L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Ernährung der Fische
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ernährung der Fische Wie füttere ich meine Welse und Beifische richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2020, 07:23   #1
fisker
L-Wels
 
Benutzerbild von fisker
 
Registriert seit: 11.04.2003
Beiträge: 487
Pseudacanthicus vs. Snails

Moin !

Welche Erfahrungen habt ihr bezüglich der Beseitigung von Schnecken durch Pseudas ?

Bei meinen 114ern z.B. gibt es keine Posthörner und in einem Becken, das „satt“ Spitzschlammschnecken beherbergte, findet man ca. 4 Wochen nachdem ich einige L 97 eingesetzt habe, so gut wie keine mehr der kleinen Schleimer 🤔
__________________
greetings from southern denmark

fisker
fisker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 00:39   #2
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 5.956
Images: 500
Hi

Ich habe nur Turmdeckelschnecken, aber in den Becken mit adulten Pseudacanthicus sind
keine großen Schneckenpopulationen vorhanden.
In den Becken ohne sind es zum Teil enorme Mengen an TDS.

Gruß Ralf
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 07:50   #3
similima
Welspapa
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 137
Hallo,
Turmdeckelschnecken sind in den Becken mit Pseudas noch reichlich vorhanden, kann aber schon sein das auch welche gefressen werden.
Posthornschnecken machen Sie in jedem Fall platt, die lieben sie.
Ich hatte in einem Becken mit L25 Stahlhelmschnecken, die haben sie in Ruhe gelassen, die Schnecken sind inzwischen uralt.

Grüße
Frank
similima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 11:56   #4
MarkusK
L-Wels King
 
Benutzerbild von MarkusK
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 631
Images: 332
Hi,

TDS werden bei mir immer mal wieder in reinen Pseudacanthicus-Becken ausgelutscht, aber je größer die Tiere desto mehr lassen die scheinbar die Schnecken in Ruhe, bei Posthörnern war es ähnlich, die gibts bei mir aber auch nicht mehr. Anentome helena werden komplett ignoriert.

Zitat:
Zitat von fisker Beitrag anzeigen
Welche Erfahrungen habt ihr bezüglich der Beseitigung von Schnecken durch Pseudas ?
Also eher schlechte Erfahrungen.
__________________
...Gruß Markus


"Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem" Steve Jobs († 2011)
MarkusK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 13:09   #5
bulls96
L-Wels
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 259
Images: 7
Hallo,

meine Kaktuswelse ignorieren die Turmdeckelschnecken.
Die Raubschnecken werden (leider) gerne von den Leporacanthicus Arten "entfärbt", bzw. gefressen.

Gruß
Matze
bulls96 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete Pseudacanthicus sp. L97 in Luzern/Schweiz Simon86 Privat: Tiere abzugeben 0 05.02.2020 09:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:45 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum