L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2007, 20:38   #1
Vivian
Wels
 
Benutzerbild von Vivian
 
Registriert seit: 04.01.2006
Beiträge: 69
Images: 6
L46 zeigt seltsame Verhaltensweisen

Hallo zusammen,

vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

Ich habe auf der Aqua-Fisch 3 L46 Nachzuchten (ca. 4-5cm) erstanden.

Einer der L46 zeigt seit gestern seltsame Verhaltensweisen (schnelle Atmung, permanentes Flossenwedeln, keine Scheu – eher regungslos, kleiner rosa-farbener Fleck am Körper und hervorstehende Augen).

Die Tiere werden in einem 63 Liter-Becken gehalten, welches mit einem Eheim-Außenfilter betrieben wird (Temperatur ca.28° C). Aufgrund der starken Oberflächenbewegung und Verwendung eines Diffusors kann ich einen evtl. Sauerstoffmangel bereits auschließen.

Da das Becken bereits seit 3 Jahren eingefahren ist und 1-2 mal wöchentlich ein Teilwasserwechsel durchgeführt wird, kann ich erhöhte Wasserwerte wie z.B. Nitrit, usw. ebenfalls ausschließen. Zudem geht es den anderen beiden gut!

Als Beifische werden 5 Keilfleckbärblinge und 6 Phantomsamler gehalten, die sich bereits sehr lange im Becken befinden. Gefüttert werden die Kleinen mit Cyclop-Eeeze, rote Mückenlarven, Artemia, Welstabletten usw.

Für Tipps und Anregungen wäre ich sehr dankbar.
__________________
Viele Grüße
Vivian
Vivian ist offline  
Alt 26.03.2007, 21:22   #2
drbluemoon
L-Wels
 
Benutzerbild von drbluemoon
 
Registriert seit: 26.12.2005
Beiträge: 273
Images: 13
Hallo Vivian,
also ich würde einen evt Sauerstoffmangel im Becken erst ausschliessen, wenn ich den Sauerstoffgehalt gemessen hätte oder Tag und Nacht ein großer Luftsprudelstein im Aquarium laufen würde. Zur evt Krankheit kann ich aber nichts sagen.
Grüße vom Doc
__________________
drbluemoon ist offline  
Alt 26.03.2007, 22:30   #3
Indina
L-Wels Queen
 
Benutzerbild von Indina
 
Registriert seit: 12.06.2003
Beiträge: 1.070
Images: 2
Hallo Vivian,

ich würd ihn möglichst umgehend separieren (falls er noch lebt).
Rote Flecken können bakterielle Verursacher haben, oder er hatte Streit mit einem der anderen.

Ein kleines Behandlungsbecken, sehr gut belüftet und Seemandelbaumblätter dazu. Wenn er schon apathisch ist, kann es allerdings leider zu spät sein.

Möglich, dass das Tier mit den bakteriellen Bedingungen/anderen Erregern der Beibesatzfische nicht klarkam. Imo reagieren L46 da um einiges empfindlicher als andere. Deshalb machen Artenbecken hier wirklich Sinn.

Gruß, Indina
__________________
L18, L46 (+), L134 (+), L200, C. melanotaenia (+)

Indina ist offline  
Alt 26.03.2007, 23:46   #4
crusader3112
Babywels
 
Benutzerbild von crusader3112
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 24
hallo vivian ,indina hat das schon genau richtig geschrieben.hatte das gleiche wie du aber durch rote mückenlarven.die enthalten trotz schockfrostung manchmal bakterien die zu infektionen führen.
crusader3112 ist offline  
Alt 26.03.2007, 23:58   #5
crusader3112
Babywels
 
Benutzerbild von crusader3112
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 24
Zitat:
Zitat von drbluemoon Beitrag anzeigen
Hallo Vivian,
also ich würde einen evt Sauerstoffmangel im Becken erst ausschliessen, wenn ich den Sauerstoffgehalt gemessen hätte oder Tag und Nacht ein großer Luftsprudelstein im Aquarium laufen würde. Zur evt Krankheit kann ich aber nichts sagen.
Grüße vom Doc
hallo sauerstoffmangel ist auszuschliessen l46 gehen bei sauerstoffmangel sofort in die strömung und in die obere region der wasseroberfläche.gruss crusader
crusader3112 ist offline  
Alt 27.03.2007, 14:05   #6
L46!
L-Wels
 
Benutzerbild von L46!
 
Registriert seit: 02.09.2005
Beiträge: 493
Images: 8
Zitat:
Zitat von crusader3112 Beitrag anzeigen
hallo sauerstoffmangel ist auszuschliessen l46 gehen bei sauerstoffmangel sofort in die strömung und in die obere region der wasseroberfläche.gruss crusader
Mahlzeit,

dann haben meine L46 wohl was verpasst....
Ich will damit sagen:Machen sie nicht - wenn erhöhte Atmung auftritt und Sauerstoffmangel herrscht schießen sie nicht nach oben - obwohl Sauerstoffmangel herrscht.
L46! ist offline  
Alt 27.03.2007, 15:45   #7
Vivian
Wels
 
Benutzerbild von Vivian
 
Registriert seit: 04.01.2006
Beiträge: 69
Images: 6
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten. Der l46 ist heute Nacht leider schon
verstorben!

Ich bereue inwzischen, dass ich die kleinen überhaupt gekauft habe.
Gerade wegen des stolzen Preises. Ich habe ähnliche Erfahrungen
bereits mit 3 cm großen L333-Nachzuchten gemacht, die haben jedoch
nur einen Bruchteil der L46 gekostet.

Vielleicht habe ich ja mal die Möglichkeit an "adulte" Tiere zu gelangen,
ich werde in jedem Fall weitersuchen. Das Thema Nachzuchten (Größe
3-4 cm) hat sich für mich persönlich jedoch erledigt.
__________________
Viele Grüße
Vivian
Vivian ist offline  
Alt 27.03.2007, 16:05   #8
Cattleya
Senior-Super-Duper-L-Wels King
 
Benutzerbild von Cattleya
 
Registriert seit: 27.09.2004
Beiträge: 2.448
Images: 4
Hallo
fehlt die Frage nach CO2
lg Udo
__________________
wer Schreipfehler findet, darf sie behalten
Welse.ch , Die Harnischwels Zuchtdatenbank


abwesend bis Dienstag
Cattleya ist offline  
Alt 27.03.2007, 16:12   #9
Vivian
Wels
 
Benutzerbild von Vivian
 
Registriert seit: 04.01.2006
Beiträge: 69
Images: 6
Hallo Udo,

an CO2 kann es nicht liegen, da ich keine CO2-Anlage besitze.

Wie ich beim Herausfischen feststellen konnte, hatte der Kleine
auch einen aufgeblähten Bauch.

Vielleicht liegt es wirklich an den roten Mückenlarven, bei meinen
L134 hatte ich jedoch noch nie Probleme beim Verfüttern.
__________________
Viele Grüße
Vivian
Vivian ist offline  
Alt 27.03.2007, 18:56   #10
Coeke
 
Beiträge: n/a
Hi,

an so kleine Hypancitrus verfüttere ich noch keine roten Mückenlarven. Ich weiss noch nicht mal warum, instinktiv vielleicht. (ausserdem habe ich gar keine zum Verfüttern, also bekommen auch adulte Tiere bei mir keine roten ML )

Bei einer Größe um die 3-4 cm stellt sich, meiner Beobachtung nach, bei Hyancistrus noch mal so eine kritische (empfindliche)Phase ein. Da reagieren die wirklich mimosig auf Unstimmigkeiten im Becken.

Diese aufgetriebenen Bäuche bei toten Hyancistrus sieht man häufig nach relativ starker Fütterung und unzureichenen gelösten Sauerstoff. Heisst hier Sauerstoffmangel für die Harnischwelse. In Pflanzenbecken stellt eine starke Fütterung nach Lichtausschalten auch ein Problem dar. Für so kleine sauerstoffbedürftige "Viecher" kann da wirklich schnell ein Mangel entstehen.

Naja, lebendig bekommt man den Hypancistrus zebra nicht mehr, nur sollte man nichts ausser Acht lassen was die anderen überleben lässt.

Gruß,
Corina
 
Thema geschlossen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L046 und L333 zusammen großziehen? Tjack Loricariidae 4 26.04.2007 12:39
Grosses Problem mit L46 Zuchtgruppe Indina Krankheiten 12 06.12.2005 13:33
L46 pl alpina Krankheiten 0 11.09.2005 16:36
Wie L46 richtig pflegen? - Hypancistrus zebra / L046 L46 ``FAN`` Loricariidae 7 13.03.2004 21:21
Kranker L46? ElMuerto Krankheiten 3 18.01.2004 17:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:14 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2019 L-Welse.com | Impressum