es in kleineren Gewässern oft Zwergpopulationen. Dann spricht man von "Verbuttung".

Den "kleinen" da würde ich baldmöglichst zurückgeben. Für mich ein klarer Fall von Fehlberatung, so einen Fisch kann dauerhaft fast niemand halten.

Hier nochmal ein Link um die Größe zu verdeutlichen.
https://www.amazon-tours.com/images/fishing/peche_7.jpg
Und nebenbei, der Bursche da auf dem Foto ist nicht mal ausgewachsen. Die werden noch größer.
https://www.fishbase.org/Summary/Spe...ry.php?id=6421
Bis 134cm und 44,2kg.

mfg Ceddy

Geändert von Acanthicus (14.09.2009 um 15:55 Uhr). Grund: Ich hab das Bild wg. Copyrightrechten erstmal entfernt, ist es deins?
Dimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 19:00   #9
Malitia
Babywels
 
Registriert seit: 13.09.2009
Beiträge: 5
Vielen Dank

Dann werd ich den "kleinen" mal wieder hin bringen. Schade, ich find den so schön. Ich habe ihr jetzt erst mal in ein anderes AQ gesitzt (120l) da ist er allein und ungestört. Ein paar Tage muss er da wohl aushalten.
Malitia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 23:26   #10
Blues-Ank
L-Wels King
 
Benutzerbild von Blues-Ank
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 911
Images: 32
Hi!

@Dimension:

Verbuttung hat nichts mit der Gewässergröße zu tun, sie tritt auch in mittleren und großen Gewässern auf. Wenn beispielsweise in einem Jahr besonders viele Flussbarschjunge durchkommen und sich zu Schwärmen zusammenrotten, jedoch für ihre Anzahl nicht genügend Nahrung vorhanden ist, Verbuttet diese Generation. Das kann auch mit kompletten Beständen passieren.

lg Ank
__________________
...Der Blues ist das Leben und das Leben ist ein Blues...
Blues-Ank ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weisser L-46 Wels aber kein Albino!!! Aqua-Andy Welcher Wels ist das? 8 09.02.2009 12:25
L-Wels gesucht, bitte kein Pflanzenfresser Scarlett Lebensräume der Welse 4 27.08.2008 22:48
tagaktiver L-Wels gesucht. kein Antennwels! jassica2000 Loricariidae 6 26.06.2007 20:31
Kein L-Wels aber ... Jutta Zucht 1 03.01.2006 12:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:45 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum