L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Aquaristik allgemein > Krankheiten
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2014, 18:15   #1
Bachspautzer
L-Wels
 
Registriert seit: 04.03.2005
Beiträge: 365
Images: 12
Vertragen L-Welse Formalin?

Angaben zum erkrankten Tier:

Auffälligkeiten:

Verhalten:
Schwimmt hektisch:
Apathisch:
Aggressiv:
Versteckt sich nicht mehr:
Lässt sich unterdrücken:
Aussehen des erkrankten Tieres:

Aussehen und Verhalten des weiteren Besatzes:

Fütterung:

Wasserwerte:
Temperatur:
Ammoniak (NH3):
Ammonium (NH4):
Kupfer (CU):
pH-Wert:
Karbonhärte (KH):
Gesamthärte (GH):
Nitrit (NO2):
Nitrat (NO3):
Wie gemessen:

Wasserwechsel:

Wasseraufbereitung mit:

Informationen zum Becken:

Beckengröße:

CO2-Anlage:

Einrichtung:

Besatz:

Neuerungen / Wann:

Vorherige angewandte Medikation:

Für das akut erkrankte Tier bisher angewandte Medikation:


Weitere Informationen / Bilder:

Hallo,
ich finde nirgendwo im Netz Informationen, ob L-Welse Formalin vertragen, um sie von Kiemenwürmern zu befreien.
Hat jemand ne gefestigte Aussage ob ja oder nein?

Gruß Sascha
__________________
Gruß Sascha
Bachspautzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2014, 19:01   #2
fish77
Wels
 
Registriert seit: 31.12.2012
Beiträge: 67
Hallo Sascha,

ich will dich oder andere hier weder ermutigen noch davon abraten, was du mit deinen Tieren machst sollte aber immer Wohl Überlegt sein !!!

Ich hab mal Hypancistrus F1 Jungtiere mit der von Gerhard Rahn empfohlenen Dosierung (hab ich jetzt leider nicht im Kopf) behandelt.

= erhöhte Atemfrequenz, von 20 stk kein Ausfall.

VORSICHT : bei Überdosierung,Verbleibenden Resten (das heißt 100% WW), oder Verletzungen der Tiere, ( was wiederum umsetzen der Fische von Formalin- in "Reinwasser" sehr riskant macht) kann die ganze Sache schnell daneben gehen!!!

LG Tom
fish77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2014, 20:01   #3
Dominic H.
gönnt sich eine Auszeit
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 614
Hallo Sascha,

Ich würde fragen ob Welse das Medikament vertragen, nicht nur einen Inhaltsstoff... welches Medikament willst Du verwenden?
Dominic H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 18:38   #4
Bachspautzer
L-Wels
 
Registriert seit: 04.03.2005
Beiträge: 365
Images: 12
Hallo,
reines Formalin, nicht als Zusatzstoff in einem Medikament.

@Tom: Ich weiß, was ich tue bzw was ich damit erreichen will. Diskus usw vertragen Formalin richtig eingesetzt problemlos, nur bei Wesen finde ich keine fundierten Aussagen.
__________________
Gruß Sascha
Bachspautzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 07:54   #5
L172
Cascudo
 
Benutzerbild von L172
 
Registriert seit: 27.10.2003
Beiträge: 3.001
Images: 5
Hi!

Ich habe Formalin bisher nur in 4%iger Lösung benutzt, allerdings nicht im Aquarium...
Die so "behandelten" Fische stehen jetzt in 70% Alkohol in verschiedenen Sammlungen.

Grüße,
Christian
__________________
Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank
L172 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2014, 17:58   #6
Bachspautzer
L-Wels
 
Registriert seit: 04.03.2005
Beiträge: 365
Images: 12
Hallo,
sind die Welse direkt bei der 4%igen Behandlung gestorben oder erst später?
__________________
Gruß Sascha
Bachspautzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2014, 20:05   #7
andi
Panaqolus Fan
 
Benutzerbild von andi
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.598
Images: 42
... vielleicht sollte man dazu erwähnen, dass Christian Ichthyologe ist und die Tiere wohl für eine wissenschaftliche Sammlung gefangen wurden...
__________________
Gruß, Andreas aus Neustadt a. Rbge. (Deutschlands viertgrößte Stadt)

5. Internationale L-Wels-Tage
27. bis 29. Oktober 2017 Hannover
andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 08:16   #8
L172
Cascudo
 
Benutzerbild von L172
 
Registriert seit: 27.10.2003
Beiträge: 3.001
Images: 5
Hi!

Andi hat natürlich Recht.
10l Wasser, 400 ml Formalin (37%), Fische rein, nach 2-10 Minuten sind alle mausetot.

Wollte damit nur die Giftigkeit von Formalin unterstreichen.

In wie weit es in geringsten Konzentrationen positiv am lebenden Fisch eingesetzt werden kann, weiß ich nicht.
Manche Leute lassen sich ja auch Botox spritzen. Wäre mir aber irgendwie nichts...

Grüße,
Christian
__________________
Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank Datenbank
L172 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 10:06   #9
fish77
Wels
 
Registriert seit: 31.12.2012
Beiträge: 67
Hallo,

bevor noch jemand anfängt zu experimentieren, wollte ich noch schnell sagen, das 10ml 35%iger Formaldehydlösung in 100l Wasser als OBERGRENZE anzusehen sind.
Darin sollten die Fische für 10 Stunden belassen werden bevor ein 100% Wasserwechsel durchzuführen ist.

Formalin wird auch nicht mehr wie früher in Drogerien abgegeben weil es unter Verdacht steht krebserregend zu sein!!!!!!!!!

LG Tom
fish77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 10:21   #10
Acanthicus
Junger Hupfer
 
Benutzerbild von Acanthicus
 
Registriert seit: 13.12.2003
Beiträge: 5.939
Images: 2225
Moin,

Zitat:
Zitat von L172 Beitrag anzeigen
10l Wasser, 400 ml Formalin (37%), Fische rein, nach 2-10 Minuten sind alle mausetot.
Formalineinsatz ohne vorherige Betäubung empfinde ich als sehr krasses Vorgehen. Wenn man mal sieht wie lange einige Arten einen Todeskampf führen, dann kann man ruhig eine Minute im Voraus investieren um die Fische wenigstens zu betäuben. Crenicichla bspw. sind besonders hart im Nehmen und springen noch nach 5min immer wieder aus dem Wassergemisch raus bzw. versuchen es. Eine vorhergehende Betäubung beeinflusst weder die Fixierung der Probe noch ist es besonders teuer.

Zum Thema: Ich würde kein Formalin zur Behandlung einsetzen, es gibt risikofreiere Mittel gegen Kiemenwürmer denke ich. (Habe ich selber aber noch nie gehabt.)


lg Daniel
__________________
"L-Welse" : Angehörige der Familie Loricariidae, also auch die ohne L-Nummer(n)!
Acanthicus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anlage von Kiemenwürmern befreien, vertragen Welse Tremazol o.ä.??? Bachspautzer Krankheiten 5 30.07.2012 13:44
Vertragen sich l14 und Wabenschildwels? MichaelSB82 Lebensräume der Welse 11 18.02.2012 09:05
vertragen Welse Sera Flagellol Cattleya Krankheiten 5 15.11.2009 07:22
Vertragen Peckoltia compta L134 eine CO2 Anlage ??? daniel200 Loricariidae 19 18.02.2008 19:41
L333 und Skalare - vertragen die sich ??? jogi2102 Loricariidae 5 02.08.2007 10:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:36 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum