L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2008, 20:33   #1
Flo S.
Jungwels
 
Registriert seit: 26.06.2008
Beiträge: 47
L260, L144 im Gesellschaftsbecken

Hallo,

ich habe seit 3 Monaten ein gut funktionierendes 300 Liter Becken mit den Maßen 120 x 60 x 50. Gefiltert wird über den Juwel Innenfilter und einen JBL Crystal Clear Außenfilter, die Wasserwerte sind gut.

Als Besatz habe ich:

4 Skalare
4 Rotstrichbarben
2 Apistogramma nissenji
2 Apistogramma macmasteri
1 Kakadubuntbarschmännchen
8 Guppys
30 Rote Neon
6 Cory Sterbai
2 Cory (marmorierte)
3 Ancistrus (halt die normalen Antennenwelse)
1 L14
1 L168
6 L144
und ab nächster Woche 4 L260

Ich habe das Becken erst als Gesellschaftsbecken eingerichtet und besetzt, die L-Welse und meine Faszination für sie habe ich leider einen Monat zu spät entdeckt. Ich habe eine große Mangrovenwurzel und das Becken ist recht gut bepflanzt.

Jetzt würde mich interessieren was ihr ovn meinem Becken haltet. Ist es überbesetzt? Ich würde gerne anfangen die L 144 und L 260 nachzuziehen, als Höhlen habe ich mir Welshöhlen mit einseitiger Öffnung der Größe Ø 4–5 x 12cm entdeckt. Ist das für den L 260 nicht zu klein? Die nächste bei uns erhältliche Größe hat eine Größe von Ø 8–9 x 20cm, dass erscheint mir zu groß. Wieviele Höhlen sollte ich einsetzen?

Grüße

Flo
Flo S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2008, 20:42   #2
L-ko
Welsfan
 
Benutzerbild von L-ko
 
Registriert seit: 20.12.2004
Beiträge: 3.673
Images: 137
Hallo Flo,

... Dein Becken halte ich schon für ziemlich (über-)voll.
L 14 und L 168 passen m. E. auf Grund der Nahrungsansprüche nicht unbedingt zusammen.
Pro Wels geht man von ca. 1,5 bis 2 Höhlen aus. Die von Dir genannte Größe passt schon.
Hinsichtlich der Nachzucht wirst Du wohl die Gelege recht bald aus dem Becken in einen EHK überführen müssen. (Die Skalare dürften den Welsnachwuchs zum Fressen gerne haben.)

Viele Grüße
Elko
__________________

Geändert von L-ko (10.08.2008 um 20:44 Uhr).
L-ko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2008, 21:09   #3
Flo S.
Jungwels
 
Registriert seit: 26.06.2008
Beiträge: 47
Hallo Elko,

Bei den Skalaren habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, ich hatte eventuell vor den Welspapa samt Gelege in seiner Röhre zu entnehmen. Drehen die WElse in den Höhlen nicht und wie passen Männchen und Weibchen zusammen in die Röhren?

Die normalen Antennenwelse wollte ich auf jeden Fall noch entnehmen, ich befürchte dass es eventuell zu Hybriden mit L 144 kommt, nur fangen und Abnehmer für normale, ausgewachsene Antennis zu finden ist nicht ganz einfach.
Wieweit sollte ich meinen Besatz denn noch verringern, damit er angemessen ist? Apistogramma Arten und Neon würde ich sehr gerne behalten, auch die Rotstrichbarben sind mir ans Herz gewachsen.

Grüße Flo
Flo S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2008, 22:37   #4
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.323
Images: 1934
Hallo Flo,

die Welse müssen nicht nebeneinander reinpassen, erst legt das Weibchen die Eier und das Männchen versperrt den Höhleneingang und dann wird das Weibchen verscheucht und das Männchen macht sich in der Höhle breit...
Die Antennenwelse sind gar nicht wählerisch bzgl. der Höhle, bei den L260 sollte sie möglichst so sein, dass ein Welse noch gerade reinkommt.

Und ja, zwischen den "L144" (vermutlich sind eher A. sp. Gelb-Schwarzauge) und den "normalen" Antennenwelse würde es Hybride geben, die keiner haben will.

Die marmorierten Corys sind vermutlich C. paleatus (~20-24 °C), die würden von der Temperatur z.B. nicht zu L260 (26+ °C) passen.
Für den L14 ist die Beckengröße arg grenzwertig, langfristig zu klein.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2008, 22:40   #5
Stefan H.
L-Wels King
 
Benutzerbild von Stefan H.
 
Registriert seit: 07.10.2006
Beiträge: 596
Images: 41
Hallo,
Zitat:
Zitat von Flo S. Beitrag anzeigen
Jetzt würde mich interessieren was ihr ovn meinem Becken haltet. Ist es überbesetzt?
meiner Meinung nach eine Fischsuppe. So etwas in meinem Wohnzimmer würde ich nicht schön finden.

Gruß
Stefan
__________________
Viele Grüße, Stefan
Welsfreak
Stefan H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2008, 22:58   #6
Welsi82
L-Wels
 
Benutzerbild von Welsi82
 
Registriert seit: 04.07.2007
Beiträge: 245
Hi,

dein Becken finde ich überbesetzt. Vielleicht hast ja die Möglichkeit ein zweites auf zu stellen um den Ansprüchen der Fische gerecht zu werden.

Und damit die sogenannte "Fischsuppe" zu sortieren und umzusetzen falls Du keine abnehmer findest.

Auf jeden Fall musst Du Struktur ins Becken bringen und viele Verstecke.

LG
Rebecca
__________________
L 46, L 134,
Welsi82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2008, 23:03   #7
Flo S.
Jungwels
 
Registriert seit: 26.06.2008
Beiträge: 47
Ich habe langfristig auf jeden Fall die Möglichkeit den L 14 abzugeben, dies ist auch geplant, ein Fisch der grade 3 Mal in die Länge des Aquariums passt ist kein schöner Anblick, aber momentan ist der ca. 5 cm groß.

Wieviele Fische sollte ich eurer Meinung nach denn rausnehmen? Guppies und Antennenwelse können auf jeden Fall raus, thematisch passen die Rotstrichbarben nicht, aber die krieg ich nie gefangen

Meine L144 sehen einfach noch aus wie kleine Antennenwelse, aber in gold und mit blauen Augen, ich tippe auch eher auf irgendeine Farbvariante das blauen (oder braunen? ) Antennenwels?

Es sind Cory paleatus, die 2 sind Restbestand aus einem alten 60 Liter Aquarium und schwimmen recht aktiv umher.

Ach so, eins noch, mein Becken ist ein schöner Anblick

Danke für eure Antworten,

Flo

Geändert von Flo S. (10.08.2008 um 23:06 Uhr).
Flo S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2008, 23:13   #8
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.323
Images: 1934
Hi,

Zitat:
Zitat von Flo S. Beitrag anzeigen
Meine L144 sehen einfach noch aus wie kleine Antennenwelse, aber in gold und mit blauen Augen, ich tippe auch eher auf irgendeine Farbvariante das blauen (oder braunen? ) Antennenwels?
vom "echten" blauen sicher nicht (das wäre dieser), die sind Varianten des Feld-Wald-und-Wiesenancistrus. Trotzdem sehr schön, aber leider auch genauso produktiv...

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2008, 23:17   #9
Flo S.
Jungwels
 
Registriert seit: 26.06.2008
Beiträge: 47
Hey,

Produktivität ist nicht das Problem, ich habe Kontakte zu einem Zoohändler, der die Tiere sicherlich gerne nimmt, sie sehen auf jeden Fall hübsch aus und lassen sich bestimmt gut verkaufen.

Kennt jemand einen Trick um Welse aus voll dekorierten Becken zu fangen ohne alles zu zerstören? Ich wollte es mit einer Welstablette im Kescher versuchen, bin mir aber nicht sicher ob das funktioniert, da die Welse sich eigentlich verziehen sobald ich im Becken arbeite.

WAs wäre die optimale Geschlechterzusammenstellung für einen Zuchtversuch? 3 Männchen / 1 Weibchen oder 2 / 2 ?

Grüße

Flo

Geändert von Flo S. (10.08.2008 um 23:21 Uhr).
Flo S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2008, 11:24   #10
Sonnenbarsch
Welspapa
 
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 153
Hi Flo,

welche Welse willst du denn fangen? Die braunen Ancistren? Bei vielen Welsen ist es am einfachsten, zu warten bis sie in ihrer Höhle sind, und sie damm mitsamt der Höhle aus dem Becken zu nehmen. Für die Methode sollte man allerdings Zeit mitbringen, auch, weil es dann einige Zeit dauert, bis sie wieder aus ihrer Höhle kommen. Ist also OK fürs Umsetzen, aber blöd, wenn du sie abgeben willst.
__________________
Gruß,

Kerstin
Sonnenbarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche L183;L260,L144 nellydc Suche 0 03.02.2011 21:35
L144 und L260 tigerli13 Loricariidae 11 28.04.2008 22:30
L177, L260, L144, L204 Enthes Welsfotografie 6 06.03.2008 10:23
Suche L260 und L144 baerandre Suche 0 16.07.2006 22:06
L260 / L144 Welsinger Privat: Tiere abzugeben 0 23.11.2005 16:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:14 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum