L-Welse.com Forum
HomeForumL-Nummern, Zuchtberichte, Literatur, ...L-NummernC-NummernSystematik - Gattungen, Arten, ...Fachbegriffe und deren ErklärungGalerieLinks

Zurück   L-Welse.com Forum > Lebensräume > Einrichtung von Welsbecken
Registrieren HilfeForenordnung Mitgliederliste Mitgliederkarte Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Einrichtung von Welsbecken Tipps und Tricks zur Einrichtung von Welsbecken, von der Bepflanzung über den Bodengrund bis hin zur richtigen Technik.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2011, 20:26   #1
fischfreund22
L-Wels King
 
Benutzerbild von fischfreund22
 
Registriert seit: 24.02.2007
Beiträge: 677
Images: 5
Zuchtanlage Planung

HI,

ich würde gerne euren Rat in Anspruch nehmen:

Bisher geplant ist:

Folgendes:



4 Becken : 80 x 50 x 50
2 Filterbecken : 80 x 40 x 40

Jedes Becken soll 2 Löcher haben, eins oben als Ablauf und eins hinter dem HMF unten damit ich so auch den HMF "automatisch" reinigen kann.

HMF wird in jedes Becken kommen, da ich Luftheber installiere und ich so auch jedes Becken mal andere Werte einstellen kann ohne das zweite Becken zu beeinflussen.

Jedes Becken hat 20 Luft oben zum guten Arbeiten.

Es kommen nur Welse in die Anlage+Garnelen.

Jede Seite der Aquarien wird mit 5 cm Styrodur gedämmt, auch der Deckel.

Um die Becken + Röhre+ Luftschleuche etc werde ich dann noch einen Holzschrank bauen mit 2 Türen.

In die Türen kommen dann die Front Styrodurwände.

So sollte das ganze in sich geschlossen sein und als kleiner Raum auch super gedämmt sein.

Beleuchtung wird durch LED Lampem im Aquarium kommen, die hab ich jetzt schon in Einsatz brauchen nur 1,8 Watt.

Anbei eine Excel Skizze.




Verbesserungen, oder Sachen in denen ich falsch liege bitte schreiben.

Hab für mich jetzt so die besten Ideen im letzten halben Jahr / Jahr gesammelt und das ist bisher das was ich mir bisher vorstelle als "niedrig Energie Zuchtanlage", wenn ich nicht den ganzen Raum heizen kann.

Grüße

Nils
fischfreund22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 08:48   #2
Bachspautzer
L-Wels
 
Registriert seit: 04.03.2005
Beiträge: 365
Images: 12
Hi,
ich habe auch im Januar erweitert. Ich wollte drei Etagen mit zwei mal 60x60x40. Als ich Angebote bei Aquarienbauern eingeholt habe, hab ich festgestellt, dass 120x60x40 genauso teuer ist wie zweimal 60x60x40. Und das Alusteckregal wurde billiger. Dadurch hab ich die Option auch Platz für größere Welse hab (aktuell passiert mit 5 L200!!!).
Wäre vielleicht auch ne Idee für dich.
Warum willste zwei Beckenreihen mit 50er Höhe??? Mach doch besser 40er Höhe, aber dafür 60er Tiefe. Wasservolumen ist in etwa gleich.

Gruß Sascha
Bachspautzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 09:30   #3
fischfreund22
L-Wels King
 
Benutzerbild von fischfreund22
 
Registriert seit: 24.02.2007
Beiträge: 677
Images: 5
Hi Sascha,

ich hatte eigentlich vor 3 Becken über einen Zentralfilter zu nutzen, also 4 Becken übereinander.

Leider bin ich aber nicht der größte mit 1,8 m und so musste ich umdenken.

Die 50er Höhe habe ich jetzt schon in meinem 250 L Becken und ich muss sagen die Welse gehen bis in die 4te Etage, ca 35 cm hoch.

Dann habe ich noch 15 cm Luft für Gerdkästen.

Und ich möchte gerne kleine Terassen in meine Zuchtbecken einbauen.

Ich bin kein Fan von Anlagen die nur aus Höhlen mit einer Platte darüber sind.

Ich finde "eingerichtete" Becken einfach schöner.

Mit mehr Tiefe hast du natürlich recht, aber ich denke 60 Tiefe kann ich nicht machen.
Da ich alles dämmen will, kommen noch 10 cm auf den Schrank drauf, und noch der Holzkorpus, ist dann schon ein Hammerteil.

Kommt dann bei mir ins Arbeitszimmer.

Ich habe hier in Münster nun einen Aqaurienbauer gefunden, der echt super günstig ist
Hatte Angebote von bis zu 140 Euro pro Becken, er baut die nun für nichmal die Hälfte.

Alusteckregal kenne ich mich bisher zb noch gar nicht aus, ich muss da noch schauen wieviel das tragen kann.

Mfg

Nils
fischfreund22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 11:01   #4
Bachspautzer
L-Wels
 
Registriert seit: 04.03.2005
Beiträge: 365
Images: 12
Hi,
ich arbeite mit 2 Etagen, wobei die Platten nicht korrekt und militärisch ausgerichtet sind. Und dann hab ich noch genügend Platz drüber für Pflanzen usw trotz 40er Höhe.
Ich bin auch nicht der Größte und mein oberstes Becken hat Oberkante bei 220cm.
Aber alles Geschmacksache.

Gruß Sascha
Bachspautzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 14:08   #5
fischfreund22
L-Wels King
 
Benutzerbild von fischfreund22
 
Registriert seit: 24.02.2007
Beiträge: 677
Images: 5
Hi,

hast du einen Zentralfilter ? Ich habe heute den Anstoss bekommen, das mein Becken ja überlaufen kann, wenn das Rohr zum Filter verstopft sein sollte.

Die Filterbeckenpumpe würde das ja nicht merken und somit ein Becken fluten.

Kann ich das nur umgehen wenn ich noch ein Sicherheits Loch noch höher anbringe ??

Nochmal ein Edit:

Habs mit gerade mal bei anderen angeschaut mit 35 cm Höhe werde wohl nun doch anstatt 4 gleiche Becken nun doch 6 Becken 80x50x35 nehmen. Passt von der Höhe anscheinend doch besser als ich Gedacht hätte.

Danke Sascha für die Anregung

Die neue Skizze:




Wieviel Luft sollte man zwischen den Becken lassen zum arbeiten ?
Ich habe jetzt mal 15 cm eingeplant , erscheint mir bisher sehr gross.

Wie sind da eure Erfahrungen ?

Grüße

Nils

Geändert von fischfreund22 (24.02.2011 um 16:34 Uhr).
fischfreund22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 16:34   #6
Bachspautzer
L-Wels
 
Registriert seit: 04.03.2005
Beiträge: 365
Images: 12
Hi,
bei mir hat jedes Becken an der kompletten Seitenwand nen HMF mit 2 Lufthebern. Wenn ich da Vollgas gebe ist Leben im Becken.

Ich habe über den Becken 20cm Luft. Ich bin auch froh drum, da ich auch erst 15cm machen wollte. Aber fang bei 15cm mal mit nem Kescher ein Tier, das durchs Becken rennt bzw versuch da mal ne Wurzel oder Einrichtungsgegenstände rein oder raus zu tun. Spätestens nach dem ersten Mal verfluchst du die 15cm!!!!

35cm Beckenhöhe ist m.M. nach solange ok, wie du kleinere Welse wie Hyps, Peckoltia drin hälst. Bei größeren Tieren würde ich doch 40cm Höhe nehmen, da diese bei Verfolgungsjagden o.ä. auch hoch durchs Becken gehen und nicht nur über den Boden rutschen.

Überlegs dir, ob du statt der 2mal 80er Becken nicht vielleicht doch auf 160cm gehst und dir die Option offen hälst für größere Tiere... Außer du sagst, daß du nur Tiere bis 15cm halten / züchten willst.
Ich bin froh über die Entscheidung mit 120cm Kantenlänge!!!!

Gruß Sascha
Bachspautzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 17:00   #7
fischfreund22
L-Wels King
 
Benutzerbild von fischfreund22
 
Registriert seit: 24.02.2007
Beiträge: 677
Images: 5
HI Sascha,

ich denke ich werde erstmal bei 80 bleiben.

ich kann ja später immer noch ein neues 1,6m dann anstatt 2 80cm einbauen.

Ansich sollten dort nur die Tiere aus meiner Liste rein, d.h. meine L121 sind die größten mit 13 cm, der rest ist ja nur bis 9 cm ca.

Große Tiere sollen dann später in das 600 Liter Becken im Wohnzimmer.

Mehr geht dann erstmal nicht, sonst dreht die Freundin komplett am Rad .

Mit der Höhe gut zu wissen das dann doch 15 cm zu wenig sind.
Aber das kann ich ja dann später immer noch erhöhen.
Erstmal muss ca die gesamte Planung, Becken, Filter , kosten etc stehen. Um 5 cm Höhe kommt es dann nachher nicht an, die bekomm ich dann noch hin.

Danke dir auf jeden Fall,

Nils
fischfreund22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 17:29   #8
Nordmann75
Welspapa
 
Benutzerbild von Nordmann75
 
Registriert seit: 04.03.2009
Beiträge: 118
Images: 7
Mion Nils,

ich glaube ich habe dir schon vor einiger Zeit Bilder zugeschickt, aber hier noch mal eins.

https://www.imagesup.de/bild-Aq_jpg-104281.htm

Beckenaufteilung : alle 100x60cm
Höhe Filterbecken 40cm, Becken1 = 40cm, Becken2 = 40 cm, Becken3 = 30cm

Der Zwischenraum zwichen Becken Oberkante und Unterkante beträgt immer 20cm
(außer bein Filterbecken da nur 15cm) "Würde ich für mich nie geringer wählen" .
Gesamthöhe bis Oberkante Oberstesbecken 2,13m

Zum Überlaufschutz der Becken, habe ich eine Glasscheibe über Eck vor dem Ablaufrohr
mit zwei AQ-Sieben versehen so das wenn das eine Sieb verstopft ( z.b. durch ein Blatt) kann immer noch das andere Sieb weiterlauft.
Wenn man wollte könnte man auch noch die über Eck geklebte Scheibe noch 1cm Tiefer machen als das gesamte AQ und somit währe es 3x abgesichert.
So kann das Rohr ansich nicht verstopfen .

Zum Schutz das die Filter-Becken nicht überlaufen ist jedes an das Abwassernetz mit einem 50er HT-Rohr angeschlossen , das auch gleichzeitig zum Wasserwechsel dient.

Wenn du Fotos brauchst schicke ich dir welche.
Für eine Vorort besichtigung wohnst du ja leider zuweit weg.

Nur was willst du mit einer 5cm Styrodur ISO ????
Willst du die Anlage im Garten aufstellen?

Gruß Sascha
__________________
L46,L134+,L144,L168,L183+,L199+,L201+,L204+,L260+, L333+, Loricaria simillima+
-----------------------
- - - Nur gegen den Strom gelangt man zur Quelle - - -
Nordmann75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 17:59   #9
fischfreund22
L-Wels King
 
Benutzerbild von fischfreund22
 
Registriert seit: 24.02.2007
Beiträge: 677
Images: 5
Hi Sascha,

ich rede hier nur mit Saschas

Ja von dir hab ich Bilder und deine Anlage versucht ich etwa zu kopieren.

Überlaufschutz werde ich ca. so machen wie du beschrieben hast.

Werde vor das Loch meinen HMF setzen, so sollte ich ja eigentlich das gleiche Prinzip wie du auch anwenden.

Warum ich 5 cm Styrodor verwenden will:
https://www.energiebuero.de/PDF/Aquarium_1.pdf

Ich möchte die Stromkosten so niedrig wie möglich halten.
Bei uns in der Wohnung jetzt haben wir 20,5 Grad, und meine L28 sitzen zb bei 29 - 30 Grad. Das sind dann schon 10 Grad Temp differenz.

Und nach dem PDF kann ich durch 5 cm viel sparen.

Meinst du 3 cm würden reichen ?

Ich stütze mich nur auf Funden aus dem Internet.

Gruß

Nils
fischfreund22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 18:21   #10
Bachspautzer
L-Wels
 
Registriert seit: 04.03.2005
Beiträge: 365
Images: 12
Hi,
Zitat:
Ansich sollten dort nur die Tiere aus meiner Liste rein, d.h. meine L121 sind die größten mit 13 cm, der rest ist ja nur bis 9 cm ca.
Dann sollte es ja keine Probleme geben.
Aber ich kenne es von mir. Irgendwann will man größere Tiere. Aktuell habe ich halt die L200 LF und kleinere L97. Und dafür bin ich froh über die 120cm Becken.

Zitat:
Warum ich 5 cm Styrodor verwenden will:
https://www.energiebuero.de/PDF/Aquarium_1.pdf

Ich möchte die Stromkosten so niedrig wie möglich halten.
Bei uns in der Wohnung jetzt haben wir 20,5 Grad, und meine L28 sitzen zb bei 29 - 30 Grad. Das sind dann schon 10 Grad Temp differenz.
Ich habe um 8 Becken auch von 3 Seiten 2cm Styropor. Ob es was bringt, weiß ich aber nicht...
Bei meinem hier erwähnten neuen Turm habe ich gar nix mehr drum...

Gruß Sascha
Bachspautzer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein erstes Aquarium (in Planung, Tipps erwünscht) BlubberBernd Einrichtung von Welsbecken 5 11.06.2010 18:54
Besatz für 240l Becken in Planung sandig Lebensräume der Welse 4 10.03.2010 09:08
Planung eines 240l Welsbeckens rongos Lebensräume der Welse 11 23.02.2009 09:53
Planung eines Welsbeckens DaveRave Einrichtung von Welsbecken 24 08.09.2008 09:17
Welsbecken in Planung Tobias Loricariidae 13 13.03.2007 22:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:04 Uhr.

Werbung
Die L-Welse-Datenbank


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum