L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2006, 19:07   #1
Wiesenakelei
Babywels
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 9
Welcher Wels passt?

Hallo,

bei uns läuft grad ein neues 390l-Becken (1,20x60x50) ein, in das meine Corydoras paleatus nebst Trauermantelsalmlerln nebst wahrscheinlich 5 betta unimaculata übersiedeln sollen.

Nun dachten wir daran, auch noch einen Wels mit einzusetzen, allerdings nicht L144 (haben wir schon) oder einen blauen Antenni (gefällt mir nicht so gut).

Temperatur soll bei 21-23 Grad liegen (wg. der bettas), WW sind voraussichtlich GH 13, KH 8, ph 7,6.

Gibt's da was Schönes?

Viele Grüße

Iris
Wiesenakelei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2006, 19:08   #2
Wiesenakelei
Babywels
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 9
P.s.

Es sollte bitte kein Pflanzenzerstörer sein!

Nohcmal Grüße

Iris
Wiesenakelei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2006, 00:04   #3
rotenberg
Jungwels
 
Benutzerbild von rotenberg
 
Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 43
stimmt Deine Volumenberrechnung??, scheint mir etwas viel....

Gruß
Kai
__________________
Ego sum, qui sum

Gruß
Kai
rotenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2006, 01:08   #4
C. O.
Welspapa
 
Benutzerbild von C. O.
 
Registriert seit: 24.07.2004
Beiträge: 100
Hi Iris,

ich kann Dir zwar keinen Harnischwels nennen, der sich bei 21-23° C wohlfühlt (obwohl es die gibt, wenn auch schwerer erhältlich als die wärmeliebenden Arten). Aber bei Betta unimaculata kann man die Temperatur doch ohne Probleme bei 25° C einstellen. Woher hast Du die Information, dass B. unimaculata bei niedrigen Temparaturen gepfelgt werden soll?

Der Vorteil der Temperaturerhöhung wäre eine größere Auswahl an Loricariiden.

Gruß
Christian

Zitat:
Zitat von Wiesenakelei

Temperatur soll bei 21-23 Grad liegen (wg. der bettas), WW sind voraussichtlich GH 13, KH 8, ph 7,6.

Gibt's da was Schönes?
C. O. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2006, 10:50   #5
Wiesenakelei
Babywels
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 9
Temperatur

HI,

das Becken ist 120 x 50 (tief) x 60 (hoch). Hab ich mich da jetzt verrechnet mitm Volumen?

Die Info die bettas betreffend hab ich a) von dem Züchter, wo ich sie her hab und b) von Dr. J. Schmid, der das Kampffischbuch ("Mein Hobby - Kampffischwildarten") geschrieben hat ...

Wärmer wollen wir das Becken außerdem wg. des Stromverbrauchs nicht fahren. D.h. im Sommer wären 24 Grad kein Problem, aber im Winter kühlen unsere Räume stark aus und wir haben noch vier andere Becken ...

Ist somit echt kein Wels möglich? Wär halt schade ... aber wenn's net passt, geht's dann halt auch net ...

Viele Grüße

Iris
Wiesenakelei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2006, 11:22   #6
Badenser
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von Badenser
 
Registriert seit: 22.01.2004
Beiträge: 1.357
Images: 19
Hi,

120x50x60 cm ergibt 360 Liter.

Es gibt die Gebirgsharnischwelse (Chaetostoma), die kommen teilweise bei niedrigen Temperaturen vor (ab 20°C), benötigen viel Sauerstoff, habe aber leider keine persönliche Erfahrung damit.
__________________
lieben Gruss
Ralf

.................................................. ....................................
Badenser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2006, 14:02   #7
C. O.
Welspapa
 
Benutzerbild von C. O.
 
Registriert seit: 24.07.2004
Beiträge: 100
Hi Iris,

bei Jürgen Schmidt sind die Temperaturangaben wohl immer ein paar Grad unter denen anderer Autoren. Auch in seinem Buch über Fadenfische und Guramis gibt er kühlere Werte an als dies andere Labyrinthfischexperten tun.

Horst Linke und Jörg Vierke beispielsweise geben für Betta unimaculata so um die 25° C an. Nur weil B. unimaculata als maulbrütender Kampffisch in schnell fließenden Gewässern vorkommt, muss es noch lange nicht heißen, dass diese Gewässer auch dermaßen kühl sind.

Ob die Pflege in kühlerem Wasser trotzdem möglich ist, ist wieder eine andere Sache.
Aber der Hauptgrund sind dann wohl eher die höheren Betriebskosten ;-)).

Gruß
Christian

P.S.: Ich bekomme auch 360 Liter raus.


Zitat:
Zitat von Wiesenakelei
Die Info die bettas betreffend hab ich a) von dem Züchter, wo ich sie her hab und b) von Dr. J. Schmid, der das Kampffischbuch ("Mein Hobby - Kampffischwildarten") geschrieben hat ...
C. O. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum