Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.09.2020, 19:52   #1
Erik645
Babywels
 
Registriert seit: 11.09.2020
Beiträge: 7
L183 sterben nach und nach

Angaben zum erkrankten Tier:
Antennenwels/Anstrictus.
Insgesamt 2W/3M gestorben ca. Halbes Jahr im AQ
Auffälligkeiten:
weiße Stellen die leicht flauschig aussehen, teils mit blutigen Streifen.
Atmung schnell mit zucken(nicht immer).
Nahrungsaufnahme ist da, wie viel weiß ich nicht.
Kot Normal ( es wurde vor 6 Wochen mit Sera auf Flaggellaten behandelt)
Verhalten:
Schwimmt hektisch:
Apathisch:
Aggressiv:
Versteckt sich nicht mehr:
Lässt sich unterdrücken: on
Aussehen des erkrankten Tieres:
Als ob sich der Wels auflöst.
sonst nicht abgemagert
Aussehen und Verhalten des weiteren Besatzes:
Alles iO es betrifft nur l183
Fütterung:
Jeden Abend bevor das Licht ausgeht 3-4
Welstabs und ein wenig Granulat.
1x die Woche Artemis oder Muschelfleisch
Tabs zb. Algae Wafers, Jbl Pleco usw.
Wasserwerte:
Temperatur:29
Ammoniak (NH3):
Ammonium (NH4):
Kupfer (CU):
pH-Wert:6,5
Karbonhärte (KH):5
Gesamthärte (GH):4
Nitrit (NO2):=0
Nitrat (NO3):
Wie gemessen:
Tröpfchentest
Wasserwechsel:
1x die Woche 50%
Wasseraufbereitung mit:
keine
Informationen zum Becken:
240L
Untergrund Kies
Eheim Außenfilter 2028
extra belüftet über großen Ausströmer
1x Day Light 1x rötliche Pflanzen Röhre
von 10.00uhr bis 21.00uhr beleuchtet
Beckengröße:
1200x400x400
240L
CO2-Anlage:

Einrichtung:
6x Höhlen passend Ton
1x Kirschbaumwurzel
1x ich denke Morkin Groß
3x Anubia und andere Pflanzen
Besatz:
3x Neon
2x l165 15cm
3x L183 9-12cm
Unzählige Garnelen
8x Tylomelania
unzählige TDS
Neuerungen / Wann:
keine
Vorherige angewandte Medikation:
Flaggellaten 5 Tage behandelt mit Sera

Kot war typisch unter Mikroskop erkannt
Für das akut erkrankte Tier bisher angewandte Medikation:


Weitere Informationen / Bilder:
Erik645 ist offline   Mit Zitat antworten