L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2020, 21:03   #1
tierhilfe
Babywels
 
Registriert seit: 14.11.2020
Beiträge: 2
Antennenwels hat Problem mit Kiemenstacheln

Angaben zum erkrankten Tier:
Antennenwels, ca. 7 cm, vermutlich weibl., seit ca. 3 Wochen.
Auffälligkeiten:
Seit heute kann es die rechtseitige Kiemenstachel nicht mehr einziehen. Sonst o. B., verhält sich normal, vermutlich im Ärger irgendwo hängen geblieben.
Verhalten:
Schwimmt hektisch:
Apathisch:
Aggressiv:
Versteckt sich nicht mehr:
Lässt sich unterdrücken:
Aussehen des erkrankten Tieres:
Alles normal, keine Veränderungen.
Aussehen und Verhalten des weiteren Besatzes:
Ohne Befund.
Fütterung:
1 x täglich, morgens, auf den Bestand berechnet.
Wasserwerte:
Temperatur:24-25
Ammoniak (NH3):
Ammonium (NH4):0,05
Kupfer (CU):0,05
pH-Wert:7,4
Karbonhärte (KH):5
Gesamthärte (GH):11
Nitrit (NO2):0,05
Nitrat (NO3):10
Wie gemessen:
Tröpfchentest
Wasserwechsel:
Regelmäßig bis 50%, vor ca. 1 Woche.
Wasseraufbereitung mit:
Leitungswasser.
Informationen zum Becken:
Technikabteil, Luftsprudler, Bodengrund und Kies, LED von 8.00 - 20.00 Uhr.
Beckengröße:
Sera Cube XXL 130l
CO2-Anlage:
Geregelt
Einrichtung:
Stark bepflanzt, 5 Höhlen, diverse Steine.
Besatz:
3 Antennenwelse (in der Vermittlung), 3 Pinselalgenfresser (in der Vermittlung), ca. 20 Salmler (Neons), ca. 20 Zwerggarnelen.
Neuerungen / Wann:
Keine Veränderungen.
Vorherige angewandte Medikation:
War nicht notwendig.
Für das akut erkrankte Tier bisher angewandte Medikation:
Keine.

Weitere Informationen / Bilder:

Foto kann bei Bedarf erstellt werden.
__________________
Liebe Grüße
Silvia
tierhilfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 12:38   #2
tierhilfe
Babywels
 
Registriert seit: 14.11.2020
Beiträge: 2
Das Tierchen hat sich inzwischen wieder regeneriert, d.h. nach 3 Tagen war alles erledigt.
__________________
Liebe Grüße
Silvia
tierhilfe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antennenwels? Steffi-Hugo Welcher Wels ist das? 4 01.03.2020 11:27
Welcher Fisch für Problem? Hunneking Lebensräume der Welse 8 19.11.2005 02:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:31 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum