L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Lebensräume der Welse
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Lebensräume der Welse Alles zu den Lebensräumen unserer Welse. Wasserwerte, Beckengrößen, Besatzfragen, etc.
Hier könnt ihr auch Bilder eurer Welsbecken zeigen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2003, 09:10   #1
Sunny10681
Jungwels
 
Registriert seit: 28.05.2003
Beiträge: 30
welcher Wels in ein 64 Liter Becken

Hallo zusammen,

erstmal ich weiß nicht ob ich hier so richtig bin mit meiner Frage, aber ich hoffe ihr verzeiht mir nochmal bzw verschiebt den Beitrag einfach in das richtige Thema :angel:

So nun zu meiner eigentlichen Frage und zwar möchte ich gern wissen welcher Wels in ein 64 Liter Becken am besten paßt bzw. ob man sie alleine halten soll oder eher als Päärchen obwohl ich da wieder Angst hätte das mir der Zoohändler zwei Männchen mit gibt.
Habe wirklich schlechte Erfahrungen mit Zoohändler gemacht, denn gerade als Neuling wird man ziemlich im Regen stehen gelassen :cry:
"Gefallen" würde mir ja ein blauer Antennenwels oder so etwas in der Richtung aber ich weiß nicht ob die fürs Becken geeignet sind und ich möchte nicht schon wieder Fehler machen.
Hm ich glaube das was ich hier schreibe ist ziemlich verwirrend :hmm:
Ich habe die ganze Geschichte schonmal in ein Forum für Kampffische geschrieben Bettasplendens.de vielleicht wäre es ganz hilfreich und informativ wenn ihr euch den mal durchlesen könntet um mich zu verstehen *bettel* also das is nun mein Beitrag: Blutige Anfängerin

Also wenn es möglich wäre sollte der Wels zu den Zwergfadenfischen und den Schnecken passen (hoffe dass die bis dahin überleben ) und mein Wunsch ist es auch wieder ein Betta-Männchen mit ins Becken zu nehmen...

Und bitte keine Vorwürfe die machen wir uns wirklich schon genug :cry: auch wenn der Händler wirklich absolut am falschen Platz arbeitet trifft uns sicherlich auch eine Mitschuld

Und jetzt auch bitte keine Angst haben ich renn nicht sofort Morgen los und kauf mir 10 Welse.
Erstmal muß ALLES wieder komplett in Ordnung sein.
Aber ich dachte mir fragen kann man ja schonmal vorher...

Aus Fehlern lernt man... oder wie heißt es noch so schön... nur das diese Fehler besonders schlimme Folgen hatten vorallem für die armen Fischis :cry:


Also ich hoffe es macht euch nicht zuviel Mühe meinen Beitrag zu lesen und mir zu antworten.

Danke


Liebe Grüße
Sunny
Sunny10681 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 09:24   #2
moonflower
Alte Motze
 
Benutzerbild von moonflower
 
Registriert seit: 03.03.2003
Beiträge: 1.407
vielleicht gibst du mal eine kurze zusammenfassung ab wie dein aquarium JETZT aussieht

fischbesatz, wasserwerte (tropfentest keine streifen)?
welche und wieviele fische du einsetzen willst wenn dein aquarium richtig und gut läuft
das macht sie sache denk ich leichter

ps: prinzipiell würd ich dir raten (nach dem was ich jetzt im überfliegen gelesen habe) den bodengrund zu wechseln
vielleicht kannst du die restlilchen fische ja für 2-4 wochen zu bekannten geben, damit du nochmal in ruhe ganz von vorn anfangen kannst

cu
kestin
moonflower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 09:34   #3
madate
L-Wels King
 
Benutzerbild von madate
 
Registriert seit: 03.04.2003
Beiträge: 1.014
Hi.



Ich hab deinen Bericht auch mal kurz gelesen.Was verstehst du denn unter Zwerg Mosaikfadenfischen? Die gibts nämlich gar nicht.Es gibt zwar Mosaikfadenfische,aber die werden mal locker um die 12cm groß.Deshalb sind die viel zu groß für dein Becken.Die solltest du wieder abgeben.
In dem Bericht steht auch,daß du 3 blaue Antennenwelse gekauft hast.Gibts die noch? In diesem Punkt bin ich verwirrt. :hmm:
Am besten schreibst du uns mal genauer wie dein Becken gerade aussieht,das machts einfacher.



Gruß,
Mathias :hi:
__________________
Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler


madate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 09:38   #4
Sunny10681
Jungwels
 
Registriert seit: 28.05.2003
Beiträge: 30
Hallo moonflower,

also Bekannte geht schonmal nicht weil ich keine kenne die ein Aquarium haben wäre es anders wären wir vielleicht nicht auf den Verkäufer reingefallen...
Also aussehen tut das Aquarium immer noch genauso wie in dem Beitrag beschrieben, die gleichen Pflanzen, die drei Wurzeln und das Lochgestein...

Im Moment sind zwei Zwergfadenfische und zwei Zebra Rennschnecken drin.

Meine Wünsche und Vorstellungen an endgültigem Fischbesatz:

2 Zwergfadenfische
2 Zebra Rennschnecken
1 Kampffischmännchen

und dann ebend noch 1 oder 2 Welse (darauf bezog sich ja meine Frage auch... Menge und Art)


Ich denke das ist für ein 64l Aquarium und zwei Anfänger total ausreichend... wenn das nicht schon zuviel ist? :hmm:

Ja wir haben den Tröpfchentest und da hab selbst ich als Anfängerin sofort geschnallt das der VIEL besser ist als der doofe Streifentest denn wir vorher hatten.
Also kann ich nur jedem Anfänger (genau wie wir welche sind) der diesen Beitrag liest raten den Tröpfchentest von Anfang an zu benutzen.... da lohnt sich das Gelsparen wirklich NICHT!!!!

Wasserwerte kann ich dir im Moment nicht sagen
1. Weiß ich sie leider nicht auswendig
2. stecken wir ja mitten im Nitritpeek und wechseln zweimal täglich das Wasser und somit ändern sich die Werte doch sowieso noch bis zur endgültigen Einfahrung des Beckens ? :hmm:


Danke für Deine Antwort


Liebe Grüße
Sunny
Sunny10681 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 09:47   #5
moonflower
Alte Motze
 
Benutzerbild von moonflower
 
Registriert seit: 03.03.2003
Beiträge: 1.407
also erstens, von fadenfischen gemeinsam mit kampffische rate ich dir ab, das geht nicht lange gut
die kampffische werden früher oder später geschmack an den "fäden" der fadenfische finden
lieber eine kleine salmlerart oder z.b. zwergpanzerwelse (corydoras pygmeus)
allerdings bräuchten wir dafür wasserwerte
also, wenn du zuhause bist, dann miss mal ph und gh vom leitungswasser, das sollte ungefähr mit deinem aquarienwasser übereinstimmen, sooo viel verändert sich das im aquarium nicht
damit hätten wir wenigstens ungefähre wasserwerte

ist das lochgestein getestet ob es kalkhältig ist?
moonflower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 09:50   #6
Sunny10681
Jungwels
 
Registriert seit: 28.05.2003
Beiträge: 30
Hallo madate,

also es sind jetzt wohl definitiv Zwergfadenfische.
Mosaik Zwergfadenfische das hing am Aquarium des Verkäufers und das hat er uns auch so gesagt.
Naja und das selbe bei den Blauen Antennenwelsen
Es waren wohl noch Baby-fische ca. 1 cm lang. Sie waren schwarz (bzw dunkelgrau (blau?)) mit weißen Punkten und sie hatten keine besonders auffälligen Flossen.

Gruß Sunny
Sunny10681 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 09:55   #7
Sunny10681
Jungwels
 
Registriert seit: 28.05.2003
Beiträge: 30
Gut das mit den Wasserwerten mache ich und werde euch dann morgen davon berichten.
Äh nein das Lochgestein ist nicht getestet... Macht man das selbst?
Im Laden hatten die Welse auch so ein Lochgestein und waren kräftig damit beschäftigt es "abzuknabbern" also dachten wir wir tun den Welsen damit etwas gutes wenn wir auch welches kaufen.
Wir haben es dann zuhause mit weißem Wasser ausgewaschen und ins Aquarium gesetzt aber nix getestet :-(


Sunny
Sunny10681 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 09:58   #8
Fruti
Jungwels
 
Registriert seit: 20.04.2003
Beiträge: 29
Hi Sunny

Schön,. dass du dich zuerst erkundigst! :spze: Es kommt schon alles gut!

Ja, das Gestein kannst du selbst auf Kalk testen, entweder du gibst ein wenig Essig oder Entkalker darüber, wenns schaumt, ist der Stein Kalkhaltig... Kalk würde dann das Wasser wieder aufhärten... Das mögen nicht alle Fische! Mit deinen kenne ich mich nicht so aus, denke aber, dass auch die nicht unbedingt hartes Wasser wollen...

Gruss Fruti
Fruti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 10:07   #9
Michael
L-Wels King
 
Registriert seit: 31.12.2002
Beiträge: 564
Hallo Sunny,

zwar gehört das nicht hierher aber lass das mit dem Kampfisch sein. Die Fadenfische bevölkern die gleiche Region im Becken und das gibt nur Stress. Sollte sich deine Fadenfische entschließen noch ein Schaumnest zu bauen da ist Mord und Totschlag in deinem Becken.

Ich persönlich würde da auch keine L-Welse reintun da es mir wiederstrebt Fische von unterschiedliche Erdteilen zu vergesellschaften.

Solltest du es doch wollen empfehle ich dir lass dein Becken erst mal 4 Wochen nach Nitritpeek stabil laufen und achte darauf das Nitrit gleich 0 und Nitrat möglichst gering besser auch gleich 0 ist.


Tschüss

Michael
__________________

Homepage von mir
Michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 10:17   #10
madate
L-Wels King
 
Benutzerbild von madate
 
Registriert seit: 03.04.2003
Beiträge: 1.014
Hi Sunny.



Ich würde auch sagen,daß es mit einer Labyrintherart(unter anderem Fadenfische) gut ist.Auch das Lochgestein würde ich rausnehmen und es durch ein paar weitere Wurzeln ersetzen,da man davon ausgehen kann,das es kalkhaltig ist.
Welse kannst du auf jeden Fall nehmen,auch wenn sie nicht vom gleichen Erdteil kommen.Auch die Idee mit den kleinen Salmlern ist gut,wobei man davon schon einen Schwarm halten muß,was ev. zu Platzproblemen kommen könnte.
Was hast du denn für einen Filter? Ich nehme jetzt mal an,das beim Komplettset ein Innenfilter dabei war.Da diese Filter ein verdammt kleines Volumen haben,mußt du mit der Besatzdicht sehr vorsichtig sein.


Gruß,
Mathias
__________________
Freude allein tut´s überhaupt nicht,der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler


madate ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete 350 Liter Aquarium mit Abdeckung und Unterschrank in Raum Darmstadt Flundi Privat: Verkauf/Tausch Zubehör 3 10.12.2019 20:47
Javamoos für das Wels Becken Chillath Einrichtung von Welsbecken 6 27.06.2005 15:40
Filterung für 200 Liter Becken mit 7 L 134 ??? ocherlennet Einrichtung von Welsbecken 11 17.06.2005 12:29
Filter für 450 Liter Becken Claudia G Einrichtung von Welsbecken 6 01.10.2004 09:33
Optimal für 200 Liter barmann76 Einrichtung von Welsbecken 3 10.07.2004 22:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:35 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum