L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Südamerika - sonstige Welse
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Südamerika - sonstige Welse Südamerikanische Welse anderer Familien.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2021, 06:43   #1
Jujoaqua
Babywels
 
Registriert seit: 18.05.2021
Beiträge: 1
Welcher Wels passt zu meinem Becken?

Hallo zusammen.

Ich bin neu hier und hoffe dass ich meine Frage im richtigen Unterforum platziert habe.
Kurz zu mir: Ich bin noch relativ frisch in der Aquaristik, aber kein absoluter Anfänger mehr. Allerdings habe ich noch keine Erfahrung mit LWelsen. Im Moment bin ich dabei mein neues Rio 450 einzurichten. Jetzt auch schon die Überleitung zu meiner Frage:

Das Becken wird auf den Hauptfisch Skalare ausgelegt werden. Angestrebte Werte sind KH 7, pH 6,5, Temperatur 26°.

Hierzu suche ich jetzt einen passenden Wels. Oder ein Paar oder eine kleine Gruppe, je nach Bedürfnissen des Tieres. Er sollte nicht zu groß werden, Holz raspeln und sich in den vorgegebenen Wasserwerten wohl fühlen. Er darf sich nicht stark vermehren und nicht die Pflanzen fressen.

Hat hier jemand dazu eine Idee bzw einen Vorschlag?

Ich freue mich sehr auf eure Unterstützung.

Grüßle Julia
Jujoaqua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2021, 14:27   #2
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.923
Images: 2225
Moin Julia

schau dich mal bei den Peckoltia-Arten um: www.l-welse.com/reviewpost/showcat.php/cat/32

Es gibt zahlreiche Arten, die sich in deinem Becken wohl fühlen würden. Die Frage ist, ob die alle auch in deiner Ecke zu bekommen sind und deinen Preisvorstellungen entsprechen.

Auch eine nette Idee wären Störwelse: https://www.l-welse.com/reviewpost/s...ct/873/cat/112


lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2021, 22:30   #3
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.125
Images: 500
Hi Julia

Die Frage "was für ein Wels passt in mein Becken" ist erst mal nicht schwer zu beantworten.
Das Problem ist, es sind sehr viele Welse, die gehen würden, eine vierstellige Zahl wird es wohl schon sein.
Daher würde das Aufzählen so einfach nicht weiter helfen.
Gerade auch, weil man die aller meisten Welse nicht einfach bekommen kann.
Viele kann man nur bekommen, wenn man sie selber in Südamerika fängt oder jemanden hat, der einem welche mitbringt.

Im Allgemeinen kann man von den Wasserwerten her die meisten Welse, die es im Zoohandel gibt, in sein Gesellschaftsaquarium einsetzen.
Da der Handel gerne verkaufen möchte, aber leider oft nicht weiß, was er da überhaupt hat,
sollte man vor dem Kauf erst mal nach der speziellen Art nachfragen oder die Beschreibung in der Datenbank des Forums durchgehen.
Oft werden Arten verkauft, die viel zu groß werden.
Einige Arten im Handel werden bis zu einen Meter oder mehr und werden den ahnungslosen Kunden angedreht.

Dann sollte man sich selber fragen, ob man etwas Besonderes oder einen 0815-Wels möchte.
In der Pflege unterscheiden sie sich meist überhaupt nicht groß, nur ist der Preis meist viel höher,
da es meist Wildfänge sind und keine Nachzuchten aus Großzüchtereien.

Im normalen Zoohandel sind es in der Regel die 0815-Welse, die man bekommt.
Es sind auf jeden Fall auch viele schöne Welse dabei, die man gut in seinem Becken pflegen kann.
Für besondere Welse gibt es einige Händler, die sich auf ausgefallenere Tiere spezialisiert haben,
da müsste man halt quer durch das Land fahren und diese besuchen.
Viele Welse kann man auch über das Netz bestellen, nur was man dann wirklich bekommt, ist oftmals fraglich.

Daher würde ich empfehlen: Erst mal schauen, was man so bekommen kann und was einem davon gefällt und
sich über den Wels oder die Welse dann direkt erkundigen.
Wenn der Zooladen-Verkäufer sagt, dass der Wels klein bleibt oder sich dem Becken anpasst,
würde ich empfehlen, dies zur Sicherheit noch einmal zu prüfen.

Wenn du einen Wels bekommen kannst, der dir gefällt, helfen wir dir hier gerne weiter.
Es gibt viele interessante Arten an Welsen und wenn sie erst mal eingewöhnt sind,
hat man meist über viele Jahre Freude an den Tieren.



Gruß Ralf
__________________
Fischray ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
einsamer Wels soll Artgenossen bekommen mooswutz Welcher Wels ist das? 7 08.02.2021 10:47
Ist das ein L1 Wels oder ein anderer Wels? Reker Welcher Wels ist das? 1 24.12.2020 17:22
Javamoos für das Wels Becken Chillath Einrichtung von Welsbecken 6 27.06.2005 14:40
wels der mit 4 jahren eigentlich ausgewachsen sein sollte wächst noch jt0386 Südamerika - sonstige Welse 3 15.07.2004 13:22
welcher Wels in ein 64 Liter Becken Sunny10681 Lebensräume der Welse 33 23.06.2003 20:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:57 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum