Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2015, 17:54   #1
Karsten S.
Moderator
 
Benutzerbild von Karsten S.
 
Registriert seit: 14.08.2005
Beiträge: 5.316
Images: 1934
Corydoras sp. "Black Venezuela" und was sich dahinter verbirgt...

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit geistern im Handel und auch weit verbreitet im Internet unsinnige Bezeichnungen für eine beliebte schwarze Zuchtform aus der Aeneus-Gruppe rum. Vermutlich hat sie jeder schonmal gesehen:



Sehr häufig taucht auf deren Namensschild "Venezuela" auf, zum Beispiel Corydoras sp. "Black Venezuela" oder Abwandlungen davon. Nur stammen diese Corydoras weder aus Venezuela noch stammen sie von einer Wildform aus diesem Land ab. Diese hübschen dunklen Corys sind vielmehr eine Zuchtform von Corydoras schultzei (d.h. was wir Aquarianer so bezeichnen) und wenn überhaupt einmal wird deren Wildform aus Kolumbien importiert, meist handelt es sich aber um Nachzuchten.

Woher stammt nun der (für diese Form falsche und vermutlich nicht mehr auszurottende) Name "Black Venezuela" ?!
In Venezuela gibt es mindestens zwei Formen aus der Aeneus-Gruppe, von denen eine als Corydoras venezuelanus beschrieben wurde und meines Erachtens unzweifelhaft eine valide Art darstellt. Leider gilt sie aktuell in der Wissenschaft überwiegend und fälschlicherweise als Synonym zu Corydoras aeneus.
Eine weitere Form aus den nördlichen Zuflüssen des Orinoco im Bundesstaat Guarico in Venezuela wurde früher der Name Corydoras sp. "Black Venezuela" gegeben. Diese Form ist im Hobby vermutlich nicht mehr verfügbar. Sie ist auch nicht komplett schwarz, dunkelt aber im Aquarium kräftig nach.
Im direkten Vergleich mit Corydoras schultzei "Black" sieht man sofort an Färbung und Form, dass die beiden Formen nicht der gleichen Art angehören:


Corydoras sp. "Northern Guarico" (links, vormals "Black Venezuela" ) und Corydoras schultzei "black" (rechts)

Um weitere Verwirrungen zu vermeiden sollte der Name Corydoras sp. "Black Venezuela" am besten gar nicht verwendet werden.

Gruß,
Karsten
__________________
Parotocinclus britskii, P. haroldoi, Corydoras bicolor, C. boesemani, C. coppenamensis, C. guianensis, C. nanus, C. punctatus, Harttiella crassicauda, Paralithoxus gr. bovalli, P. plallidimaculatus, P. planquetti, P. surinamensis, Pseudancistrus kwinti,...

Geändert von Karsten S. (19.04.2015 um 18:01 Uhr).
Karsten S. ist offline   Mit Zitat antworten