L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Lebensräume der Welse
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Lebensräume der Welse Alles zu den Lebensräumen unserer Welse. Wasserwerte, Beckengrößen, Besatzfragen, etc.
Hier könnt ihr auch Bilder eurer Welsbecken zeigen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2007, 13:04   #1
Rakäthe
Babywels
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 13
eine ganz dringende Frage!

Hallo,

ich hoffe ich bin hier richtig um diese frage zu stellen.

Also, ich habe ein 200 l Becken mit Goldfischen und Schleien. Nun möchte ein Bekannter von mir sein Aquarium auflösen und hat einen wunderschönen Wels den ich gern bei mir unterbringen würde.
Er ist ca. 10-12 cm groß! Problem bei der ganzen Sache... meine Wassertemperatur beträgt ca. 18 °C. Bei den jetzigen Fischen optimal.. allerdings weiß ich nicht ob der Wels sowas verträgt.
Ich möchte es nicht erst unnötig ausporbieren, sondern vorher mal hören was andere so sagen, da ich es sehr sehr schade finden würde wenn er sich nicht wohlfühlt oder gar stirbt! :-(

Einige, die ich bis jetzt gefragt habe sagen, dass es einem Wels in der Größe nichts ausmachen würde...!

Was meint ihr?
Möchte ihm nicht unnötig schaden, nur weil ich ihn so toll finde!

Danke im vorraus
Katja
Rakäthe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 13:11   #2
Bensaeras
Nicht-triviales System
 
Benutzerbild von Bensaeras
 
Registriert seit: 17.06.2006
Beiträge: 1.147
Images: 9
Schleien und Goldfische sind Kaltwasserfische wie du weißt.
Was der Welse braucht kann man nicht sagen solange du nicht weißt was es für einer ist - im Zweifelsfall machen die Goldfische und die Schleie locker ein bissel mehr Grad mit ...erstmal.
__________________


Bensaeras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 13:14   #3
drbluemoon
L-Wels
 
Benutzerbild von drbluemoon
 
Registriert seit: 26.12.2005
Beiträge: 273
Images: 13
Hallo Katja,
ich geh mal davon aus das es sich bei dem Wels nicht um einen Kaltwasserfisch handelt (sowas gibts ja Waller, Katzenwels ect) sondern um irgendeinen (welcher?) Wels aus dem Warmwasser, diese sind aber in der Regel nicht für Temperaturen unter 20 Grad geeignet, die meisten mögen es sogar besonders warm (26 -30 Grad).
Also ganz wichtig, heraus bekommen um was für einen Wels es sich handelt.
Grüße vom Doc
__________________
drbluemoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 13:16   #4
Rakäthe
Babywels
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 13
Ja natürlich weiß ich das 18°C finde ich kalt....! also habe mich auch informiert und das soll für beide Fischarten optimal bzw okay sein! Habe also keine Heizung, sondern nur so Zimmertemperatur! (habe zur Not aber auch eine Heizung, nur das würde den Goldfischen natürlich nicht gefallen)
Was es genau für ein wels ist, weiß ich leider auch nicht!
Sobald ich ihn hier habe, kann ich ein Foto machen!
Zur Not gebe ich ihn zu meinem Freund, der ein Barschbecken hat und ca. 26°C.
Wie gesagt, ich mag ihm nicht schaden nur weil ich ihn unbedingt haben möchte!

Über Waller habe ich mich schon informiert! Allerdings werden diese ja überriesig und die würden meine Goldfische angreifen, habe ich mir in einem Fachgeshäft sagen lassen! Daher habe ich 2 Goldschleien... die sich auch mehr oder weniger am Boden befinden und mir das Becken sauberhalten :-)

Danke für die flotte Antwort

mehr davon?!?!?!

Geändert von Rakäthe (15.01.2007 um 13:23 Uhr).
Rakäthe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 14:21   #5
teq
L-Wels King
 
Benutzerbild von teq
 
Registriert seit: 02.10.2005
Beiträge: 541
Images: 4
Hi,

Zitat:
Zitat von Rakäthe Beitrag anzeigen
die sich auch mehr oder weniger am Boden befinden und mir das Becken sauberhalten :-)
Ein Wels ist kein "Putzerfisch", ein Wels ist kein "Putzerfisch", ein Wels ist kein "Putzerfisch", ...

