Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.03.2012, 09:51   #4
furrfred
Wels
 
Registriert seit: 07.02.2008
Beiträge: 80
Hi

Schwer zu sagen, ob sie Laichansatz hat, da die Tiere schon normal sehr massiv gebaut sind. Ich hab den Eindruck ja. Jedenfalls hat sie stundenlang probiert, zum Männchen in die Höhle zu kommen. Zwischendrin schwamm sie andauernd weg durchs ganze Becken, um nach ca. einer Minute einen neuen Versuch zu starten. Als das Männchen "geflüchtet" ist, ist sie in die Höhle geschwommen, und hat offensichtlich auf ihn gewartet. Als er nicht kam, hat sie ihn im ganzen Becken gesucht, bis sie ihn gefunden hat. Anschliessend wieder in die Höhle warten gehn usw. Er hat dann eine andere Höhle bezogen, in welcher er aber sehr schnell wieder besucht wurde, und das ganze Spiel wieder von vorne. Es war eindeutig ein Paarungsspiel, bei welchem das Weibchen der aktivere Part war, und sich offensichtlich unbedingt fortpflanzen wollte.
Zudem haben die Tiere in ca. 1 Jahr (so lange hab ich sie) nicht ein einziges Mal die Höhlen auch nur ansatzweise beachtet. Gestern hat aber das Männchen sämtliche Höhlen inspiziert, und 2 davon sauber geputzt. Somit scheint auch er einigermassen in Stimmung gewesen zu sein.

Die Tiere sind übrigens 19 (m) und 20 (w) cm lang. Es handelt sich dabei um ca. 6 jährige Nachzuchten von Johannes Leuenberger, welchem ich an dieser Stelle für die wunderbaren Tiere danken möchte. Zudem sind noch 2 weitere Tiere in dieser Grösse vorhanden, sowie einige kleinere L18, bzw. L81.

Zum Becken möchte ich eigentlich nur auf den sicher bekannten Zuchtbericht von Johannes verweisen, an welchen ich mich recht genau gehalten hab.

Grüsse
Fred
__________________
L46(+), L91, L128(+), L129+, L134+, L142, L177+, L181+, L184+, L199+, L200HF, L204(+), L387+, L397+, L400+
furrfred ist offline   Mit Zitat antworten