L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Welcher Wels ist das?
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.12.2008, 23:55   #1
Jochen
Welspapa
 
Benutzerbild von Jochen
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 152
Images: 7
erhalten als L 59 a

Hi,

wie schon im Titel beschrieben habe ich die Welse als L 59 a bekommen.

Bis zum Alter von etwa 12-15 Monaten hatten die Welse einen deutlichen weißen Saum an Rücken, - und Schwanzflosse, der sich dann jedoch verlor.

Bisher hatte ich drei Gelege im Gemeinschaftsbecken (ca. 30 - 40 Eier pro Traube), das Männchen wedelte jedoch immer den Ballen aus der Höhle.

Beim dritten mal zog ich den Ballen "per Hand" auf.
24 kleine Welse wurden dadurch gerettet.

In diesem Thema geht es mir jedoch nur um die Bestimmung, da ich unter L 59a nicht gerade viel in der Literatur und im www finde.

Natürlich habe ich Bestimmungsthemen durchgelesen, jedoch möchte ich darauf nicht eingehen, und ohne Vorbehalt Bilder zur Bestimmung hier einstellen...

hier Bilder bei der die Gelegegröße (Menge der Eier) zu erkennen ist und eine frisch geschlüpfte Larve...

L 59 Larve.JPG...Welseier 3 Tag.JPG...

Bilder von den adulten Tieren gibt es im zweiten Teil...

ciao, jochen

Geändert von Jochen (24.12.2008 um 23:57 Uhr).
Jochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2008, 00:17   #2
Jochen
Welspapa
 
Benutzerbild von Jochen
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 152
Images: 7
Hi,

nun geht es weiter mit Bilder von den Welsen im Alter von ca. 24 Monaten, Bilder vom Sadium mit weißem Saum habe ich leider nicht...sorry.

hier ein Bild eines Weibchens im Südamerikabecken, dieses Bild wurde nicht geblitzt und gibt somit die eigentliche Färbung der Welse am ehesten wieder.
Die Welse sind pechschwarz mit kleinen weißen Tüpfeln, dieses weibchen hat leider sehr wenige Tüpfel.


Hier Männchen und ein anderes Weibchen...



und hier ein leider sehr mieses Bild zur Erkennung der Rückenflosse...



leider verfüge ich keinen guten Blitz zu meiner cam, und die Welse sind eigentlich nur in der Dämmerungsphase im Aquarium zu sehen.

hmmmmmmmm,

leider funktionieren die Bilder nicht,
schade bin jetzt zu müde den Fehler zu beheben, ich muß mich erst noch mit der Forenfunktion anfreunden,

wieso gehen eigentlich nicht mehrere Bilder im Anhang ?

Gruß, Jochen

Geändert von Badenser (25.12.2008 um 11:22 Uhr). Grund: Links geflickt...
Jochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2008, 11:53   #3
looser
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von looser
 
Registriert seit: 01.10.2005
Beiträge: 1.401
Images: 97
Hallo Jochen,

L59 wird es nicht sein. Der hat rot Anteile in den Flossen( siehe Foto in der Datenbank).

Eher was in Richtung L71/181. L183 ist aufgrund der 7 Weichstrahlen in der Rückenflosse auszuschließen.

MFG Michael
__________________
L200 HF, L144+, L128, L66+, L134, L129+, vermutlich L183, L59, Ancistrus Red+, L174+, Ancistrus Sp. Rio Paraguay, Hypostomus Sp., Sturisoma Festivum, Corydoras Panda/ Adolfoi/ Schwartzi
looser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2008, 18:12   #4
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.316
Images: 1934
Hallo Jochen,

wie Michael schon schreibt würde ich auch L 59 ausschließen.

Bei der Anzahl der Rückenflossenstrahlen bin ich mir etwas unsicher, sicher kann man 7 Weichstrahlen erkennen. Aber sehr oft haben sie noch einen 8. kleineren. Dies kann ich auf den Fotos leider nicht genau erkennen. Der 7. sieht mir doch zu groß/zu weit vorne dafür aus, dass dies der letzte sein sollte.
Wenn es noch einen 8. gibt, würde ich eher L 183 sagen.

L 71/L 181/L 249 verlieren den weißen Saum früher. Meine L 183 (hat Ingo Seidel als höchstwahrscheinlich solche bestimmt) sehen exakt gleich aus (mit und ohne Blitz).

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2008, 18:30   #5
L-ko
Welsfan
 
Benutzerbild von L-ko
 
Registriert seit: 20.12.2004
Beiträge: 3.673
Images: 137
Hi,

auf dem untersten Bild zähle ich I/8.

Der Ancistrus sp. "Gold-Schwarzauge" hat sich wohl verlaufen. Oder vertraust Du, Jochen drauf, dass die Ancistren sich nicht kreuzen?

Viele Grüße
Elko
__________________
L-ko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2008, 22:29   #6
Jochen
Welspapa
 
Benutzerbild von Jochen
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 152
Images: 7
Hi,

erstmal Danke für Eure Antworten...

ok. L 59 scheidet aus, habe es mir schon gedacht, jedoch wollte ich wie schon oben erwähnt ohne Vorbehalte die Diskussion/ Bestimmung eröffnen.

Also nun läuft es wahrscheinlich darauf hinaus, sind es L 183 oder eben "nur" L71/181, ber L 249 habe ich mich noch nicht informiert.

Nun könnten mir noch zwei Dinge zur Bestimmung weiterhelfen,

Ich versuche noch ein detaillierteres Bild der Rückenflossen der adulten Tiere einzustellen,

und weitere Bilder samt kleiner Doku über den Werdegang meiner aktuellen Aufzucht, die Beobachtung des weissen Saumes wäre vielleicht von Nutzen.

Ich bleibe jedenfalls am Ball, und versuche euch besser zu informieren.

@ Elko...

bisher konnte ich noch keine Versuche zur Paarung der verschiedenen Ancistren erkennen, bzw. verfolgen.
Die L 144 hatten schon einmal ein Gelege bis zum Stadium der Larven im Becken, jedoch kam kein einziger kleiner Wels durch, im Becken sind einfach zu viele Fressfeinde. (Rotrückenskalar, Rote Neons)

Das jetzige Gelege der zu bestimmenden Welse, wurde vom Männchen aus der Höhle gestossen, und wurden "von Hand" bis zum Larvenstadium gebracht, vorher konnte ich sehr gut die Eiablage samt Befruchtung von den "schwarzen Welsen" beobachten.

Gruß, Jochen.
Jochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2008, 22:37   #7
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.923
Images: 2225
Hi Jochen,

Die L 144 sind keine echten L 144! Auch wenn sie leider oft als solche verkauft werden, sind es eigentlich die von Elko schon erwähnten Ancistrus sp. "Gelb-Schwarzauge" https://www.l-welse.com/reviewpost/s...ate/1144242038

Hybridisierung sollte immer vermieden werden und bei einer Vergesellschaftung von zwei relaiv produktiven Ancistren läuft man Gefahr, dass sie sich kreuzen. Ein Trennung wäre vorteilhaft!

Ich zähle auch 8 Weichstrahlen in der Dorsale, deswegen sind es IMHO Ancistrus dolichopterus ("L 183"). https://www.l-welse.com/reviewpost/s...uct/197/cat/44



lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!

Geändert von Acanthicus (25.12.2008 um 22:39 Uhr).
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2008, 11:57   #8
looser
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von looser
 
Registriert seit: 01.10.2005
Beiträge: 1.401
Images: 97
Morgen,

tatsächlich. Habe ich mich wohl verzählt . Ist es nicht so, dass bei 8 Weichstrahlen noch unsicherheit besteht. Sichere L183 sind es doch erst bei 9 Weichstarhlen?!?

Thema Hybriden. Ich habe aktuell und schon seit einigen Monaten 3 ausgewachsene Ancistrus Sp. Rio Paraguay mit einem Ancistrus 0815 Mädel( bekomme ich einfach nicht raus) in einem Becken. Das Weibchen bekam erst einen extremen Laichansatz. Nach einigen Wochen war er wieder verschwunden und kommt nicht wieder. Ich würde mich nicht wundern wenn ihr bewusst ist, dass die Kerle nichts für sie sind ;-) .

Ancistrus Red und "L144" haben sich bei mir nicht gekreuzt. "L144" mit Weißsaum Antennenwelsen haben sich bei mir schon seit Jahren nicht gekreuzt.

Die einzigen Mischlinge die mir bekannt sind, ist Ancistrus 0815 und "L144". Aber hier ist es dann ja kein Hybrid sonder eine Mischung verschiedener Farbvarianten der gleichen Art.

MFG Michael
__________________
L200 HF, L144+, L128, L66+, L134, L129+, vermutlich L183, L59, Ancistrus Red+, L174+, Ancistrus Sp. Rio Paraguay, Hypostomus Sp., Sturisoma Festivum, Corydoras Panda/ Adolfoi/ Schwartzi

Geändert von looser (26.12.2008 um 12:07 Uhr).
looser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2008, 22:36   #9
Jochen
Welspapa
 
Benutzerbild von Jochen
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 152
Images: 7
Hallo,

Danke für eure Antworten,

freue mich über die rege Diskussion,

hier einige Bilder von heute,
zur Info,
die Welse sind im Moment ca. 1,5 cm groß,
aus den Eiern sind sie am 05.12.08 geschlüpft.
Die Welse sind daher bei diesen Aufnahmen 21. Tage alt.







Da ich die Aufnahmen durch Aquarienscheibe und Kunstoffeinhängekasten ablichten musste, geben die Bilder den weissen Saum an Rücken, - und Schwanzflosse nur bedingt zur Sicht.

Vielleicht kann man im oberen Bild die Weichstrahlen in der Dorsale besser erkennen?

Gruß, Jochen.

Geändert von Jochen (26.12.2008 um 23:02 Uhr).
Jochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 10:24   #10
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.316
Images: 1934
Hallo Jochen,

ja, wie Elko schon schreibt eindeutig I/8, d.h. fast alle bekannten Ancistrus-Arten scheiden aus, da diese fast immer 7 Weichstrahlen haben (auch L 59).

Bei L 183 sind es 8-10 und bei L 71/L 181/L 249 sind es 7-8.
Bei letzteren dreien handelt es sich sehr sicher um Fundortvarianten der gleichen Art.

Deine Fische gleichen meinen L 183 sehr, aufgrund der weißen Säume, die sie noch mit 12..15 Monaten hatten, sind es L 183. L 181 verlieren diese deutlich früher.

Die Gefahr einer Hybridisierung halte ich auch eher für gering, ich habe jahrelang schon die beiden Arten im gleichen Becken gehalten, ohne dass etwas passiert wäre.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe, keine Aktivierungsmail erhalten Isa44844 Feedback 16 15.08.2015 11:31
Bleibt Brutpflegeverhalten erhalten? aoakley Zucht 14 13.12.2006 17:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:18 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum