L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2006, 22:03   #1
amanda77
Jungwels
 
Registriert seit: 23.02.2006
Beiträge: 32
Welshöhle - Laichhölen selber basteln?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach Welshöhlen. Die meisten sind aus Ton und auch viele aus Handarbeit. Kann ich die nicht auch selber gestalten?
Welchen Ton verwendet man denn da und ist der auch im normalen Ofen brennbar?

Ist der normale Bastelton auch fürs Aquarium geeignet, bitte um Tipps wo ich günstig an welchen dran komme.
__________________
Mandy
amanda77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2006, 22:22   #2
sversen
Babywels
 
Registriert seit: 26.06.2005
Beiträge: 9
Images: 1
Höhlen selber bauen

Hallo Mandy, Welshöhlen aus Ton kann man wunderbar selber bauen und gestalten. Ton ist auch sehr günstig, mit einem Sack (ca. 10 EUR) kannst Du dein Becken von oben bis unten mit Höhlen vollstellen. Das große Problem ist aber leider der Brand. Ton muss bei min. 800 Grad gebrannt werden!!! Das Brennen lassen ist aber leider viel zu teuer. Grüße aus dem Ruhrgebiet Sabine
sversen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2006, 22:26   #3
amanda77
Jungwels
 
Registriert seit: 23.02.2006
Beiträge: 32
Hallo,

danke dir.

Hm, na wie siehts denn mit dem bastelton aus, es gibt glaube welchen en man normal im Backofen brennen kann. Wäre der auch fürs Aquarium geeignet?

Und wegen Brennen, wo kann man notfalls sein Zeug brennen lassen?
__________________
Mandy
amanda77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2006, 22:38   #4
sversen
Babywels
 
Registriert seit: 26.06.2005
Beiträge: 9
Images: 1
Bastelton ist nicht geeignet, dieser würde sich unter Wasser bald auflösen!!! Der normale Ton, wird bei über 800 Grad gebrannt, damit ist dann die ganze Restfeuchtigkeit verschwunden, es kann dann nur noch durch Zerbrechen schrotten...
Bei uns gibt es ein Tonfachgeschäft, welches für viel Geld gefertigte Tonsachen brennt. Gibt es vielleicht auch in deiner Nähe.

Tip: Höhlen aus Steinaufbauten. Das Gewicht spielt dabei aber leider eine große Rolle....

Ich stehe auch vor dem "Höhlenproblem". Für meine schon recht großen Welse brauche ich große Höhlen, diese kosten pro Stück 15 EUR :-(. Sollte mir was einfallen, melde ich mich bei Dir.
sversen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2006, 22:42   #5
amanda77
Jungwels
 
Registriert seit: 23.02.2006
Beiträge: 32
Hm, der L134 wird ja 10-12 cm groß, wie groß sollten dann die Höhlem im Schnitt sein?

Muss ich mal gucken, ob bei uns eine Brennerei gibt, wüsst ich jetzt nicht.
Schade das der Ton nicht geht, hab mal welchen gesehen, der im normalen Backofen gehen würde.
Aber ich wusst eben nicht ob er fürs Aqua ist.

hm, Steine, ja sind schwerer...naja, kannst gern noch Tipps geben, falls dir was einfällt.
__________________
Mandy
amanda77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2006, 22:51   #6
sversen
Babywels
 
Registriert seit: 26.06.2005
Beiträge: 9
Images: 1
Unsere 7 cm Pekoltias sitzen in Höhlen mit einer Länge von ca. 12 cm und einem Innendurchmesser von 4 cm. Diese doch noch recht kleinen Höhlen bekommst Du auf Börsen oder in Geschäften für höchstens 5 EUR das Stück. Du kannst aber auch mal einem Welsfachmann eine Anfrage senden, er verkauft günstig diese Höhlen: d.meseck@t-online.de Er ist zuverlässig und unter Welsfreunden sehr bekannt.
sversen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2006, 22:57   #7
amanda77
Jungwels
 
Registriert seit: 23.02.2006
Beiträge: 32
oh ja, ist mir auch schon bekannt. Hab von gestern bis heute mind. 20 Emails mit ihm gewechselt. Aber es ging um die Fische.

Dann muss ich ihn leider nochmal nerven...
Mal gucken was er da so hat. Danke erstmal.
__________________
Mandy
amanda77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2006, 02:05   #8
engelchen-md
Jungwels
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 33
Hiho,

jaja der Dieter.. der ist wirklich ein besonderer Mensch. In Spitzenzeiten tauschen wir tägliche mehrere Male Mails.
Hab von ihm Barsche bekommen und bin hochzufrieden.

Bei den Laichhöhlen hab ich für meinen Teil aber auf die Höhlen von Stefanie Herz zurückgegriffen. Die werden sehr gut angenommen und eigentlich von
allen Welsen akzeptiert. In den kleinen Normhöhlen brüten die Apistos recht
gerne und oft. Unschlagbar ist eigentlich auch immer noch der Preis bei Stefanie Herz. Da sie auch Sonderbestellungen fertigt und recht nützliche Sachen wie Gurkenhalter oder Futterglocken im Angebot hat hb ich erst diese woche wieder nen Hunni für Höhlen und Zubehör bei ihr ausgegeben.....

Sie liefert schnell und zuverlässig. Wenn man Transportschäden hat und mit Bild reklamiert gibt es umgehend Ersatz. (Bei mir aber erst einmal vor gekommen das etwas kaputt gegangen ist.)

Also ich empfehle jedenfalls nicht sie selbst zu baun, ausser Du hast so viel Zeit das Du nicht auf die Uhr schaun musst. Weil Höhlen selbst töpfern gar nicht mal so einfach ist wie man sich das denkt und man halt immer noch das Brennproblem am Hals hat. Das rentiert sich nur bei sehr großen Mengen.

Sodele das ist jetzt erstmal genug
engelchen-md ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2006, 07:52   #9
KaiS
Wäller Welspapa
 
Benutzerbild von KaiS
 
Registriert seit: 06.10.2004
Beiträge: 444
Zitat:
Zitat von engelchen-md
Unschlagbar ist eigentlich auch immer noch der Preis bei Stefanie Herz.
Hallo!

Bitte etwas vorsichtig mit solchen Aussagen!
Es gibt bei mir Höhlen ab 1,20€, da zeig mir bitte mal nen besseren Preis.
(Sind dann aus Resten gemacht, aber ob das die Welse stört?)

MFG Kai
__________________
Gruß Kai
KaiS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2006, 08:57   #10
amanda77
Jungwels
 
Registriert seit: 23.02.2006
Beiträge: 32
Hallo,

also ich hab viel Zeit und es eilt nicht. Und so bin ich schon recht kreativ. Ich traue es mir ja zu...nur hatte ich eben keine Möglichkeit wegen brennen.

Aber mir ist nen Blitzgedanke eben gekommen, es gibt solch Kinder und Jugendzentrum. Da geht meine Tochter oft mit Schule hin. Die hat schon öfters solch Tonzeug mitgebracht. da hab ich eben angerufen, und 2 mal in der Woche ist da sowas...könnt ich ja dann gleich da basteln, und brauch zu hause nichts einsauen.

Super, kosten wirds nur bisschen, weiß ich noch nicht genau.

Nun die Frage, wo bekomme ich hellen (naturfarbenen) Ton her? Mag nicht den dunklen. Bräuchte für 10 verschieden Teile was, also wieviel kg reichen da? Die Batelwerkstadt heißt Keramikwerkstadt, ist es möglich auch Kermik zu nehmen, oder soll ich lieber Ton?
__________________
Mandy
amanda77 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:09 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum