L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Südamerika - sonstige Welse
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Südamerika - sonstige Welse Südamerikanische Welse anderer Familien.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2020, 07:31   #1
Leo
Welspapa
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 162
Sturisomatichthys sp. Kolumbien

Sturisomatichthys sp. Kolumbien

Hallo. Meine Sturis haben zum ersten Mal abgelaicht.

Frage- die Eier kleben an der Aquarienglaswand, das Männchen sitzt auf den Eiern. Es ist ein Gesellschaftsbecken? Eier ablösen und in sepr. Schale großziehen?
Wie Eier ablösen?
Was soll ich tun?

Vorab besten Dank!
Mfg. Leo
Leo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2020, 21:02   #2
Sandro
Welspapa
 
Benutzerbild von Sandro
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 193
Hallo Leo, bei mir pflegt das S. festivum Männchen das Gelege bis zum Schlupf.
Wenn ich die Jungen separat haben möchte, warte ich ab, bis die ersten schlüpfen
und sauge mit einem dünnen Schlauch die Eier von der Scheibe.
Beim Saugen schlüpfen eigentlich dann alle Welse.
Mit einer Rasierklinge kann man natürlich etwas nachhelfen.
__________________
Mfg
Sandro
_ _ _ _ _ _ _ _



In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Heinrich Mann
Sandro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2020, 07:20   #3
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.854
Images: 2214
Moin Leo

die größte Aussicht auf Erfolg hast du, wenn du abwartest bis du in den Eiern die Augen der Larven erkennen kannst und sie dann mit einem 6 mm Schlauch absaugst. Dabei schlüpfen die Larven vermutlich direkt und du kannst sie in einen Einhängekasten überführen. Eine separate Schale außerhalb des Ablaichbeckens würde ich nicht wählen, da die Pflege zeitaufwendiger und der Streß für die Lütten höher ist.


viele Grüße und viel Erfolg
Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 15:25   #4
Leo
Welspapa
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 162
Hallo Sandro und Daniel!!

Den Laich an der A-scheibe habe ich belassen. Nach 5 Tagen war noch nichts geschlüpft da bin ich mit dem
Luftschlauch zum Absaugen zu Werke gegangen. Der Laich war total verhärtet ich konnte nichts absaugen.

Was habe ich falsch gemacht??

Mfg. Leo
Leo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 15:35   #5
fisker
L-Wels
 
Benutzerbild von fisker
 
Registriert seit: 11.04.2003
Beiträge: 487
Es ist normal, dass der Laich recht fest ist und man muss sich schon ein wenig „ins Zeug“ legen, um ihn von der Scheibe zu bekommen
__________________
greetings from southern denmark

fisker
fisker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2020, 08:41   #6
Leo
Welspapa
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 162
Hallo,

also nichts mit absaugen?

Mfg. Leo
Leo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 05:26   #7
fisker
L-Wels
 
Benutzerbild von fisker
 
Registriert seit: 11.04.2003
Beiträge: 487
Ich habe auf das Ende des Plastikrohres ein Stück Silikonschlauch geschoben, mit dem man die Eier praktisch unbeschadet „abrubbeln“ kann. Auch warte ich nicht bis kurz vorm Schlupf, da m.E. sonst die Gefahr zu groß ist, die Tiere zu verletzen. Ein Absaugen nach dem Schlupf klappt zwar bei Lamontichthys prima, junge Sturisomatichthys sind allerdings um einiges gewitzter 😡


P.S. Am anderen Ende des Plastikrohres befindet sich natürlich der Schlauch zum Absaugen; das Rohr dient lediglich dazu, genauer arbeiten zu können 😉
__________________
greetings from southern denmark

fisker
fisker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 06:37   #8
Leo
Welspapa
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 162
Danke!! Beim nächsten Laich werde ich es so probieren!!

Mfg. Leo
Leo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 17:05   #9
Leo
Welspapa
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 162
Hallo.

Eines Morgens war der Laich weg! Heute sehe ich zufällig an der vorderen Aquarienscheibe 2 Stury-Babys.

Habe dieselben abgesaugt und in einen Laichkasten überführt, mal sehen ob ich die durchbringen und vielleicht weitere Stury-Babys finde!

Mit was habt Ihr angefüttert?

Für Eure Beratung besten Dank!!

Mfg. Leo
Leo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 17:24   #10
Sandro
Welspapa
 
Benutzerbild von Sandro
 
Registriert seit: 08.11.2003
Beiträge: 193
Hallo Leo, vom Prinzip her fressen die Kleinen so ziemlich das Gleiche wie die Großen.
Nur muss das Futter viel feiner sein. Am besten mit Hilfe eines Mörsers das Futter pulverisieren.
Die Jungen sind oft sehr "faul" bei der Futtersuche und sollten daher immer etwas finden können.
Überbrühter Salat oder ähnliches im Laichkasten ist nicht verkehrt, damit sie immer etwas zum Knabbern haben.
Ansonsten halt mehrmals täglich gemörsertes Trockenfutter.
Eine gute Wasserqualität im Laichkasten sollte auf jeden Fall gegeben sein, daher ist ein Kasten mit Anheber nicht schlecht.
Ein Durchlüfterstein, der leicht eingestellt ist, wäre auch nicht schlecht im Kasten.
__________________
Mfg
Sandro
_ _ _ _ _ _ _ _



In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt.


Heinrich Mann
Sandro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete Pseudacanthicus sp. L97 in Luzern/Schweiz Simon86 Privat: Tiere abzugeben 0 05.02.2020 09:35
unverhoffter Nachwuchs Leliella sp. rot olli Zucht 3 28.01.2020 07:17
Sind das Peckoltia sp. L103? altermac Welcher Wels ist das? 4 06.10.2019 10:55
Biete Hypancistrus sp. "L 501" in 67117 Limburgerhof de Uschle Privat: Tiere abzugeben 0 06.10.2019 10:50
Erkennung Männchen/ Weibchen von Golden Nugget L018 Baryancistrus sp Sonic the Beastmaster Zucht 6 14.02.2006 11:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:13 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum