L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Aquaristik allgemein
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Aquaristik allgemein Alle Bereiche, die nicht durch andere Foren abgedeckt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2022, 20:33   #1
laul.laulsen
Babywels
 
Registriert seit: 27.04.2021
Beiträge: 5
Perfekte Wasserzusammensetzung

Erstmal ein herzliches hallo an alle in diesem Forum. Nun zu dem Thema. Ich probiere das perfekte Wasser zusammenzustellen, sprich ich will meine KH, GH und ph-Werte so abstimmen das sie in einem bestimmten Bereich liegen um eine möglichen Zuchterfolg bei meinen Fischen zu erzielen. Aktuell handelt es sich dabei um LDA-25 aber zukünftig werde ich auch mich an andere etwas anspruchsvollere Arten wagen. Mein aktuelles Problem liegt in der Balance von KH und ph. Da die meisten Welse es eher weich und sauer wollen komme ich leider mit meiner Leitungswasserkarbonathärt von 12 nicht alzu weit. Deswegen verschneide ich mit Osmosewasser was auch recht erfolgreich verläuft, also ich habe so für mich meine Verhältnisse gefunden um verschiedene Karbonathärten einzustellen. Allerdings passt dann ja nicht automatisch der ph, der dann meistens jenseits der 7 liegt (eher so 7,3). Deswegen habe ich mir eine Torfkanone gebaut um das Wasser vorher zu "behandeln" bzw den ph-Wert zu drücken. Allerdings senkt die Filterung durch Torf wieder die KH auf 0. Also habe ich dann nur den Osmoseteil öfters durch den Torf gefiltert und gehofft das das so geht, allerdings wenn ich das ganze dann mit dem Leitungswasser wieder vermisch, also nach der Filterung des Osmoseanteils durch den Torf, steigt der ph wieder auf die bekannten 7+. Ich habe schon verschiedene Konstellationen probiert und werde nicht aus der Chemie die dahintersteht schlau. Vielleicht überseh ich ja irgendwas oder es gibt Tricks die mir aus meiner Wasserwert-depression herraushelfen können.
mfg paul
laul.laulsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2022, 16:24   #2
St.Se
Babywels
 
Registriert seit: 10.04.2020
Beiträge: 5
Hallo Paul,

den PH-Wert kann man mit einer CO2-Anlage regeln.

LG Stefan
St.Se ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2022, 17:14   #3
laul.laulsen
Babywels
 
Registriert seit: 27.04.2021
Beiträge: 5
Hallo, ja das wusste ich schon, allerdings wäre es sehr teuer an jedes einzelne Zuchtaquarium eine CO2-Anlage zu hängen und nicht zielführend in dem Sinne das das auch übers Wasser gehen müsste.
laul.laulsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2022, 21:25   #4
Gesellschafter
Wels
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 59
Hi laul.laulsen,

Dein Weg ist eigentlich OK, allerdings wenn Du Säure (in welcher art auch immer) zB. Torfwasser, Huminsäure von Erlenzapfen Eiche usw., Salzsaure oder pH - nutzt dann sinkt auch die KH.

Da die KH immer von der Säure zersetzt wird.

Du kannst nätürlich wie schon geschrieben Erlenzapfen, Eichenlaub oder Seemandel Blätter ins AQ legen die setzen über einen langen Zeitraum langsam die Huminsäure frei und so wird das Wasser ständig angesäuert. Und mit regelmäßige Wasserwechsel kannst Du verhindern das die KH zu weit fällt.

Aber ich gehe nicht diesen Weg !!
Ich nutzt auch eine 10kg CO2 Flaschen und einen Flipper um den pH Wert zu senken.

Die 10kg Flasche kosten mir etwa 15€ im Baumarkt und reicht etwa 6Monate bei 400L

CO2 ist die einzige möglichkeit den pH Wert zu ändern ohne die KH zu beeinflussen!
Man darf halt nur nicht zu viel CO2 eindüsen !!!

Und die KH kannst Du mit einem verschnitt von Osmosewasser auf deinen Wunschwert senken.

Ich nutze aber zB keine Osmose mehr.
Bei einen CO2 Mangel können Pflanzen die KH senken (aber nicht die GH) durch eine Biogeneentkalkung.

Das verhindert das die KH auf NULL geht.
Und spart das ganze Wassergepansche.

Gruß Dirk
Gesellschafter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2022, 12:10   #5
laul.laulsen
Babywels
 
Registriert seit: 27.04.2021
Beiträge: 5
Hallo, erstmal danke für die Antwort. Ich glaube damit ist meine Eingangsfrage auch abschließend beantwortet. Dann werd ich wohl mal gucken wie ich das weiterführend löse ein paar Ansätze habe ich ja nun.
laul.laulsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2022, 21:31   #6
Gesellschafter
Wels
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 59
Schreib hier ruhig wie es bei dir weiter geht.
Egal ob Erfolg oder Misserfolg.

So können wir vielleicht noch weiterhelfen.
Und andere können von dir noch was lernen.

gruß Dirk
Gesellschafter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:37 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum