Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.04.2021, 13:19   #6
Ramones76
gönnt sich eine Auszeit
 
Registriert seit: 29.03.2021
Beiträge: 16
hallo...

mal ein kleiner zwischenstand ...

ich habe nunmehr schon ca. ein viertel der eier abgesammelt, weill sie verpilzt waren.
wie kommt das? die sind zusammen mit den eiern der sturisomatichthys panamense , welche sich sehr gut entwickeln - und ich auch schon kleine lrven entdecken kann. bei den aspidoras-eiern ist nichts zu sehen. gut, die sind ja auch um ein vielfaches kleiner.

kann mir jemand sagen, wie die befruchtung der eier bei aspidoras stattfindet?
ist es so, dasss die erst befruchtet werden - und dann angeklebt. oder werden die erst nach dem ankleben befruchtet?
ich denke eher ersteres, oder?
ich kann nämlich immer nur die weiber beobachten, wie sie alleine in der strömung rumwuseln und dier eier dann ankleben. vorher ist in eiener relativ strömungsarmen ecke immer fangespielen beider geschlechter angesagt. für mich wurde es bedeuten, dass die vorher befruchtet werden - richtig?

lg kalle
Ramones76 ist offline   Mit Zitat antworten