L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2016, 09:05   #21
olli
L-Wels
 
Benutzerbild von olli
 
Registriert seit: 02.10.2003
Beiträge: 367
Moin,

schon mal einen UV-Klärer drangehängt? K.A., ob es hilft, abre kann die Keimreduzierung unterstützen.

Gruß
__________________
Olli
---------------------------------------------------------------------------
www.B-A-R-S-C-H.net
Bremer Aquarien-Runde für
Südamerikanische Cichliden und Harnischwelse
---------------------------------------------------------------------------
olli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 17:26   #22
raffi
Welspapa
 
Registriert seit: 02.12.2014
Beiträge: 107
Images: 35
Hallo!
UV-Klärer hab ich noch nicht ausprobiert, gute Idee!
Gruß
Raffi
raffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 23:47   #23
raffi
Welspapa
 
Registriert seit: 02.12.2014
Beiträge: 107
Images: 35
Hallo!
Den Sterbais geht es mittlerweile wieder besser😀
Verluste gab es keine mehr.
Im Quarantänebecken habe ich noch ein uvc klärer angeschlossen und regelmäßig SMBB sowie Erlenzapfen zugegeben.
Die 17er Truppe produziert ordentlich Eier, kann ich kaum gegen absammeln.
Wahrscheinlich werde ich sie demnächst wieder ins eigentliche große Becken umsiedeln.
Vielen Dank nochmal an alle für die hilfreichen Behandlungstipps.
Gruß
Raffi
raffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2017, 12:18   #24
raffi
Welspapa
 
Registriert seit: 02.12.2014
Beiträge: 107
Images: 35
Hallo!

Leider sind die Corydoras immer noch im Quarantänebecken.

Ich konnte in den letzten Tagen ein paar mal eine Art "Mikrowürmchen" durch das Becken schwimmen sehen. Diese war unter 1 cm lang, weiß und etwa so dünn wie ein Haar.

Ist dies evtl. Ein Parasit, der meinen Corys besiedelt und quält?

Falls jemand weiß, was das sein könnte, würde ich mich über eine Antwort freuen!!!
Und wie könnte dann eine Behandlung aussehen?

Gruß
Raffi
raffi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kreuzen sich Corydoras sterbai und Corydoras seussi? Almewels Callichthyidae 1 15.10.2014 20:28
Wenn Zebras die Streifen verlieren... Line Krankheiten 21 23.08.2011 00:58
Corydoras sterbai/Barteln futsch Dagro Krankheiten 11 19.05.2007 12:53
Corydoras sterbai C-Hoernsche Privat: Tiere abzugeben 0 18.12.2006 22:14
Corydoras Sterbai NZ margot Privat: Tiere abzugeben 0 31.07.2005 14:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:51 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2019 L-Welse.com | Impressum