L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2018, 20:20   #1
L172
Cascudo
 
Benutzerbild von L172
 
Registriert seit: 27.10.2003
Beiträge: 2.990
Images: 5
Kalkmagnet, Hui oder Pfui?

Hallo!

Ende des Monats ziehen wir nach Bingen, wo das Leitungswasser eine Gesamthärte von 24 dh hat :-(

UO verbraucht mir einfach zu viel Wasser, zudem habe ich keinen Platz für große Kübel.
Erst hatte ich an einen Kationentauscher gedacht, hab dann aber gesehen, dass es auch Magneten gibt, die den Kalk entfernen sollen.

Hat jemand damit Erfahrung?
Klappt das? Wäre ja genial, aber irgendwie traue ich dem Braten nicht...

Viele Grüße,
Christian
__________________
Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank
L172 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 06:06   #2
Almewels
Welspapa
 
Benutzerbild von Almewels
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 125
Moin

Ich fürchte da wirst nicht um einen Anionen- und Kationenaustauscher, bzw UO drumherum kommen. Arbeite in einer Wasseraufbereitung, kann mir nicht vorstellen dass das mit nem Magneten zuverlässig funktioniert.

Am Besten einfach einen 1000 l IBC an die Dachrinne machen, ist wie ich finde die beste und günstigste Variante...und einfachste auch

Gruß
Alex

Geändert von Almewels (07.05.2018 um 06:10 Uhr).
Almewels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 10:36   #3
Borbi
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Borbi
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 1.272
Images: 150
Moin,

Um überhaupt theoretisch auf ein Magnetfeld reagieren zu können, müsste das Carbonat irgendwelche ungeplanten Elektronen haben.
Ich hab jetzt nicht nach dem Produkt gegoogelt, aber das klingt für mich eher nach gutem Product Naming. Kann eigentlich nicht mit nem Magneten funktionieren..

Gruß,
Sandor
__________________
"What gets us into trouble is not what we don´t know.
It´s what we know for sure that just ain´t so."
--Mark Twain
Borbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 11:33   #4
AsterixX
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von AsterixX
 
Registriert seit: 16.07.2006
Beiträge: 1.769
Images: 9
Hi,

gehört in die Esotherikecke ala belebtes Wasser oder
"Strom" mittels Kupferspulen sparen, Magnetwellen werden natürlich auch gleich absorbiert .


LG Frank
AsterixX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 14:22   #5
L172
Cascudo
 
Benutzerbild von L172
 
Registriert seit: 27.10.2003
Beiträge: 2.990
Images: 5
Hallo!

Ich hatte es befürchtet hehe
Ich werde mal mit einem Kationentauscher anfangen und sehen, wie weit ich komme.
Diskusfähiges Weichwasser ist so noch nicht drinnen, aber wenn ich 2:1 verschneide hoffe ich, zumindest in erträgliche Größenordnungen zu kommen und auf einen Anionentauscher verzichten zu können.

Ist leider nicht mein Haus, sonst wäre Regenwasser eine Idee, wobei im Winter wahrscheinlich der IBC zufrieren würde, oder? Und wenn man ihn auf Verdacht leert, stünde ich wieder mindestens 4 Monate ohne Lösung da...

Viele Grüße,
Christian

PS: @Sandor: es gibt verschiedenste Anbieter, die teils sogar messbare Unterschiede versprechen... :-S
__________________
Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank
L172 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 06:18   #6
Almewels
Welspapa
 
Benutzerbild von Almewels
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 125
Hallo

Das Problem mit dem zufrieren ist wohl da, allerdings habe ich immer noch für einen WW das Wasser schon vorbereitet und lasse es nur mit einem Lüfterstein versehen stehen.

Das größere Problem ist diese Jahreszeit, wo unmengen an Pollen usw. im Regenwasser sind....da wird das ziemlich schnell grün in der Tonne. Da kann man es nur nutzen wenn es länger geregnet hat, das Dach sauber ist und man das frische Wasser relativ zeitnah umpumpt.

Gruß
Alex
Almewels ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Suche:] xx.xx.xx, xx:xx, von 38524 Sassenburg oder Wolfsburg nach 01796 Pirna oder Dresden Fischfan4ever Mitfahrbörse 0 18.04.2010 21:08
[Suche:] ab 8.03.2010, von 38524 Sassenburg oder Wolfsburg nach 01796 Pirna oder Dresden Fischfan4ever Mitfahrbörse 0 08.03.2010 18:49
[Suche:] 02.05.2009 oder anderes Datum, von Bremen-Walle nach Witten oder Umgebung JimGeoinf Mitfahrbörse 0 25.04.2009 10:01
Brasilien - im Norden hui, im Süden pfui? (Aquaristik Fachmagazin Aug./Sep. 2008) L-ko Medienspiegel 3 04.08.2008 17:20
Suche Zebra- oder Sajica Albino-Bock oder Paar voll ausgewachsen bidewaterkant Suche 1 20.08.2007 19:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:28 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2016 L-Welse.com | Impressum