Gruß, Patrick
teq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 14:32   #6
Walla
Kalendermacher
 
Benutzerbild von Walla
 
Registriert seit: 25.10.2003
Beiträge: 2.168
Images: 8
Hallöchen Patrick,

das sehe ich auch so. Der Aquarianer selbst ist der Putzer. Wenn sie/er so will.

Liebe Grüße
Wulf
__________________
Welsfreunde treffen sich im IG-BSSW e.V.

Die 6. L-Wels-Tage finden im Jahr 2019 statt.
Tritt dem BSSW bei. Denn es lohnt sich

Näheres unter:
https://www.ig-bssw.org/gruppe-welse/l-wels-tage/
Walla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 14:36   #7
Rakäthe
Babywels
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 13
Habe ich das gesagt?!
Habe doch nur gesagt das sich die Schleien ebenfalls am Boden aufhalten und mir den Boden sauberhalten! Das machen aber auch die Goldfische, die den ganzen Tag damit beschäftigt sind an den Steinen zu lutschen...

Ich möchte den Wels nicht, damit er mir das Becken saubermacht, sondern weil er so schön ist :-)
Er ist ein Prachtexemplar :-) ich glaub ich hab mich verliebt!

Das ganze dauert allerdings eh noch ein paar Tage und eventuell packe ich ihn dann direkt zu meinem Freund ins Aquarium... da kann ich ihn mir ja auch anschauen und mir ist die Gefahr echt irgendwie zu groß, dass er das kalte Wasser nicht vertragen kann. :-( Die Meinungen dazu scheinen ziemlich auseinander zu gehen...
Rakäthe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 14:59   #8
Bensaeras
Nicht-triviales System
 
Benutzerbild von Bensaeras
 
Registriert seit: 17.06.2006
Beiträge: 1.147
Images: 9
Es kommt wirklich darauf an - heimische Welsearten gibt es bei uns nicht viele - eigentlich nur 2 und einer von denen ist aus Nordamerika eingeschleppt.

der gemeine Wels/Waller - Silurus glanis Linne
(6 barteln zwei lange am Oberkiefer - 4 kürzere am Unterkiefer)

-für ein Aquarium absolut nicht empfehlenswert - wächst schnell (bis zu 3m und 200kg) und geht bereits im jungstadium massiv an andere Fische

der Zwergwels - lctalurus nebulosus
(8 Barteln - 4 am Oberkiefer und 4 am Unterkiefer

-für ein Aquarium bedingt geeignet - wächst nicht so schnell und erreicht Längen bis 45cm in freier Wildbahn.
Obwohl relativ klein ist auch er ein gemeiner Raubfisch (halte 2 von denen in meinem Teich)
__________________


Bensaeras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 15:03   #9
Sunshine
L-Wels King
 
Benutzerbild von Sunshine
 
Registriert seit: 07.12.2004
Beiträge: 565
Images: 7
Hallo Katja,

also die meisten Welse lieben höhere Temperaturen. Du kannst ja mal oben unter L-Nummern schauen, ob er irgendwo dabei ist und uns dann die Nummer sagen.
Du kannst ihn ja auch mal versuchen zu beschreiben (Farbe, Musterung usw).
Wenn er aber bei Deinem Bekannten in warmem Wasser schwimmt, dann denke ich nicht, dass ihm kaltes Wasser gefällt.

Zitat:
ich glaub ich hab mich verliebt!
Na wenn alle Frauen so sind, dann wäre ich auch gerne ein Wels *g*.
__________________
Grüße

Adrian
Sunshine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2007, 15:07   #10
Bensaeras
Nicht-triviales System
 
Benutzerbild von Bensaeras
 
Registriert seit: 17.06.2006
Beiträge: 1.147
Images: 9
Zitat:
Zitat von Sunshine Beitrag anzeigen
Hallo Katja,
Na wenn alle Frauen so sind, dann wäre ich auch gerne ein Wels *g*.
Lach, versuch es mal mit einer Umwandlung...nunja was macht ein Wels Männlein aus - Haare am Schwanz - ok die Körperform...rede mal mit einem Artzt deines Vertrauens
__________________


Bensaeras ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:33 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum