L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Loricariidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Loricariidae Alle L-Welse mit und ohne Nummer von Acanthicus bis Zonancistrus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2005, 23:24   #1
autoscooter
Babywels
 
Benutzerbild von autoscooter
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 23
Hypancistrus zebra "L046" wirklich so warm?

Hallo, sicher bin ich falsch informiert, aber ich hörte, das der L46 im Amazonas auch in einer Tiefe von 6-8 Metern lebt und dort von Tauchern gefangen wurde. Ich war zwar noch nicht dort, aber ich bin Hobbytaucher und wundere mich darüber, das es in der Tiefe das ganze Jahr um die 30°c haben soll. Kann mich da jemand aufklären? Woher kommt die Information das die Tiere es um 30°c am liebsten haben?

Grüße
Carsten
autoscooter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 23:34   #2
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
Hi,
von den Leuten, die dort waren

Und wenn Du eh Taucher bist ... geh nicht immer von Deinem Hemmoor aus oder von irgendeinem See - der Rio Xingu ist ein Fluß, mit Stromschnellen noch dazu, da findet eine ordentliche Durchmischung statt und keine Temperaturzonierung wie in einem stehenden Gewässer...

BTW: Ich konnte in tropischen Gebieten beim Tauchen allerdings auch noch keine merkbare Temperaturzonierung schon in 10 m Tiefe feststellen...
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 23:59   #3
autoscooter
Babywels
 
Benutzerbild von autoscooter
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 23
... davon bin ich auch nicht ausgegangen, aber 30°c ist ja nicht gerade wenig. Kennst Du denn jemanden der schonmal dort war und hast sozusagen Deine Informationen aus erster Hand? Stromschnellen und 8 Meter Tiefe passt ja auch irgendwie nicht zusammen. Sehr schnelle Fließgeschwindigkeit würde allerdings schon einiges erklären.

Grüße
Carsten
autoscooter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 00:23   #4
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
Hi,
ich kenne zwar ein paar Leute, die schon "dort" waren, hab sie aber erstens nicht danach gefragt, und kann mir auch nicht vorstellen, dass die auf 8 m Tiefe im Rio Xingu waren

Brauche ich auch nicht, da es genügend seriöse Literatur über die hydtogeographischen Gegebenheiten im Amazonasgebiet gibt. Erst vor kurzer Zeit ist wieder eine erschienen, eine schwere Kaufempfehlung meinerseits: The Smithonean Atlas of the Amazon, ganz aktuell, alleine 13 Seiten über Xingu und Tapajos und das zu einem (für derartige Bücher) unglaublich günstigen Preis.

Frage an den Taucher: Wie warm ist es im Roten Meer auf 2000 m Tiefe? Und kennst Du jemanden, der schon dort war, hast Du Deine Informationen sozusagen aus 1. Hand? Oder glaubst Du es auch so?
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 00:55   #5
autoscooter
Babywels
 
Benutzerbild von autoscooter
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 23
... genau über Literatur dieser Art habe ich eben keine Kenntniss gehabt und deshalb diesen Beitrag eröffnet. Deine Antwort hätte mir echt gefallen wenn nicht die *Frage an den Taucher* wäre. Offensichtlich hat Dich meine Nachfrage an die Herkunft Deiner Kenntniss schon so pikiert das Du solch einen Blödsinn schreiben musstest. Der Sinn eines solchen Forums ist doch Informationen zu tauschen und seinen Wissensstand zu erweitern. Ich wollte doch nicht die Temperatur des Xingu in Frage stellen, sondern bat um Informationen, die meine Zweifel ausräumen......

Grüße
Carsten
autoscooter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 06:48   #6
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
Guten Morgen,
nicht unbedingt,
auch die Temperatur des Roten Meeres in großer Tiefe ist "unglaublich", und obwohl keiner von uns je dort unten war...
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 08:24   #7
Baron Ätzmolch
Ich glotz TV!
 
Registriert seit: 29.01.2004
Beiträge: 873
Images: 1
Zitat:
Originally posted by autoscooter@27th January 2005 - 01:59
Offensichtlich hat Dich meine Nachfrage an die Herkunft Deiner Kenntniss schon so pikiert das Du solch einen Blödsinn schreiben musstest.
Mahlzeit!

Ey, wenn hier einer den Obermoserer anpisst, dann is' das gewöhnlich der Ätzmolch. Also bitte!

Zitat:

Der Sinn eines solchen Forums ist doch Informationen zu tauschen und seinen Wissensstand zu erweitern.
OK.

Zitat:

Ich wollte doch nicht die Temperatur des Xingu in Frage stellen, sondern bat um Informationen
Also zur Temperatur in 6-8 m Tiefe kann ich nix sagen, aber ich nehm' mal an, dass die sich, wie von Walter schon erwähnt, nicht (stark) von der Temperatur an der Oberfläche unterscheidet. Und dann glaub' ich auch nicht, dass der Wasserstand immer gleich hoch ist (= dass die Viecher immer in 6-8 Meter Tiefe leben), da die Niederschlagsmengen innerhalb und außerhalb der Regenzeit ja doch recht unterschiedlich sind (Hochwasser und Niedrigwasser).

Zur Temperatur folgendes: "Bei Altamira wurden im und am Rio Xingu von Schliewen und Stawikowski am 25. September 1988 um 14 Uhr die folgenden Werte gemessen. Die Lufttemperatur betrug 34,5 Grad Celcius. Das Wasser hatte eine Temperatur von 32,2 Grad Celcius, in Ufernähe sogar 35 Grad Celcius. [...]"
[aus: "Neues vom Zebrawels" von Ingo Seidel, DATZ 48/6 (Juni 1995)].

--Michael
Baron Ätzmolch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 08:32   #8
LameraRa
L-Wels
 
Benutzerbild von LameraRa
 
Registriert seit: 03.01.2003
Beiträge: 495
Hi Carsten!

Walter hat Erfahrung beim :uw: !

[img]https://www.plecos.de/babaschnorcheln4.jpg' alt='' width='600' height='450' class='attach' />

Punkto Literatur kann man ihm noch schwerer das Wasser reichen! :hp:

g, Ralph
__________________
Gruß Ralph!
______________________________
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen!
LameraRa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 08:35   #9
skullymaster
Tschisas lebt!
 
Benutzerbild von skullymaster
 
Registriert seit: 12.09.2004
Beiträge: 2.130
Images: 12
Hi Ralph!

Ich kannte das Bild zwar schon, in dem Zusammenhang kann ich mir das Lachen aber kaum verkneifen! :tfl: :tfl: :tfl: :tfl: :tfl:

Grüße Tobi
__________________
skullymaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 12:18   #10
Walter
Herr Prof. Obermoserer
 
Benutzerbild von Walter
 
Registriert seit: 02.01.2003
Beiträge: 4.130
Images: 552
Danke RalF :angry:
__________________
Grüße, Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Growth performance of the zebra pleco (Hypancistrus zebra) with different food sources Baron Ätzmolch Sonstige Arbeiten und Berichte 0 04.01.2015 23:48
.Biete L46 L046 L-46 Hypancistrus Zebra N7 4 cm in Hamburg Freaky-Fisch Privat: Tiere abzugeben 0 14.11.2008 14:44
Färbungsanomalie H. zebra L046 Baron Ätzmolch Loricariidae 7 30.07.2005 17:54
L046 / Hypancistrus zebra AQ-Freund Loricariidae 3 31.03.2005 17:41
Hypancistrus zebra / L046 und schwarze Mückenlarven Serge Loricariidae 4 28.03.2005 23:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:11 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum