L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Callichthyidae
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Callichthyidae Panzerwelse & Co (Corydoras , Aspidoras etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2003, 19:28   #1
andi
Panaqolus Fan
 
Benutzerbild von andi
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.598
Images: 42
Ich habe mir gestern einen kleinen Trupp Corydoras hastatus gekauft.
Mit im Becken war noch ein kleiner Salmler der zusammen mit diesen Zwergpanzerwelsen lebt.
Dieser Salmler soll laut Evers aus der Verwandtschaft um Chareidon kriegi stammen.
Weiß jemand von Euch näheres über diese beiden Arten und deren Zusammenleben?
Hat überhaupt jemand spezielle Erfahrungen mit diesen kleinen Corys?
__________________
Gruß, Andreas aus Neustadt a. Rbge. (Deutschlands viertgrößte Stadt)

5. Internationale L-Wels-Tage
27. bis 29. Oktober 2017 Hannover
andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2003, 20:52   #2
Ali
Wels
 
Benutzerbild von Ali
 
Registriert seit: 13.02.2003
Beiträge: 54
Hi Andi,

laut dem Buch "Ihr Hobby: Corydoras-Panzerwelse" von Harro Hieronimus kommen die Corydoras hastatus und die kriegei (im Buch jedoch als Odontostilbe (?) kriegei beschrieben, denke mal dass die selben gemeint sind) zusammen in gemischten Schwärmen vor.

Über die C.hastatus: Sie sind pflegeleicht und freischwimmend. Brauchen etwas kleineres Futter. Haben bei mir sehr gerne Artemia-Nauplien genommen. Wasserwerte weich bis mittelhart, pH leicht sauer bis neutral.

MfG Ali
Ali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2003, 08:53   #3
Schmerlenpanzerwels
Welspapa
 
Registriert seit: 29.07.2003
Beiträge: 103
Wenn ich mich recht erinnere gab es vor jahren mal einen artikel in DAS AQUARIUM darüber. hab eben auf der seite mal nachgesehen, die haben aber keine archivsuche. vielleicht finde ich es daheim.
__________________
MfG Maik
www.Aspidoras.com
&
Meine Guppy Seite
----------------------
Schmerlenpanzerwels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2003, 10:59   #4
skh
Welspapa
 
Registriert seit: 18.11.2003
Beiträge: 126
Hi,

und jetzt (seit 1998) heisst er Serrapinnus kriegei.
(Malabarba, L.R., 1998. Monophyly of the Cheirodontinae, characters and major clades (Ostariophysi: Characidae).. p. 193-233. In L.R. Malabarba, R.E. Reis, R.P. Vari, Z.M.S. Lucena and C.A.S. Lucena (eds.) Phylogeny and classification of neotropical fishes. Porto Alegre: EDIPUCRS.)

Ich hatte die Tiere mal gehalten und nachgezogen. Sie werden oft aus Paraguay als Beifänge importiert, sind leicht zu halten und auch nicht besonders schwer nachzuziehen.

Ein ähnlicher Kandidat ist der Schilfsalmler Hyphessobrycon elachys. Noch etwas kleiner und ähnlich gefärbt.

... und zufällig habe ich gerade eine größere Anzahl Nachzuchten von H. elachys schwimmen.

so long

Stefan
__________________
so long

Stefan
skh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2003, 11:03   #5
skh
Welspapa
 
Registriert seit: 18.11.2003
Beiträge: 126
Hi Andi,

jetzt raff ichs erst h: . Hast du die Tiere schon am Montag nachmittag geholt? Dann kenne ich die Tiere :tch:
Es sind Serrapinnus kriegei.

Wenn Du H. elachys willst, melde Dich.

Stefan
__________________
so long

Stefan
skh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2003, 20:49   #6
andi
Panaqolus Fan
 
Benutzerbild von andi
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.598
Images: 42
Hi Stefan,
Zitat:
Originally posted by skh+17th December 2003 - 12:07 --></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (skh @ 17th December 2003 - 12:07 )</td></tr><tr><td id='QUOTE'>Hi Andi,

jetzt raff ichs erst h: . Hast du die Tiere schon am Montag nachmittag geholt? Dann kenne ich die Tiere :tch: [/b]

jepp, und nun bin ich noch am überlegen ob ich nicht die Corys mit diesen Salmlern vergesellschafte. Gerade die Anpassung der beiden Arten aneinander hat mich beeindruckt.

<!--QuoteBegin-skh
@17th December 2003 - 12:07

Es sind Serrapinnus kriegei.Wenn Du H. elachys willst, melde Dich.

Stefan
[/quote]
Ich bin ja eigentlich kein Salmlerfreund, aber die beiden (hastatus und kriegi) würde mich schon reizen.
Welche Anzahlen der beiden Arten würdet ihr mir denn für ein Becken 100*40*40 cm mit
3 Panaqolus albomaculatus,
x Panaqolus ?
x Apistogramma sp. "Vielfleck"
empfehlen?
Sind 40 von den Corydoras und so 10-20 von den Salmlern zuviel?
Kennt jemand Gute Literatur zu diesen Salmlern, und deren zusammenleben mit den Corys? (Waaalter :hp: )
__________________
Gruß, Andreas aus Neustadt a. Rbge. (Deutschlands viertgrößte Stadt)

5. Internationale L-Wels-Tage
27. bis 29. Oktober 2017 Hannover
andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2003, 14:01   #7
skh
Welspapa
 
Registriert seit: 18.11.2003
Beiträge: 126
Hi Andi,

mit 10 S. kriegei bist Du gut bedient. Gut strukturiertes Becken und es sollte klappen. Mit dem Schwarmfisch ist das bei den Salmlern so eine Sache. Meine taten das nur am ersten Tag.

Stefan
__________________
so long

Stefan
skh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2003, 00:21   #8
andi
Panaqolus Fan
 
Benutzerbild von andi
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.598
Images: 42
HI Stefan,
Zitat:
Originally posted by skh@19th December 2003 - 15:05
Hi Andi,

mit 10 S. kriegei bist Du gut bedient. Gut strukturiertes Becken und es sollte klappen. Mit dem Schwarmfisch ist das bei den Salmlern so eine Sache. Meine taten das nur am ersten Tag.

Stefan
meinst du ich kann ruhig 40 von den hastatus reinsetzen, ich habe da so nen bisschen befürchtungen das es etwas zuviel wird.
In Punkto Schwarmbildung habe ich so ne gewisse Hoffnung, das die Apistogramma für nen bisschen Wirbel sorgen, auch die Panaqolus sollen da ja nicht ganz so zu verachten sein.
__________________
Gruß, Andreas aus Neustadt a. Rbge. (Deutschlands viertgrößte Stadt)

5. Internationale L-Wels-Tage
27. bis 29. Oktober 2017 Hannover
andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2003, 08:57   #9
skh
Welspapa
 
Registriert seit: 18.11.2003
Beiträge: 126
Hi andi,

Zitat:
meinst du ich kann ruhig 40 von den hastatus reinsetzen
. Hm, ich denke zumindest 10 bis 20 Tiere sollten es schon sein. Wir hatten ja in der BSSW-RG schon mal schlechtere Erfahrungen über die dauerhafte haltung und Zucht von C. hastatus gemacht. In einer der zurückliegenden BSSW-Reports (ca. 3 bis 5 jahre zurück) :hmm: hatte dann jemand auch drüber berichtet. Zu den Cheirodon/Serrapinnus. Das Literaturzitat ist aus einem dicken Buch - im wesentlichen nur Systematik und Taxonomie. Für Aquarianer schlecht zu verwerten, eher akademischer Nutzen :tch: .

Meine Literaturdatenbank wirft mir da auch nix verwertbares aus. Ich bleibe mal dran.

Stefan
__________________
so long

Stefan
skh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 16:34   #10
ShooterOlli
Babywels
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 18
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit der Zucht von C. hastatus?
Habe ca. 20 Stk. im 300 L Becken und würde gerne züchten, weiß aber nicht was ich anstellen muß.

Gruß

Oliver
ShooterOlli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:43 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum