Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.02.2017, 19:55   #2
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.232
Images: 1932
Hallo Tobias,

es ist zweifelsohne hilfreich, auch Bilder von Jungtieren zu haben, vor allem wenn man eine sichere Referenz hat. Und genau daran hapert es in der Regel.

Auf CorydorasWorld.com gibt es einige Zuchtberichte, die auch als Buch (von Ian Fuller) erschienen sind. Das ist wohl das umfangreichste, was es dazu gibt.
Allerdings habe ich bei einigen Arten Zweifel bzgl. der richtigen Identifizierung. Leider sind zudem auch oft die Bilder der Elterntiere und der Jungtiere aus unterschiedlichen Quellen, was bei schwierig zu identifizierenden Arten natürlich ungünstig ist, vor allem wenn man die genaue Quelle der Tiere nicht kennt.
Wenn ich mich recht entsinne, gab es zum Beispiel bei Corydoras bilineatus dort Verwechselungen mit C. napoensis...

Die Jungtiere von C. napoensis dort (1 Monat, 7,5 mm SL) sehen Deinen durchaus ähnlich.

Fotos der Elterntiere würden aber durchaus auch helfen...

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten