L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2021, 06:27   #1
scobina
Babywels
 
Registriert seit: 12.06.2021
Beiträge: 1
L600 P. leopardus

Hallo Zusammen,
ich bin neu hier im Forum da anscheinend meine L600 abgelaicht haben. Ich suche Infos wie ich am besten die Eier künstlich aufziehen kann. Seit vielen Jahren habe ich ein Männchen und im September 20 ein entsprechend großes Weibchen dazu gekauft. Vorgestern ging es dann los das sie miteinander gekämpft haben, recht beeindruckend wenn sich 30 und 28 cm Welse prügeln.
Das Männchen ist nun ständig in der Höhle, entweder komplett oder das hintere Drittel schaut raus. Beide Welse tragen kräftige Kampfspuren am Körper.
Die Fische schwimmen in einem 3800 Liter Becken mit Scobina Rochen und Geophagen. Ich möchte nun die Höhle rausnehmen und die Eier künstlich erbrüten.
Wie müsste ein Incubator aussehen?
Wann wäre der richtige Zeitpunkt?

Grüße

Michael
scobina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 09:08   #2
Sandro
L-Wels
 
Benutzerbild von Sandro
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 214
Hallo Michael, es gibt natürlich nicht die eine Möglichkeit.
In den meisten Fällen brüten die Männchen das Gelege auch alleine aus. Nur ist oft die Wasserqualität im Becken sehr keimbelastet, was Probleme verursachen kann.
Wenn das Männchen das Gelege aus der Höhle wirft, bleibt einem nichts anderes übrig, als es selber zu erbrüten. Ich lege das Gelege in eine Plastikschale oder in ein kleines extra Becken mit frischem Wasser, dazu kommt ein Mittel gegen das Verpilzen der Eier und ein Sauerstoffstein.
Natürlich kann man auch einen Inkubator kaufen oder bauen, da gibt es unendlich viele Modelle inzwischen.

Vom Prinzip her würde ich versuchen, ob das Männchen die Eier selber pflegt.
Die Höhle mit dem Männchen kann man auch in einem extra Becken separieren. Dort lässt sich die Wasserqualität besser regeln.
Nachdem dann die Jungen geschlüpft sind, kann man sie aus der Höhle schütteln und separat aufziehen.
Dabei braucht man natürlich schnell sehr viele Becken bei großen Pseudacanthicus-Gelegen.
__________________
Mfg
Sandro
_ _ _ _ _ _ _ _



In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Heinrich Mann
Sandro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:18 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum