L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Ernährung der Fische
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ernährung der Fische Wie füttere ich meine Welse und Beifische richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2009, 08:17   #11
Gradi
Wels
 
Benutzerbild von Gradi
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 70
Hallo Community,

danke für die zahlreichen und Interessanten Antworten.

Ich kann mir durchaus vorstellen das eine Futterpause von 2 Wochen (Wenn man keine Jungfische hat) für den Organismus der Fische kein Problem sind. Ich mache bei meinem Besatz auch regelmäßig eine Futterpause von 1 bis 2 Tagen! Aber 2 Wochen habe ich noch nicht Probiert. Darum werde ich mich für die Variante eingeschulter Futterautomat entscheiden. Wobei das schauen nach der Technik das größte Argument ist.

Zitat:
da Fische bekanntlich wechselwarm
sind, ist es während des Urlaubs auch möglich, die Temperatur um
2-3 °C herunterzufahren, um den Stoffwechsel zu verlangsamen
Ob sich bei einer Änderung von 2-3 °C über einen kurzen Zeitraum der Stoffwechsel
der Fische schon verlangsamt kann ich nicht sagen. Wenn ich mir das Weißwasser Hapitat in meiner Nähe anschaue, dann merke ich das die Temperatur sich schon mal Schlagartig ändern kann, aber wie das mit dem Stoffwechsel der Fische aussieht kann ich nicht sagen. In der Regel ist das aber eine Langsame Prozedur durch die Jahreszeiten Bedingt (Herbst, Winter) und beim Angeln stellt man dann fest das der Stoffwechsel gewisser Cypriniten und Weißfische sich darauf einstellt und sie weniger bis gar nichts fressen! Bei andern Arten Esociformen Raubfische beginnt dann das große Fressen.

Wie das in einem Weißwasser Hapitat in den Tropen aussieht kann ich auch nicht sagen.


Zitat:
Die Futterautomaten sind oft Feuchtigkeitsanfällig
Habe von einigen Futterautomaten in Erfahrung gebracht das sie gegen dieses Problem Ventilatoren einsetzten. Aber meines Erachtens ist das Hauptproblem der Automaten die Dosierung und die Möglichkeit unterschiedlichstes Futter zu Füttern.

Ich kann mir aber auch vorstellen das, wenn man die Automaten vor dem Urlaub erprobt, es durchaus möglich ist eine gute Fütterung mit Pause etc. erreichen kann.

lg

Joachim
Gradi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 08:27   #12
Gradi
Wels
 
Benutzerbild von Gradi
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 70
Hallo Community,

hier ein link zum Thema Stoffwechsel bei Fischen.

http://de.mimi.hu/aquarium/stoffwechsel.html

lg

joachim
Gradi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 11:04   #13
Crips89
Babywels
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 5
also 2 Wochen nichts Füttern ist für den Fisch nicht schlimm aber er kann dann schlecht Eier bilden und schlecht für den Nachwuchs sorgen.

grüße

felix
__________________
SUCHE noch Drigend schöne L 190 ?!
Wer welche anzubieten hat biete PN an mich danke
Crips89 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
.Biete Futterautomat von Ehein für Flockenfutter in 10437 Matthias Privat: Verkauf/Tausch Zubehör 1 21.03.2008 13:03
3.6. Futterautomat Sturi Podium F.A.Q. 1 30.11.2007 21:05
Aussenfilter / Futterautomat baba Privat: Verkauf/Tausch Zubehör 0 24.06.2005 06:07
Futterautomat Martin G. Aquaristik allgemein 2 10.04.2003 09:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:53 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum