L-Welse.com Forum

L-Welse.com Forum (https://www.l-welse.com/forum/index.php)
-   Ernährung der Fische (https://www.l-welse.com/forum/forumdisplay.php?f=17)
-   -   Urlaub.....Wochenende...uvm (https://www.l-welse.com/forum/showthread.php?t=762)

DangerMouse 08.07.2005 07:41

Zitat:

Zitat von Walla
Hallöchen all,

....

Falls einer auf der sicheren Seite sein möchte. Ich biete an, die Fische zu füttern, die Blumen zu gießen und erforderliche Pflegemaßnahmen durchzuführen. Das Ganze selbstmurmelnd natürlich nur in meinem Bereich und auch nur gegen eine kleine Aufwandsentschädigung.

Liebe Grüße
Wulf

huhu Wulf

Würde dir ja nen Kasten Bier daneben stellen....
Flasche leer...Wulf voll.... :lch:
oder pro füttern ein Kasten.....*duck*

Walla 08.07.2005 08:02

Hallöchen Andy,

Bier muß nicht sein. Da ich Wochenends ja meistens in Mülheim bin, könnte ich mich schon um Deine Fische kümmern.

Liebe Grüße
Wulf

DangerMouse 08.07.2005 08:06

Zitat:

Zitat von Walla
Hallöchen Andy,

Bier muß nicht sein. Da ich Wochenends ja meistens in Mülheim bin, könnte ich mich schon um Deine Fische kümmern.

Liebe Grüße
Wulf


Danke Wulf..

Denke aber dieses Jahr fällt jeglicher Urlaubsgedanke ins Wasser...

dafür gehe ich denne :fishing: .... :spz:

Du solltest dich echt mal melden wenn du in der Nähe bist und Zeit hast... :ce:

Lux 14.09.2005 12:02

Hallo zusammen
Ich habe eine schlechte Erfahrung mit (ich glaube er heisst) rondomatik gemacht! Das Futter ist in den Behältern durch das Dunstwasser reingeklebt und nicht ins Becken gefallen! Aber lieber fällt nix rein als alles auf einmal.
Ciao Flo

antonritter 14.09.2005 12:24

Hi Flo,

hatte den rondomatik auch schon getestet, aber vorher von ´nem Bekannten (war von ihm geliehen) erfahren, dass ich nur in jedes zweite Fach Futter geben sollte wegen Verkleben und auch immer die Welschips zuunterst, da sie dann beim Kippen das leichtere Flockenfutter mitnehmen - hatte so ganz gut funktioniert, allerdings auch nur ohne Deckel (sonst Kondenswasser).

Ich denke bevor man sich auf sowas verlässt sollte man aber auf jeden Fall einen Testlauf machen solange man noch zuhause ist.

Gruß
Matthias

Walla 14.09.2005 13:47

Hallöchen Flo,

hatte auch mal den Rondomatik vor Jahren in Betrieb, da ich ins Krankenhaus musste und es hat toll gefunzt. Man muss halt darauf achten, dass sich im Futter keine Feuchtigkeit bilden kann. Also etwas Abstand zum Becken und auf gute Belüftung achten.

Liebe Grüße
Wulf

L-ko 14.09.2005 16:07

Hallo,

wir hatten nur am Anfang das Problem, dass Futter drin blieb. Ursache war aber das die Flocken sich einfach verklemmt (nicht verklebt!) hatten. Seitdem machen wir erst die Flocken klein und es klappt tadellos.
Chips und Granulat sind überhaupt kein Problem.
Zu jedem AQ gehört bei uns mindestens ein Rondomatic.

Beste Grüße
Elko

Joker78 22.09.2005 21:33

Hallo zusammen!

Komme gerade aus meinem Urlaub von Kos zurück. Hab für die Zeit meine Becken ebenfalls mit Rondomatic versorgt und natürlich noch kontrollieren lassen. Hat alles bestens geklappt.

Hab nur auch schon die Erfahrung gemacht, daß Flocken verkleben können, deshalb setze ich eher auf Granulat und Tabs bzw. irgendetwas anderes unter die Flocken, was die dann "rauswirft". So gab's da noch nie Probleme.

Erholte Grüße
Dennis

Joerg Hengmith 07.08.2007 17:16

Füttern in Abwesenheit
 
Hallo zusammen,

aus all diesen Beiträgen schließe ich das es dann gefahrlos für die Fische ist, wenn diese mal zwei Wochen kein Futter bekommen. Zerfressen denn grundsätzlich alle Welsarten die Futtersteine oder gibt es dort auch Ausnahmen.?

michl11 07.08.2007 18:25

Hi Joerg

Aber bei Jungwelsen oder Nachzuchten (kleine Welschen) sieht das anders aus.
Die brauchen Futter fürs Wachstum.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:17 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum