L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2009, 14:40   #1
Desperattzo
Wels
 
Registriert seit: 24.07.2003
Beiträge: 72
Loch im Bauch

Angaben zum erkrankten Tier:
Gattung/Art: Ancistrus sp. L144
Alter: 5,5 - 6 Jahre
Größe: 7 cm
Geschlecht: w (denke ich)
Habe den Wels vor gut 5 Jahren als Jungtier bekommen.
Auffälligkeiten:
Das Loch haben wir gestern bemerkt, als er an der Scheibe hing. Das ist auch das einzig "auffällige" Verhalten, das er zeigt. Sonst ist er größtenteils auf den Wurzeln unterwegs.
Verhalten:
Schwimmt hektisch:
Apathisch:
Aggressiv:
Versteckt sich nicht mehr:
Lässt sich unterdrücken:
Aussehen des erkrankten Tieres:
Keine weiteren Auffälligkeiten, bis auf das Loch eben.
Aussehen und Verhalten des weiteren Besatzes:
Der weitere Besatz verhält sich nicht auffällig.
Fütterung:
sehr unterschiedlich!
- Futter für die Räuber: Frostfutter (Mückenlarven, Muscheln, Artemia) 3-4 mal wöchtenlich, Lebendfutter (Guppys) 1-2 mal monatlich;
- Futter für Pflanzenfresser: Gemüse (Zucchini, Paprika, Tomate, Spinat) 3-4 mal wöchtenlich, gelegentlich Algae Wafers
Wasserwerte:
Temperatur:27 - 29 °C
Ammoniak (NH3):
Ammonium (NH4):
Kupfer (CU):
pH-Wert:~ 7
Karbonhärte (KH):10
Gesamthärte (GH):12
Nitrit (NO2):0
Nitrat (NO3):
Wie gemessen:
Tröpfchentest
Wasserwechsel:
alle 2 - 3 Wochen ca. 30%, letztmalig vor 2 Wochen
Wasseraufbereitung mit:
mit VE-Wasser 1:2
Informationen zum Becken:
Filterung über 2 Außenfilter, Sauerstoffzufuhr über Diffusor, Bodengrund Quarzsand 0,6 - 1,2 mm, Beleuchtung 4x 58 W von 8 - 17 Uhr bzw. 9 - 18 Uhr (2 Leuchtbalken).
Beckengröße:
200 x 60 x 60 cm
720 Liter
CO2-Anlage:
keine
Einrichtung:
Mangrovenwurzeln, 1 Echinodorus sp. "Python", mehrere Echinodorus sp. "Red Rubin", Vallisneria rubra serpenta, Wasserlinsen
Besatz:
6 Flösselaale
1 Wabenschilderwels
5 Leopardbuschfische
2 L204
1 Skalar
ein paar kleine Apfelschnecken sowie PHS und TDS
Neuerungen / Wann:
Es kam schon lange nichts neues mehr ins Becken, außer die Apfelschnecken aus einem meiner anderen Becken und die Vallisneria vor etwa 2 Monaten.
Vorherige angewandte Medikation:
keine
Für das akut erkrankte Tier bisher angewandte Medikation:
keine

Weitere Informationen / Bilder:

Ich bin ratlos, was ich machen soll. Kann man dem Wels überhaupt noch helfen? Quarantäne wäre wohl sinnvoll, oder? Aber ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung, wie ich den in dem Becken erwischen soll, ohne ihn erheblich zu stressen. Sind die anderen Fische auch in Gefahr? Oh mann, mir geht´s gar nicht gut...

Hätte auch noch ein Bild. Wie kann ich das hier denn von meiner Festplatte einfügen?
Desperattzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 14:45   #2
Desperattzo
Wels
 
Registriert seit: 24.07.2003
Beiträge: 72
Bei ´ner Antwort ging´s mit dem anhängen einer Grafik:

Geändert von Desperattzo (02.05.2009 um 14:49 Uhr). Grund: Nee, ging doch nicht :-( => Das Hochladen der Datei ist fehlgeschlagen.
Desperattzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 15:05   #3
McBuell
Welspapa
 
Benutzerbild von McBuell
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 112
Images: 62
sieht das Loch etwa so aus ??

https://www.zierfischforum.at/bilder..._artystone.jpg

Steckt etwas drin ? Es gibt Parasiten welche sich unter der Haut einnisten... Zu sehen ist oftmals nur das entstandene Loch und ne kleine Delle, welche erahnen lässt dass da was drin steckt...

https://www.zierfischforum.at/artike...en_Lwelse.html

finde ich ne sehr gute Seite und handelt auch dieses Thema ab...

Gruss Claude
__________________

5 x L128 Blue Phantom, 3 x L075, 1 (weitere folgen) L200HiFin, 7 x Aquamarin Regenbogenfisch, Amanos & Helenas

Geändert von Karsten S. (02.05.2009 um 17:21 Uhr). Grund: Copyright
McBuell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 17:18   #4
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.232
Images: 1932
Hallo,

ein Befall mit Asseln gibt es meines Wissens vor allem bei Importen, das wäre hier nicht der Fall, aber die Seite ist wirklich gut (steht auch so im WA 1).

Für "L 144" ist die Temperatur langfristig IMO etwas zu hoch und in dem Alter sollte er auch wesentlich größer sein. Bekommt er genügend Futter oder wird er unterdrückt ?!

Ohne Bild wird es schwer, aber ev. erkennst Du ja in den Bildern im Link, was es sein könnte.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 16:28   #5
Desperattzo
Wels
 
Registriert seit: 24.07.2003
Beiträge: 72
Hallo ihr Beiden!

Vielen Dank für eure Antworten.

An diese Asseln hab ich auch schon gedacht, aber in dem Loch steckt/steckte nichts drinnen. Und war ja kein Import. Und die anderen Welse hab ich auch schon seit Jahren. Der L144 war der letzte, der dazu kam.

Leider hab ich den Wels seit Sonntag nicht mehr gesehen. Kann sein, dass er schon das Zeitliche gesegnet hat.
Einen unterdrückten Eindruck hat er nie gemacht, war eigentlich immer recht frech. Am Futter war er auch immer sehr schnell. Das mit der Temperatur wusste ich leider nicht. Hab mich aber auch immer gewundert, weshalb er so klein ist.

Hilft zwar wahrscheinlich nichts mehr, aber ich probier´s nochmal mit dem Foto.

Hoffe nur, dass dies keine negativen Auswirkungen hat und die anderen Bewohner gesund bleiben.

Nochmal vielen lieben Dank für eure Antworten. Hätte gerne früher geschrieben, hab aber daheim kein Internet und bin daher nicht täglich online.

Traurige Grüße
Connie

P.S.: Hochladen der Datei leider fehlgeschlagen. Ging doch sonst auch immer! Hab schon alles andere gelöscht und die Datei hat auch nur 57 KB (hab sie extra verkleinert). Momentan klappt einfach gar nix :-(
Desperattzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 17:31   #6
L172
Cascudo
 
Benutzerbild von L172
 
Registriert seit: 27.10.2003
Beiträge: 3.001
Images: 5
Hallo Connie!

https://www.l-welse.com/forum/showthread.php?t=14712

Siehe Post #2 und folgende.
Um Bilder im Netz hoch zu laden bietet sich u.a. www.imageshack.us an.

Grüße,
Christian
L172 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L134 loch im kopf l333mogge Krankheiten 24 07.04.2009 19:12
Aufgeblasener Bauch Joe Zucht 16 29.01.2006 17:50
Loch im Kopp!!! Narkotika Krankheiten 6 17.03.2005 10:09
Der Trick mit dem Loch im Ansaugrohr... Indina Einrichtung von Welsbecken 16 15.10.2004 13:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:46 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum