L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Welse > Zucht
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Zucht Zucht von Welsen.
Beachtet auch die Zuchtberichte in der Datenbank.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2004, 21:05   #1
LameraRa
L-Wels
 
Benutzerbild von LameraRa
 
Registriert seit: 03.01.2003
Beiträge: 495
Hi @ All!

Ich kaufte mit vor ca. 1,5 Jahren 11 Hypancistrus Inspector .
Es handelte sich um F1 NZ!
Die Größe betrug zwischen 3 und 4 cm.
Zum wachsen kamen die Tiere in ein 125L AQ gemeinsam mit einem Pärchen Ancistrus Dolichopterus Albino.
Als die Tiere ca. 5 cm groß waren, setzte ich sie in ein eigenes AQ. 80x35x35cm (98L)

Leider waren nur noch 7 Tiere aus der Gruppe übrig!
Ein totes Tier habe ich aber nie entdeckt.

Als Bodengrund kam eine Schicht auch schwarzem Kies ca. 3 cm hoch.
Eine eigene Höhlenkonstruktion aus schwarzen Schieferplatten diente als Versteckmöglichkeit.
Gefiltert wird das ganze mit einem HMF, der über eine ganze Seite geht.
Als Umwälzung dient eine Pumpe mit 400L/h.
Zusätzlich befindet sich auch ein Innenfilter im AQ.

Die Wasserwerte betragen:
Temperatur 27°C
GH 12
KH 10
PH 7,3
Nitrit 0
Nitrat 20

Alle 3-4 Tage Wasserwechsel von ca. 20L mit der gleichen Temperatur.
Gefüttert wird mit rotem Zierfischfuttergranulat und ab und zu pflanzliche Futtertaps.
Eher selten gibt es weiße Mückenlarven.

Das AQ ist nicht bepflanzt.
Nur 3 Moosbälle befinden sich im AQ.

Als die Größe der Tiere in etwa bei 6 cm lag, gab ich ihnen noch zusätzliche Höhlen hinzu.
7 Tonhöhlen, 4 Hypancistrushöhlen mit Frontaleingang und 3 mit Seiteneingang. (THX an Baba)
Das war vor ca. 2 Monaten.
Sofort wurden die Höhlen mit Seiteneingang besetzt.
Die Höhlen mit Frontaleingang blieben leer.

Vor ein paar Tagen entdeckte ich das erste Jungtier!
Die Größe beträgt ca. 12 mm.
Mittlerweile habe ich auch schon 4 Jungtiere auf einmal gesehen.

Da die Elterntiere doch relativ klein sind, wird pro Gelege nicht mehr Nachwuchs zu erwarten sein!
Leider habe ich das Gelege in der Höhle selber nicht gesehen!
Die Größe der einzelnen Eier wäre sicher sehr interessant gewesen!

Generell ist auch zu erwähnen, dass die Tiere sehr scheu sind.
Die adulten Tiere kommen nur bei abgeschaltetem Licht hervor!
Gefressen wird nur bei Nacht!
Das Futter sollte also am Abend gegeben werden!

Wer Kritik und/oder Anregungen hat, bitte mitteilen!
Gruß Ralph

PS: Sorry für die schlechte Qualität des Bildes!
__________________
Gruß Ralph!
______________________________
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen!
LameraRa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2004, 22:20   #2
LameraRa
L-Wels
 
Benutzerbild von LameraRa
 
Registriert seit: 03.01.2003
Beiträge: 495
HI!

Ich habe heute einen kleinen Wels im AQ gefunden!
Leider Tot!

Mit Ausfall muss man halt (leider) immer rechnen!

Aber jetzt habe ich so einen Zwerg mal fotografieren können!

Gruß Ralph
__________________
Gruß Ralph!
______________________________
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen!
LameraRa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2004, 21:29   #3
LameraRa
L-Wels
 
Benutzerbild von LameraRa
 
Registriert seit: 03.01.2003
Beiträge: 495
Update:

Habe heute ein Junges gesehen, das schon weit kräftiger war, als das auf dem Foto oben!
dh. es schwimmen schon die 2 NZ im AQ.
Das tote Tier dürfte dann wohl aus dem 2 Gelege gewesen sein!
Das gesehene Jungtier hat ca. 2.5 cm Länge und ist doch schon ca. 5mm breit!

Das Zucht AQ:
[img]https://www.photoprintonline.com/bilder_2v/2004/8/9/757091682.jpg' alt='' width='400' height='300' class='attach' />

Ein Blick in die Höhlen:
[img]https://www.photoprintonline.com/bilder_2v/2004/8/9/290141682.jpg' alt='' width='400' height='300' class='attach' />
__________________
Gruß Ralph!
______________________________
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen!
LameraRa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2004, 18:34   #4
KrabbeSebi
Jungwels
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 28
Guten Abend ihr,
und frohe Weihnachten an Alle!

Ich belebe diesen Thread nun einfach mal wieder, da ich mir in ca 6-8 Wochen auch einen Trupp L201 kaufen werde.
Zu meinem Becken:
Es wird ein 60*50*40(höhe)cm Becken mit also 120l Bruttoinhalt sein.
Als Bodengrund habe ich "normalen" Sand drin und gefiltert wird über einen HMF.
Bisher sind nur 3 Pflanzenarten drin, Javafarn, etwas Vallisnerien ähnliches und ein ind. Wasserfreund.
Ebenfalls habe ich Tontöpfe halbiert, die scharfen kanten abgeschliffen und aus Schiefer ein paar Unterschlüpfe gebaut.
Eine große Mangrovenwurzel ist auch schon drin. Das Becken ist also in der Einlaufphase.
Nun zu meiner Frage, die die Wasserwerte betrifft, bei denen die inscpector gehalten werden sollten idealerweise.
Ist es gut / ratsam, diese Hypancistren bei einer Gh von 12 zu halten? Bzw, was wird sonst empfohlen?

Was sollte man bei ihnen Füttern, sind es eher Pflanzen, Fleisch oder
Allesfresser?
Ich meine, meine L46 sind Allesfresser, Futtertabs aus 100% Pflanzen werden genommen, aber auch liebend gern gefrostete Wasserflöhe, Muschelfleisch gehackt, rote/schwarze Mückenlarven. izza:
All dies könnte ich den 201ern auch anbieten.

Was meint ihr?

Bis denne dann
schönen Abend noch :hi:
__________________
Heute ist morgen schon gestern...
Sch
KrabbeSebi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2004, 09:10   #5
KaiS
Wäller Welspapa
 
Benutzerbild von KaiS
 
Registriert seit: 06.10.2004
Beiträge: 444
Hallo Sebastian! :hi:

Da du die kleinen L201 ja bei mir holen willst :vsml: kann ich dir sagen, das sie wirklich fast alles fressen.

Überwiegend tierische Nahrung, ergänzt durch Flockenfutter, Granulate (vorher einweichen und quellen lassen!!!), und ruhig auch etwas Gemüse (Salat oder Gurke) anbieten. Anders als junge l46 scheinen die L201 einen höheren Bedarf an pflanzlicher Zusatzkost zu haben, denn die Wasserpflanzen im Aufzuchtbecken werden ganz gehörig von ihnen durchlöchert.

Das hättest du mich aber auch selber fragen können!

Bis dann, bei der Abholung!

MFG Kai
__________________
Gruß Kai
KaiS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2004, 11:39   #6
KrabbeSebi
Jungwels
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 28
Hai Kai ,
naja, ich wollte dich nicht schon wieder mit PMs nerven :blink:

Hmm, ok, dann habe ich ja alles hier und werde dann zu gegebener Zeit Mutters Gemüsegarten plündern :tfl:

Zitat:
Das hättest du mich aber auch selber fragen können!
Und wie stehts mit den Wasserwerte?
Darfst auch ruhig wieder mit dem L46 vergleichen

Aber jetzt nich böse sein :cry: :notworthy:
Danke und schöne Feiertage noch!
__________________
Heute ist morgen schon gestern...
Sch
KrabbeSebi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:47 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum