L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Sonstige Welse - Restliche Welt
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Sonstige Welse - Restliche Welt Afrika, Asien, ... Synodontis, Chaca & Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2009, 22:37   #1
lepluslent
Babywels
 
Registriert seit: 08.03.2009
Beiträge: 1
Schmuckflossen-Fiederbartwels (Synodontis eupterus)

Hallo - ich bin neu in diesem Forum und habe mich gerade angemeldet :-))

Ich habe da mal Fragen zu diesen Welsen, die ich wegen eines Notfalls habe übernehmen müssen. Die Tiere sind ca. 15 cm gross und ich hoffe ich habe sie anhand diverser Bilder im weltweiten Internetz richtig als Schmuckflossen-Fiederbartwels (Synodontis eupterus) klassifiziert.

Zur Zeit untergebracht habe ich sie in meinem 80 x 40 x 50 cm grossen Übergangsbecken, möchte sie jedoch gerne in meinem grossen 600l Becken, ausgestattet mit sehr viel Pflanzen und mit allerdings weitaus kleineren Fischen (Guppy, Kardinalsfischen und Salmlern) vergesellschaften. Geht das überhaupt?

Und: Ich ernähre die zwei Gesellen zur Zeit mit tiefgefrorenen Mückenlarven, worüber sie sich ungemein hermachen. Welch andere zusätzliche Ernährung (wenn überhaupt) ist erfoderlich? Machen die zwei sich vielleicht über kleinere Exemplare der genannten anderen Fischarten her?

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten! :-))

Das sind die zwei

Geändert von lepluslent (08.03.2009 um 23:18 Uhr).
lepluslent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2009, 23:35   #2
Darksun23
L-Wels King
 
Registriert seit: 12.06.2004
Beiträge: 505
Hi keine Ahnung wie du heißt. Also ich denke das sie sich über deine Jungen hermachen werden, und du brauchst nicht nur tiefgefrorene Sachen kaufen, kannst genauso Flockenfutter füttern. Und ich denke auch das die sich über die größeren Guppys hermachen werden. Ist das nen Kadango auf dem Bild ??? Auch in deinem Becken ???

Gruß Gregor
__________________
1x L25 , 5x L28 , 11x L46 , 10x L66 , 2x L260 , 5x L264 , 6x L270 , 13x Synodontis multipunktatus , 5x Synodontis Nyassae , 6x Roter Hexenwels , 4x Sturisoma festivum



http://www.malawizucht.net/
Darksun23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 21:42   #3
Moni
L-Wels
 
Registriert seit: 17.06.2006
Beiträge: 301
Images: 9
Hallo

ich würde sagen das sind keine Synodontis eupterus die Flossen sind nicht hoch genug. Vieleicht hast du ein Bild wo die Flossen besser zu sehen sind oder du stellst ein Bild bei Synodontis.net rein.
Übrigens ich würde sagen die fressen keine Fische welche größer sind als 2 cm
ansonsten sind sie keine Raubfische habe selber diese Art Synodontis eupterus und meiner ist 20 cm Groß und der andere S. Nigrita 15 cm die haben bei mir noch nie Fische gefressen und ich hatte Neons und Guppys.

Gruß Moni
__________________
Alles wird gut????
Moni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 12:17   #4
Dimension
Welspapa
 
Benutzerbild von Dimension
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 109
Servus!

Synodontis sind Opportunisten, keine Räuber. Die Chance dass sie sich gesunde, fitte, freischwimmende Fische holen halte ich ebenfalls für niedrig. Das sind ja keine Mystus oder Pimelodus. Glaube aber dass sie die Fortpflanzung von eierlegenden Fischen sehr verlangsamen oder vollkommen stoppen werden

mfg Ceddy
Dimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 03:51   #5
adde
Babywels
 
Benutzerbild von adde
 
Registriert seit: 29.12.2009
Beiträge: 6
moin,
ich stimme moni zu, das sind keine eupterus. muss aber gestehen, das ich den artnamen auch nicht weiß.
trotzdem glaube ich, das sie den einen oder anderen kleinen fisch in der nacht erbeuten werden.
mfg
__________________
Mir fällt jetzt echt nichts ein!
adde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2010, 20:04   #6
Eumel86
Jungwels
 
Registriert seit: 19.03.2010
Beiträge: 28
Hi,
das sind definitiv Synodontis nigrita. Und an andere Fische gehen sie nicht. Man kann sie gut mit Frost futter füttern, sollte aber auch pflanzliche Kost anbieten
__________________
Liebe Grüsse Theresa
Eumel86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2010, 05:13   #7
Michaluzzo
Jungwels
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 31
Definitiv nigrita. Ich hielt sie eine übergangsweise notgedrungen sogar mit Corydoras pygmaeum zusammen und keiner ist verschwunden

Hübsche Tiere

Beste Grüße
Michi
Michaluzzo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Synodontis eupterus saja Suche 0 10.08.2007 12:23
brutverhalten bei schmuckflossen fiederbartwelsen Hummer Sonstige Welse - Restliche Welt 4 03.09.2006 13:22
Schmuckflossen-Fiederbartwels (Synodontis eupterus) 3646ohy Sonstige Welse - Restliche Welt 6 22.01.2006 08:27
Synodontis eupterus, Info's gesucht Vidde Sonstige Welse - Restliche Welt 7 25.02.2005 18:27
Schmuckflossen-Fiederbartwels Sputnik Sonstige Welse - Restliche Welt 1 26.03.2004 14:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2019 L-Welse.com | Impressum