L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Off Topic, Feedback, Marktplatz,... > OffTopic > Medienspiegel
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Medienspiegel Hinweise auf und Diskussion über für Aquarianer interessante Fernsehsendungen, Medienbeiträge und Fachbücher.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2021, 11:38   #111
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.102
Images: 500
L-Welse.com auf Facebook

Bilder die wir auf der L-Welse.com Facebookseite präsentieren.


Ancistomus feldbergae "L 12"

Mit den Ancistomus feldbergae "L 12" stelle ich mal eine weitere Harnischwelsart vor, die ich gerne vor der Kamera habe.
Es sind sehr robuste Allesfresser, die man gerne im Becken beobachten mag.
Der Rio Xingú ist einer der Flüsse in Brasilien, die den Welsliebhabern auf der Welt am besten bekannt ist.
Auch der Ancistomus/Peckoltia feldbergae "L 12" stammt aus diesem mächtigen Strom.
Der L 12 bekam gleich zwei L-Nummern, da zur Zeit der Vorstellung in der DATZ nicht bekannt war,
dass L 13 die Jugendform eines L 12 ist.



Ancistomus/Peckoltia feldbergae "L 12"/"L 13" oder auch Xingú-Trugschilderwels


Weitere Bilder und Informationen zur Herkunft/Haltung/Zucht findet ihr in der Beschreibung dieser Art bei L-Welse.com in der Datenbank:
https://www.l-welse.com/reviewpost/s...php?product=21
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2021, 19:47   #112
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.102
Images: 500
L-Welse.com auf Facebook

Bilder die wir auf der L-Welse.com Facebookseite präsentieren.


Oligancistrus zuanoni "L 20"

Hier habe ich mal ein Foto von einem meiner Oligancistrus zuanoni "L 20" gemacht.
Sie sind zwar nicht so spektakulär vom Aussehen her wie manche anderen Vertreter aus dem gleichen Fluss,
aber auf jeden Fall sehr interessante Tiere.
Mit den Oligancistrus zuanoni "L 20" haben wir eine weitere Harnischwelsart aus dem Rio Xingú.
Das auffälligste bei dieser Gatung ist die Membran, die eine Verbindung zwischen Rücken- und Fettflosse (Adipose) darstellt.



Oligancistrus zuanoni "L 20" oder auch Graugefleckter Segelflossenharnischwels


Weitere Bilder und Informationen zur Herkunft/Haltung/Zucht findet ihr in der Beschreibung dieser Art bei L-Welse.com in der Datenbank:
https://www.l-welse.com/reviewpost/s...php?product=29
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 10:12   #113
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.102
Images: 500
L-Welse.com auf Facebook

Bilder die wir auf der L-Welse.com Facebookseite präsentieren.


Panaque sp. "L 191"

Dieser Panaque sp. "L 191" aus meinem Aquarium ist inzwischen nach 7 Jahren Pflege 25 cm groß.
Als ich ihn als Wilfang bekam, war er gerade mal 4 cm groß.
Aus Kolumbien stammen die Panaque sp. "L 191". Diese Welse sind im Rio Caguán zu finden.
Dies ist ein 25 cm großes Exemplar und zählt zu den Holzfressern.
Im Aquarium mit diesen Tieren werden Wurzeln zur Haltung benötigt.
Es sind spezialisierte Holz- und Pflanzenfresser.



Panaque sp. "L 191" oder auch Grüner Panaque

Weitere Bilder und Informationen zur Herkunft/Haltung/Zucht findet ihr in der Beschreibung dieser Art bei L-Welse.com in der Datenbank:
https://www.l-welse.com/reviewpost/s...hp?product=205
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 07:43   #114
Fischray
BSSW-Nord
 
Benutzerbild von Fischray
 
Registriert seit: 20.12.2003
Beiträge: 6.102
Images: 500
L-Welse.com auf Facebook

Bilder die wir auf der L-Welse.com Facebookseite präsentieren.


Ancistrus sp. "L 71"
Ancistrus sp. "L 181"
Ancistrus sp. "L 249"


Das ist eines meiner Männchen von Ancistrus sp. "L 181".
Es ist inzwischen 18 cm groß und hat 15 Jahre auf dem Buckel.
Bei der Vergabe der L-Nummern gab es immer mal wieder die Vergabe von zwei Nummern für eine Art.
Dies lag im Allgemeinen daran, dass durch Fundorte in verschiedenen Flusssystemen oftmals erst mal bei der Einfuhr von
unterschiedlichen Arten ausgegangen wurde.
Einige Zeit später konnte bei einigen Nummern aufgezeigt werden, dass es sich um die gleiche weit verbreitete Art handelt.
Mit drei L-Nummern hat der Ancistrus sp. „L 71 & L 181 & L 249“ sich sehr hervorgetan.
Die "L 71" wurden aus dem Rio Tapajós vorgestellt, die "L 181" bekamen Tiere aus dem Rio Tefe und die "L 249" gab es für die Rio Cumina Tiere.
Das zeigt an, dass diese Art sich sehr weit verbreitet hat.



Ancistrus sp. "L 181" oder auch Tüpfelantennenwels


Weitere Bilder und Informationen zur Herkunft/Haltung/Zucht findet ihr in der Beschreibung dieser Art bei L-Welse.com in der Datenbank:
https://www.l-welse.com/reviewpost/s...hp?product=195
__________________
Fischray ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Weiße Flecken auf Holzwurzel!? JosiS Einrichtung von Welsbecken 2 01.06.2005 00:15
L046: 15 auf einen Streich!!! KaiS Zucht 37 15.02.2005 11:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:46 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum