L-Welse.com Forum

L-Welse.com Forum (https://www.l-welse.com/forum/index.php)
-   Welcher Wels ist das? (https://www.l-welse.com/forum/forumdisplay.php?f=24)
-   -   Leopardwels? (https://www.l-welse.com/forum/showthread.php?t=36651)

Timo 23 06.03.2019 15:25

Leopardwels?
 
Hallo zusammen,
ich hoffe jemand kann mir bei diesem schönen Tier helfen.

Ein entfernter Bekannter übergab mir aufgrund einer Beckenauflösung folgenden "Leopardwels" (so nannte er ihn). Ich nahm ihn vorerst auf, auch weil mir sein Muster so gut gefällt. Er ist aktuell 10 cm groß. Ich weiß allerdings nicht, um welche Art es sich genau handelt, und ob sie für meine 100cm Kantenlänge auf Dauer zu groß wird.
Weiterer Bestand am Boden sind 4 x L333 und 8 x Corys Julii.

Ich danke euch im Voraus.

Lieben Gruß
Timo






Karsten S. 06.03.2019 16:48

Hi,

ja, der wird definitiv zu groß: Glyptoperichthys gibbiceps

Deine Corydoras julii sind vermutlich auch eher Corydoras trilineatus, nicht dass man das auf den Bildern erkennen könnte, aber die werden im Handel fast immer unter diesem falschen Namen verkauft.
Die passen von der Temperatur nicht wirklich perfekt zu den L 333, was den einen langfristig zu warm ist den anderen langfristig zu kühl...

Gruß,
Karsten

Fischray 06.03.2019 18:50

Hi Timo

Es ist eindeutig so, wie Karsten schon schrieb, ein Glyptoperichthys gibbiceps "L 165".
Wenn du den Namen anklickst, kommst du zur Datenbankbeschreibung des Glyptoperichthys gibbiceps "L 165".
Mit 10 cm kann er natürlich erst mal noch in deinem Becken bleiben,
aber diese Welse können recht schnell heranwachsen.
So ab 20 cm können sie in einem 100 cm Becken schon etwas ungemütlicher werden,
da sie dann anfangen könnten, das Becken nach ihren Wünschen umzugestalten.
In einem 100 cm Becken können sie durchaus schon mal in absehbarer Zeit auf 45 cm heranwachsen.
Die haben so viel Kraft im Schwanz, dass sie Höhlen und andere Einrichtung quer durchs Becken schießen können.
Man kann sich schon mal vorstellen, was passieren kann, wenn eine Höhle an der Frontscheibe zerschmettert.


Dieses Jungtier von Glyptoperichthys gibbiceps "L 165" ist ca. 10 cm groß.

Vom Aussehen her finde ich immer wieder, dass es auf jeden Fall einer der beeindruckendsten Harnischwelse ist.
Gegenüber kleineren Welsen hatte ich bei mir noch keine Aggressionen feststellen können.
Sie sind trotz der Größe sehr ruhig und alte Tiere lassen sich ohne weiteres aus der Hand füttern.
Solche Welse können einem schnell ans Herz wachsen.


Dieser Glyptoperichthys gibbiceps "L 165" hat etwa 25 cm.

Gruß Ralf


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:13 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2003 - 2020 L-Welse.com | Impressum