L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Ernährung der Fische
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Ernährung der Fische Wie füttere ich meine Welse und Beifische richtig?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2011, 12:40   #221
arbeisweste
Babywels
 
Benutzerbild von arbeisweste
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 2
Hallo

Hallo,

Wow .. 22 Seiten lesen .. Echt klasse INFOS dabei! DANKE

.. Also ich verfüttere lieber Zuccini als Gurke. Sie wird besser angenommen und löst sich nicht so schnell auf. Ich schäle sie vorher (wer weiß was für Chemie dran ist und wo die Leut vorher ihre Hände hatten *igitt*) und spieße sie dann auf eine Gabel (von beiden Seiten dann ist der Streit nicht so groß und jeder bekommt was ab) oder einen selbst gefertigten Tonspieß auf .. Wird super gern angenommen.

Außerdem füttere ich noch TK Spinat (geht nach dem Auftauen unter), Erbsen (nach dem Auftauen schälen/ gehen sofort unter), Brokkoli .. wird auch von meinen Welsen sehr gern gefuttert ..


Mal ne Frage ..
Hat schon mal jemand Eiweiß verfüttert und weiß, ob es gut oder schädlich ist?
Habe mal von einem Frühstücksei ein Stück Eiweiß ins Becken geworfen .. WOW .. Ne echte Belagerung meiner Welse, Garnelen und sogar Guppys waren dran interessiert .. Ist Eiweiß schädlich?

Ähnlich war es mit einer ungekochten Nudel .. Bitte nicht aufregen .. Mein Neffe (6 Jahre alt) hat eine ungekochte Nudel von der Arbeitsplatte genommen und ins Becken geworfen .. Er rief mich voller Stolz, weil auch hier die Belagerung nicht lange auf sich warten lies .. Zumindest meine Garnelen waren sofort da und zupften an der Nudel herum .. später kamen auch die 144er und testeten sie ...

Gruß, Heike
__________________
_________________________________
L66, L144, L129, L134, L201, L260, L340, L399, LDA16
Corydoras Sterbai, Panda, Habrosus, golden Stripe
Garnelen, Schnecken, Helenas und einige andere
arbeisweste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 13:05   #222
Clemens
Welspapa
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 124
Images: 1
Hi Also meiner Erfahrung nach kann man Eigelb zum Aufziehen von Jungfischen gut nehmen,. Über Eiweiß hab ich noch nichts gehört,.
Eigeld stärkt die Fische nicht nur sondern lässt die Farben auch prachtvoller werden,. Gruß Clemens
__________________
Gruß Clemens
Clemens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 14:07   #223
nelix89
L-Wels
 
Benutzerbild von nelix89
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 329
Images: 1
Hi Heike,

also ich habe auchmal rohe Nudeln (ohne Ei) probiert und meine Fische waren begeistert. Hatte das auchmal in Foren erwähnt, kam damals nicht so gut an. Ändert aber nichts dran, dass ich hin und wieder Nudeln ins Becken werfe. Ist ja nur Hartweizengrieß und da haben die Tiere ne super Beschäftigung.

Aber zurück zum Thema:
Wie ist das bei euch mit Brokkoli? Ich stelle mir irgendwie grade so einen kleinen Strunk vor der nach kurzer Zeit von den grünen Kügelchen befreit ist und die im ganzen Becken rumsiffen.
Entspricht diese Vorstellung der Wahrheit oder nicht? Brokkoli zu verfüttern würde mich ansich definitiv reizen, aber auf so ein Gesiffe hab ich nicht so Lust, dann würde ich bei dem anderen Gemüse bleiben was ich so verfütter.

Felix
nelix89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 14:13   #224
marion
Hexenmama
 
Benutzerbild von marion
 
Registriert seit: 20.01.2003
Beiträge: 1.289
nachdem ich überall schnecken+garnelen drinnehab mach ich mir keinen kopf über reste
ausserdem wollen meine lieber die stünke als die röschen von broccoli+rosenkohl
baba
marion
__________________
*** bitte mitteilungen an mich per e-mail und nicht als pn senden***

marion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 18:14   #225
fantomasio
Babywels
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 16
Zitat:
Zitat von nelix89 Beitrag anzeigen
Aber zurück zum Thema:
Wie ist das bei euch mit Brokkoli? Ich stelle mir irgendwie grade so einen kleinen Strunk vor der nach kurzer Zeit von den grünen Kügelchen befreit ist und die im ganzen Becken rumsiffen.
Entspricht diese Vorstellung der Wahrheit oder nicht? Brokkoli zu verfüttern würde mich ansich definitiv reizen, aber auf so ein Gesiffe hab ich nicht so Lust, dann würde ich bei dem anderen Gemüse bleiben was ich so verfütter.

Felix
Hi Felix,

das die "Röschen" etwas auseinanderfallen ist schon richtig (kommt nämlich darauf an, wie lange der Strunk im Wasser bleibt), sie schwimmen aber nicht unbedingt ob an der Oberfläche.
Bei Kohl allgemein würde ich die "Köpfchen" und etwas von deren "Füßen" abtrennen. Dann dürfte alles in Deinem Sinne paletti sein.

Gruß
Thomas
__________________
Die Welt wäre schöner, wenn jeder nur die Hälfte von dem täte, was sie/er von anderen erwartet.
Loricaria simillima
Bilder: fantomasio
fantomasio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 21:42   #226
hp924
Wels
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 54
Images: 2
Hallo,

ich hab heute mal eine Kartoffelscheibe angeboten.
Als Starthilfe hab ich eine Futtertablette mittig eingedrückt. Da diese sich so nicht auflöst,
wechseln sich meine Wabenschilder- und Antennenwelse schon seit einer Stunde mit fressen ab.

Die Kartoffel ist schon dünner geworden.

Gruß Herbert

Edith: Heute mal Zucchini getestet. Kommt sehr gut an.
Käthe: Sind die Welse mit dir verwandt ?
__________________
Brauner Antennenwels (+), L262,Hyp.Contradens,
Neons,Diskus

Geändert von hp924 (02.11.2012 um 18:56 Uhr). Grund: Es hat noch niemend geantwortet, also darf ich es ;)
hp924 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 12:59   #227
Nose17
Wels
 
Benutzerbild von Nose17
 
Registriert seit: 09.11.2012
Beiträge: 53
Wie schauts eigentlich mit Obst aus?
Wenn man einen Apfel in Scheiben schneiden würde!?
Wie verhält es sich mit den Bitterstoffen?
__________________
Der beste Filter ist der Eimer
Nose17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 15:29   #228
marion
Hexenmama
 
Benutzerbild von marion
 
Registriert seit: 20.01.2003
Beiträge: 1.289
obst würd ich nur bei grossen ebcken nehmen+auch nicht lange drinnenlassen-durch den zuckergehalt vergammelts schneller als gmüs.
welche bitterstoffe meinst du?
baba
marion
__________________
*** bitte mitteilungen an mich per e-mail und nicht als pn senden***

marion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 06:50   #229
Nose17
Wels
 
Benutzerbild von Nose17
 
Registriert seit: 09.11.2012
Beiträge: 53
Bitterstoffe sind also Vitalstoffe, die vor allem positiv auf Verdauungssystem und Stoffwechsel wirken – sie sorgen dafür, dass die Verdauungssäfte fließen, Enzyme ausgeschüttet und Entgiftungsvorgänge angeregt werden. Und ein gut funktionierendes Verdauungssystem sowie eine gesunde Darmflora sind die besten Voraussetzungen für eine intakte Immunabwehr.
Bitteres zügelt den Appetit und hält den Insulinspiegel niedrig – beides bewirkt ein schnelleres Sättigungsgefühl und verhindert so, sich zu überessen. Es gibt auch Bitterstoffe, die als Antioxidantien fungieren und so die Zellen vor Freien Radikalen schützen.
__________________
Der beste Filter ist der Eimer
Nose17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2012, 07:10   #230
marion
Hexenmama
 
Benutzerbild von marion
 
Registriert seit: 20.01.2003
Beiträge: 1.289
was bitterstoffe sind,weiss ich ja
aber in zusammenhang mit welsernährung hab ich deine frage nicht verstanden
baba
marion
__________________
*** bitte mitteilungen an mich per e-mail und nicht als pn senden***

marion ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:29 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum