L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2007, 20:31   #1
Dagro
Jungwels
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 44
Lächeln nach 10 Jahren Neustart mit Welsbecken

Hallo,

nach fast 10 Jahren wage ich einen Wiedereinstieg in die Aquaristik.
Damals haben mich in meinen Gesellschaftsbecken eigentlich immer nur die Welse begeistert. Am Sonntag wird jetzt endlich mein künftiges Welsbecken mit den Maßen 100x60x50 geliefert. Real sind hier allerdings die Maße 100x50x50, weil hinter der gesamten Rückwand ein selbstgebauter Innenfilter integriert wird (also über den gesamen Meter).
Die Pumpe wird den Beckeninhalt ca. 2 x p. Std. umwälzen und am Ausgang wird ein Diffuser zur Sauerstoffanreicherung installiert.

Als Deko liegen bereits seit 2 Wochen 2 riesige Mangrovenwurzeln in der Badewanne. Der Bodengrund wird Sand mit max. 1 mm Körnung sein. Im Hintergrund wollte ich mit Steinholz eine Terrasse schaffen (sofern ich die beiden Wurzeln so gestapelt bekomme, dass dafür noch Platz ist...)
Einen Pagodenstein habe ich auch noch geholt. Da waren die Augen aber glaub ich grösser als der Platz - naja, mal schauen.

Die WW sind im Leitungswasser:
PH 7,5, GH 13, KH 6

Als Besatz derzeit geplant:
2 x L 204 m/w
2 x Albino-Ancistrus sp. m/w
6 rote Hexenwelse
10 Orangeflossen-Panzerwelse
ggf. noch irgendwann ein Schwarm ??? für die mittlere Wasserregion - falls ich meine Welse nicht zu sehen bekomme

Ach ja, ein paar Höhlen aus Ton sollen auch noch irgendwo unter den Wurzeln (da ist Platz genug) noch Platz finden.

Im Hintergrund wollte ich ein paar Pflanzen dekorieren (Echinodorus) und die Wurzeln möchte ich mit Anubias teilweise bepflanzen.

Mich würde natürlich vor der Einrichtung interessieren, ob ich hier evtl. Planungsfehler habe und ob es noch Verbesserungsvorschläge gibt von euch.

Vielen Dank schon mal an alle die im Vorfeld beim Denken helfen!!!
Dagro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2007, 21:43   #2
michi2000
Babywels
 
Registriert seit: 05.03.2007
Beiträge: 7
hallo dagro
zum besatz möchte ich anmerken
L204 wunderschön habe ich selbst jahrelang gepflegt sehr interessantes verhalten
aber können recht rabiat werden was auch für die ancistrus gelten wird
bei jeweils aber nur einem paar sollte das überhaupt kein problem sein
ich habe 5x L204 (2m3w) auf 1.5 m gehalten

das einzige das ich dir mit gewissheit sagen kann ist das die von dir geplanten
echinodoren nicht lange bestand haben werden
die werden innerhalb von ein paar tagen skelletiert
würde dir zu anubias javafarn oder ähnlichen raten

auch morkinholz würde ich mit einbringen oder zumindest darauf achten
ob deine L204 sich mit mangrovenholz schwertun
als holzfresser/raspler brauchen sie weiches holz ähnlich panaque
ich zumindest hab immer wieder morkinholz beigegeben welches regelrecht kleingemacht wurde

an sonnsten wünsche ich dir viel spaß beim wiedereinstieg

mit freundlichen grüssen michl
michi2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2007, 21:49   #3
Dagro
Jungwels
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 44
Hallo Michl,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das Holz ist superweich - ich kann es sogar schon mit dem Fingernagel und ohne Druck abkratzen. Aber ich werde darauf achten, ob sich die beiden 204er damit anfreunden können. Vielen Dank für den Hinweis!
Dann werd ich mich mal von den Echinodorus verabschieben und auf Javafarn/moos umsteigen und nehm dann mehr Anubias.
Meinst Du, dass evtl. noch andere Blattpflanzen klappen könnten? Möchte es nicht "nur" holzig haben....
Grüsse zurück Dagro
Dagro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2007, 22:03   #4
michi2000
Babywels
 
Registriert seit: 05.03.2007
Beiträge: 7
hallo dagro
ich habe die erfahrung gemacht das alles filigrane in ruhe gelassen wird
echinodorus sp. oder valisneria gigantea wurden vernichtet

javafarn,anubias schmecken anscheinend bitter
mooskugeln, javamoos, wassernabel, wasserpest, normale valisnerien wurden in ruhe gelassen
ich würde behaupten alles das kleinere blätter hat als sie selbst groß sind geht

ich würde einfach testen und billige bundpflanzen kaufen für den anfang nicht teure mutterstöcke/topfpflanzen
du siehst dann ja eh was wachsen darf und was als speiseplanerweiterung angesehen wird

und viel gemüse füttern empfehle ich dir ausserdem
sowohl bei den ancistrus als auch den panaqolus
rohe kartoffeln in scheiben, zerdrückte erbsen, salat, zuccini
sie werden es dir mit schönen farben und kräftigen wachstum danken

mfg michl
ps: sei dir bitte bewusst das L204 in ihrer eigenschaft als holzfresser sehr viel mist machen
dh sollte das ein "schönes schaubecken" werden sollen solltest du die wahl ev nochmal überlegen
holzstaub/spähne am boden und massive ausscheidungen sind bei diesen fischen normal

aber trotzdem tolle tiere die wenn man damit leben kann einen immer wieder aufs neue begeistern können

Geändert von michi2000 (23.03.2007 um 22:06 Uhr).
michi2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2007, 22:16   #5
Dagro
Jungwels
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 44
Hallo nochmal,

ja, das hab ich schon mitbekommen, dass die beiden viel "dreck" produzieren werden - macht nichts, ich freu mich drauf. ich hoffe der filter bekommt es geregelt und den rest saug ich dann beim ww raus - hoff ich.
es soll kein schaubecken werden, ich möchte nur zu der holzfarbe noch was grünes für mein auge haben.
der tip mit den fillegranen pflanzen ist interessant. dann gibt es ja doch noch einige andere möglichkeiten.
die fische und meine wenigkeit werden dann auch einiges an gemüse auf dem speisplan stehen haben. ich hab im laden so einen tonhaken gesehen, wo man das drauf packen kann. den werd ich mal ausprobieren, wenns soweit ist.
ich werd auf jeden fall alles so einrichten, dass sie die beiden 204er wohl fühlen und die anderen auch. bin daher für jeden tip dankbar!
wenn das becken eingefahren ist, werd ich auch bilder einstellen - bin mal gespannt, wie die resonanz dann ist.
vielen dank für deine hilfe und erst einmal ein schönes rest-wochenende!
Dagro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2007, 05:09   #6
looser
L-Wels Gott
 
Benutzerbild von looser
 
Registriert seit: 01.10.2005
Beiträge: 1.401
Images: 97
Das mit den Echinodorus würde ich nicht pauschalisieren. Mein Becken ist fast nur mit Echis bestückt. In dem Becken sind Ancistren, Hypancistren und Baryancistren. Bis jetzt konnte ich noch keinen Lochfras entdecken. Meiner Ansicht nach ist das eine sache der Eingewöhnung. Wenn neue Tiere in des Becken kommen, wird immer 2-3 Wochen auch nachts gefüttert, da ich festgestellt habe das gerade bei umgesetzten Tieren der Pflanzenfraß am stärksten war. Wenn sie nun nachts was zu mampfen finden gehen sie nicht an die Pflanzen. In einem Welsbecken auf Echis zu verzichten währe echt schade, da sie ja auch prima mit weniger Licht auskommen.

Bei diesen Pflanzen aber nicht auf Bodendüngung verzichten (die brauchen sie eher als Wasserdüngung).

MFG Michael
__________________
L200 HF, L144+, L128, L66+, L134, L129+, vermutlich L183, L59, Ancistrus Red+, L174+, Ancistrus Sp. Rio Paraguay, Hypostomus Sp., Sturisoma Festivum, Corydoras Panda/ Adolfoi/ Schwartzi
looser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2007, 10:43   #7
skullymaster
Tschisas lebt!
 
Benutzerbild von skullymaster
 
Registriert seit: 12.09.2004
Beiträge: 2.130
Images: 12
Morgen!

Erstmal willkommen im Forum!

An deiner Stelle würde ich mich für 4-6 L 204 entscheiden, statt nur zwei Tieren, dass wird sicher spannender zu beobachten sein, und du wirst die Tiere dann auch häufiger zu sehen bekommen.
Evtl. auftretende Aggressionen werden sich auf die Tiere verteilen, zu dem glaube ich eh nicht, dass L 204 aggressiver sind als vergleichbare Harnischwelse.


Grüße Tobi
__________________
skullymaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2007, 15:02   #8
Dagro
Jungwels
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 44
Guten Morgen zurück und danke für die Willkommensgrüsse!

Ich habe bisher nur 2 L204 gefunden, die schon etwas grösser sind. Werd dann mal schauen, ob ich irgendwann noch welche dazu hole.
Wird das Becken dann nicht zu voll? Nicht, dass die sich dann um die beiden Wurzeln prügeln?
Ich werd auf jeden Fall mal mit Bundpflanzen "proben" - wie oben schon empfohlen. Mal sehen, ob sie es überleben....

Grüsse Dagro

Danke für den Hinweis mit der Nachtfütterung. Ich werds auf jeden Fall ausprobieren!

Geändert von L-ko (24.03.2007 um 16:14 Uhr).
Dagro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2007, 15:39   #9
skullymaster
Tschisas lebt!
 
Benutzerbild von skullymaster
 
Registriert seit: 12.09.2004
Beiträge: 2.130
Images: 12
Hi!

Zitat:
Ich habe bisher nur 2 L204 gefunden, die schon etwas grösser sind. Werd dann mal schauen, ob ich irgendwann noch welche dazu hole.
Wird das Becken dann nicht zu voll? Nicht, dass die sich dann um die beiden Wurzeln prügeln?
Prügeln werden sie sich garantiert, wenn dann aber die Reviergrenzen "abgesteckt" sind, legt sich das. Verletzt wird dabei normalerweise auch kein Tier, von ein paar Kratzern abgesehen.


Grüße Tobi
__________________
skullymaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2007, 15:42   #10
Dagro
Jungwels
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 44
Ok, dann werd ich das mal versuchen und dann - nach Einrichtung - wieder berichten, wie es gelaufen ist. Freue mich schon riesig!
Vielen Dank für die Unterstützung!!
Dagro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bilder von Euren Welsbecken? MaKaJu Lebensräume der Welse 15 19.10.2009 09:19
Welsbecken in Planung Tobias Loricariidae 13 13.03.2007 22:55
"Reines" Welsbecken - Algenprobleme? doc_haemmer Lebensräume der Welse 18 11.10.2005 06:04
Nach zwei Jahren L134-Nachwuchs! Sandra Doerr Loricariidae 18 02.06.2005 04:57
Newbie und Welsbecken Batzi Einrichtung von Welsbecken 0 28.10.2003 11:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:34 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum